Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Warum sich Windows 7…

Windows Loader und gut is

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows Loader und gut is

    Autor: Kunze 05.03.15 - 21:18

    Wer es aktivieren will und nicht googeln kann, dem ist auch nicht zu helfen....

  2. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Anonymer Nutzer 05.03.15 - 21:49

    Kunze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer es aktivieren will und nicht googeln kann, dem ist auch nicht zu
    > helfen....

    Wem soll denn überhaupt geholfen werden?

  3. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: user_name2015 05.03.15 - 21:56

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kunze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer es aktivieren will und nicht googeln kann, dem ist auch nicht zu
    > > helfen....
    >
    > Wem soll denn überhaupt geholfen werden?

    Microsoft, damit die nicht im Geld ertrinken.

  4. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Anonymer Nutzer 05.03.15 - 22:58

    user_name2015 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kunze schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wer es aktivieren will und nicht googeln kann, dem ist auch nicht zu
    > > > helfen....
    > >
    > > Wem soll denn überhaupt geholfen werden?
    >
    > Microsoft, damit die nicht im Geld ertrinken.

    Und was ist mit Audi,BMW,E.ON
    Nike,Lufthansa und dieser dicken Frau von Pro.7?

    Willst du jetzt im Aldi anfangen zu klauen,nur weil Karl Albrecht der reichste Deutsche ist,bzw war?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.15 22:59 durch Tzven.

  5. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Friedrich.Thal 05.03.15 - 23:11

    Tzven schrieb:

    >
    > Willst du jetzt im Aldi anfangen zu klauen,nur weil Karl Albrecht der
    > reichste Deutsche ist,bzw war?

    Diebstähle zahlen alle Kunden doch schon im Kaufpreis mit.

  6. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Poolk 05.03.15 - 23:54

    Ah ja klar, das rechtfertigt natürlich den Diebstahl.

    (Mal abgesehen davon: Von wem soll es denn sonst bezahlt werden?)

  7. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.15 - 00:27

    Poolk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah ja klar, das rechtfertigt natürlich den Diebstahl.
    >
    > (Mal abgesehen davon: Von wem soll es denn sonst bezahlt werden?)

    Ja tut es! ö.ö
    Sonst wäre diese Berechnung ja zu unrecht! <.<
    Dann würde sich die Firma ja bereichern, indem sie Diebstahl mit einberechnet im Preis, ohne daß wirklich Diebstahl stattfände! Das wäre aber unredlich :P

  8. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.15 - 00:34

    Friedrich.Thal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    >
    > >
    > > Willst du jetzt im Aldi anfangen zu klauen,nur weil Karl Albrecht der
    > > reichste Deutsche ist,bzw war?
    >
    > Diebstähle zahlen alle Kunden doch schon im Kaufpreis mit.

    Der Dieb ist aber kein Kunde, sondern ein Dieb.

    Wenn man sich für acht Euro fünfzig eine Dell-Recovery-DVD besorgt bei der man sofort hätte erkennen können das es sich um selbst erstellte Zertifikate handelt, ist man zusätzlich noch Doof, diese telefonisch bei jemand anderem als Microsoft zu aktivieren. Mein Mitleid hält sich da stark in Grenzen und Microsoft reagiert hier mMn mit einer Kulanz, die eigentlich überhaupt nicht angebracht ist.

  9. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Gucky 06.03.15 - 00:50

    Es gibt viele Menschen die Win 7 in guten Glauben bei PC Fritz gekauft haben.
    Sie dachten nie im Leben, es könnte gefälscht sein, denn wer sollte schon "offiziell" im Deutschen Netz gefälschte Software anbieten.
    Viele von den Kunden haben noch nie oder nur 1-2 mal eine Win CD/DVD in der Hand gehabt und hätte nie im Leben eine echte von einer gefälschten unterscheiden können.

    @Tzven
    Mit der nicht angebrachten Kulanz hast du durchaus Recht, aber Microsoft will keine potenzielle Kunden verlieren. Und ein digitaler Key kostet im Grunde nix, also ist es kostenlose Werbung für MS.
    Das ist ja das Problem an Software allgemein. Das Entwickeln kostet zwar, aber die Vervielfältigung kostet (fast) nix. Im Gegensatz zu einem Auto oder Drucker welche noch physikalische Werte haben.

  10. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.15 - 01:58

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt viele Menschen die Win 7 in guten Glauben bei PC Fritz gekauft
    > haben.
    > Sie dachten nie im Leben, es könnte gefälscht sein, denn wer sollte schon
    > "offiziell" im Deutschen Netz gefälschte Software anbieten.
    > Viele von den Kunden haben noch nie oder nur 1-2 mal eine Win CD/DVD in der
    > Hand gehabt und hätte nie im Leben eine echte von einer gefälschten
    > unterscheiden können.

    Dann hätte man sich aber spätestens bei der Aktivierung fragen müssen, warum sie so abläuft wie sie abgelaufen ist.
    Und man darf hier nicht vergessen das Microsoft hier niemanden zum Opfer gemacht hat. Man hatte und hat wahrscheinlich auch nach wie vor die rechtlichen Möglichkeiten zu einer Forderung auf Schadensersatz. Nur gilt diese Forderung dem Betrüger und das ist nun mal PC-Fisch.

    > @Tzven
    > Mit der nicht angebrachten Kulanz hast du durchaus Recht, aber Microsoft
    > will keine potenzielle Kunden verlieren.

    Leute die für einen Appel und ein Ei eine OEM-Recovery kaufen, sind für Microsoft ggf keine potentiellen Kunden.


    >Und ein digitaler Key kostet im
    > Grunde nix, also ist es kostenlose Werbung für MS.

    Das sehe ich schon eher,denn mich überrascht diese Kulanz ja tatsächlich auch.

    > Das ist ja das Problem an Software allgemein. Das Entwickeln kostet zwar,
    > aber die Vervielfältigung kostet (fast) nix. Im Gegensatz zu einem Auto
    > oder Drucker welche noch physikalische Werte haben.

    Ja,ist vielleicht gut so das die Sache für PC-Fisch relativ schnell nach hinten los gegangen ist.

  11. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: kelzinc 06.03.15 - 04:15

    Oh ja wider so einer, die wollen Geld verdienen ganz böse menschen sind das

  12. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Icestorm 06.03.15 - 09:24

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Poolk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ah ja klar, das rechtfertigt natürlich den Diebstahl.
    > >
    > > (Mal abgesehen davon: Von wem soll es denn sonst bezahlt werden?)
    >
    > Ja tut es! ö.ö
    > Sonst wäre diese Berechnung ja zu unrecht! <.<
    > Dann würde sich die Firma ja bereichern, indem sie Diebstahl mit
    > einberechnet im Preis, ohne daß wirklich Diebstahl stattfände! Das wäre
    > aber unredlich :P

    Ich merke mal wieder, dass ich stolz sein muss, mit solchen Zeitgenossen mein Dasein hier auf der Erde zu teilen!

  13. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.15 - 09:28

    > Dann würde sich die Firma ja bereichern, indem sie Diebstahl mit einberechnet im Preis

    Von Diebstahl/Schwarzkopien ist bei virtuellen Produkten wie Software genauso zu rechnen, wie mit unverkauftem Brot bei einem Bäcker. Und jeder Bäcker mit Verstand berechnet den Ausfall der niedergegangenen Ware in den Preis mit ein.

  14. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Trollversteher 06.03.15 - 09:30

    >Diebstähle zahlen alle Kunden doch schon im Kaufpreis mit.

    Ja super. Dann bitte in Zukunft alle Diebe vor dem Supermarkt an den Pranger ketten, damit ich mich persönlich bei ihnen bedanken kann. Schon mal was von Kants kategorischem Imperativ gehört? Wenn alle so denken und handeln würden wie Du, wer soll dann die "Diebstähle mitbezahlen"?

  15. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Icestorm 06.03.15 - 09:33

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Friedrich.Thal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tzven schrieb:
    > >
    > > >
    > > > Willst du jetzt im Aldi anfangen zu klauen,nur weil Karl Albrecht der
    > > > reichste Deutsche ist,bzw war?
    > >
    > > Diebstähle zahlen alle Kunden doch schon im Kaufpreis mit.
    >
    > Der Dieb ist aber kein Kunde, sondern ein Dieb.
    >
    > Wenn man sich für acht Euro fünfzig eine Dell-Recovery-DVD besorgt bei der
    > man sofort hätte erkennen können das es sich um selbst erstellte
    > Zertifikate handelt, ist man zusätzlich noch Doof, diese telefonisch bei
    > jemand anderem als Microsoft zu aktivieren. Mein Mitleid hält sich da stark
    > in Grenzen und Microsoft reagiert hier mMn mit einer Kulanz, die eigentlich
    > überhaupt nicht angebracht ist.

    Wie mir ein Freund aus dem Einzelhandel (Verkauf) mitteilte, nehmen gewissen Discounter Ware mit abgelaufenem Verfallsdatum, verschimmelt, etc. zurück, auch wenn der Kaufbeleg nicht vorgelegt werden kann oder oder oder ... Weiteres will ich hier wohl verständlicherweise nicht schreiben um keine Nachahmer zu animieren. Diese Händler wissen es, akzeptieren es aber im Kampf um Marktanteile - sagen es aber nicht, verständlicherweise.
    Beschiss wird offenbar von vielen als "Grundrecht" angesehen. Glücklicherweise sind die Ehrlichen noch in der überwiegenden Mehrheit. Es sind aber nicht die Ärmsten, die sich solche Frechheiten herausnehmen.

  16. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.15 - 11:03

    Diebstahl ist durch Gesetze verboten und wir haben eine Polizei und Gerichte, die diese umsetzen (sollen). Und trotzdem lassen sich manche von drohenden Strafen nicht abschrecken. Diebstähle sind also trotz aller Gegemaßnahmen eine Tatsache, genauso wie bei manchen Produkten Schwund oder Niedergang durch Verderben oder Beschädigung ebenfalls eine Tatsache ist.

    Verkäufer müssen die Verkaufspreise an diesen Tatsachen orientieren, alles andere wäre wirtschaftlich unvernünftig. Neun verkaufte Tomaten müssen den Verlust der zehnten, zerquetschten, geklauten oder schimmeligen Tomate auffangen/mittragen. Diebstahl ist "nur" eine der möglichen Form eines vorher einzukalkulierendes Warenniedergangs.

  17. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Trollversteher 06.03.15 - 12:52

    Richtig. Aber trotzdem kann ich noch lange nicht meinen Diebstahl, nach dem Motto "wurde ja schon für gezahlt" mit einer Aussage wie "Diebstähle zahlen alle Kunden doch schon im Kaufpreis mit." rechtfertigen.

  18. Re: Windows Loader und gut is

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.15 - 13:06

    Stimme zu, so jemanden nennt man armseligen Verlierer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kisters AG, Karlsruhe
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau, Furtwangen im Schwarzwald
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. DIEBOLD NIXDORF, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. 88€
  3. 579€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    1. Indiegames-Rundschau: Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
      Indiegames-Rundschau
      Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter

      In Observation erwacht eine Astronautin morgens bei einem falschen Planeten, in A Plague Tale müssen Geschwister im Mittelalter überleben, dazu Horror in Layers of Fear 2: Die besten aktuellen Indiegames in unserer Rundschau sind diesmal besonders gut!

    2. Top500: USA bauen Supercomputer-Vorsprung aus
      Top500
      USA bauen Supercomputer-Vorsprung aus

      Die Top-500-Liste der schnellsten Systeme weltweit zeigt, dass viele Supercomputer in den USA hinzugekommen sind, wenngleich China ebenfalls nicht untätig war. In Europa hat vor allem Frankreich viele Rechner fertiggestellt, der Pangea 3 verfehlt nur knapp die Top 10.

    3. 50 MBit/s: Bundesregierung verfehlt altes Breitbandziel deutlich
      50 MBit/s
      Bundesregierung verfehlt altes Breitbandziel deutlich

      Die Regierung muss einräumen, dass der frühere Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mit seinem 50-MBit/s-Förderprogramm gescheitert ist. Von rund 4,5 Milliarden Euro sind bisher 150 Millionen ausgezahlt worden.


    1. 09:07

    2. 09:00

    3. 08:48

    4. 08:41

    5. 08:10

    6. 07:36

    7. 12:24

    8. 12:09