Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Milliardenklage: Anwalt rät Kim…

Milliardenklage: Anwalt rät Kim Dotcom zu Klage gegen US-Regierung

Kim Dotcom erwägt, wegen der Zerstörung von Megaupload die US-Regierung auf 2,6 Milliarden US-Dollar zu verklagen. Eine neuseeländische Zeitung berichtet, dass das FBI gezielt Filmdateien als Beweismittel eingesetzt habe, die Dotcom aber wegen einer früheren Durchsuchung gegen Ninjavideo aufbewahren sollte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Hoffentlich erst die 20 Jahre Knast (Seiten: 1 2 37 ) 134

    Shadewalkerz | 24.11.12 16:15 28.11.12 08:55

  2. Natürlich 5

    Technikfreak | 26.11.12 10:09 26.11.12 21:19

  3. Und mit Sicherheit... 5

    LoopBack | 24.11.12 16:20 26.11.12 19:05

  4. Die "Megaupload hat Raubkopien verbreitet"-Fraktion sollte auch mal das hier lesen: 11

    Charles Marlow | 24.11.12 16:20 26.11.12 19:03

  5. Immer ne Topnews (Seiten: 1 2 ) 23

    Tijuana | 25.11.12 06:40 26.11.12 17:46

  6. Startkapital 5

    Kidasiga | 24.11.12 15:48 26.11.12 17:43

  7. Kim euer Messias? (Seiten: 1 2 ) 25

    mochiman | 25.11.12 18:33 26.11.12 17:36

  8. Mit den 2,6 Milliarden ... 5

    caldeum | 25.11.12 20:37 26.11.12 15:42

  9. Megaupload legal? 10

    Abenglut | 25.11.12 15:46 26.11.12 15:09

  10. Error 404 5

    Geisel der Zeit | 24.11.12 20:32 26.11.12 12:51

  11. Studie besagt, dass der Shutdown von MU der Filmindustrie geschadet hat 2

    SJ | 25.11.12 20:26 26.11.12 06:28

  12. kim ist schlimmer als die musikindustrie 9

    profi-knalltüte | 25.11.12 13:41 26.11.12 01:26

  13. Titelbild ändern! 2

    datafish | 25.11.12 11:34 25.11.12 23:12

  14. profi-knalltüte ist schlimmer als G.W. Bush

    SJ | 25.11.12 15:39 Das Thema wurde verschoben.

  15. @golem - Zwiebelfisch 4

    Anonymer Nutzer | 24.11.12 20:00 25.11.12 15:06

  16. Piraterie-Emission 1

    blubbsi_refoamed | 25.11.12 14:34 25.11.12 14:34

  17. richtig so 9

    crazypsycho | 24.11.12 18:58 25.11.12 13:05

  18. Das Thema langweilt langsam 1

    deefens | 25.11.12 12:46 25.11.12 12:46

  19. ob das 'ne gute Idee wär? 12

    azeu | 24.11.12 17:06 25.11.12 12:01

  20. Re: Hoffentlich erst die 20 Jahre Knast

    Tigerf | 25.11.12 12:17 Das Thema wurde verschoben.

  21. Klar. Oder vielleicht doch nicht? 3

    morecomp | 25.11.12 06:44 25.11.12 11:56

  22. Re: Hoffentlich erst die 20 Jahre Knast

    Tigerf | 25.11.12 06:55 Das Thema wurde verschoben.

  23. Unterseekabel 2

    Pwnie2012 | 24.11.12 19:47 24.11.12 19:57

  24. Re: Dazu fällt mir in Verbindung mit dem Bild von ihm nur eins ein...

    Switchblade | 24.11.12 20:46 Das Thema wurde verschoben.

  25. Dazu fällt mir in Verbindung mit dem Bild von ihm nur eins ein... 4

    soLofox | 24.11.12 17:14 24.11.12 17:30

  26. lasst Kim doch einfach frei :) 1

    azeu | 24.11.12 17:18 24.11.12 17:18

  27. Re: Hoffentlich erst die 20 Jahre Knast

    Rulf | 24.11.12 20:37 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

  1. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.

  2. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.


  1. 18:04

  2. 15:51

  3. 15:08

  4. 14:30

  5. 14:05

  6. 13:19

  7. 12:29

  8. 12:02