Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Milliardenklage: Anwalt rät Kim…

Natürlich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Natürlich

    Autor: Technikfreak 26.11.12 - 10:09

    sagt das ein Anwalt. Der kann damit nur gewinnen...

  2. Re: Natürlich

    Autor: a user 26.11.12 - 12:02

    nicht wenn er auf provision arbeitet. durch aus üblich ausserhalb deutschland und selbst hier im falle von großen streitwerten.

  3. Re: Natürlich

    Autor: Maxiklin 26.11.12 - 15:43

    Also in den USA läuft das oft prozentual anhand des Streitwerts, natürlich bei Erfolg, das ist ja mit der Hauptgrund für die astronomischen Schadenssummen. Das wären bei 2,x Milliarden bei 1-2 % schon nen hübsches Sümmchen :)

  4. Re: Natürlich

    Autor: SJ 26.11.12 - 16:45

    Wohl eher 20-30%, dafür schiessen die Anwälte aber auch die Kosten vor.... zumindest gemäss Erin Brokovich :)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: Natürlich

    Autor: Technikfreak 26.11.12 - 21:19

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicht wenn er auf provision arbeitet. durch aus üblich ausserhalb
    > deutschland und selbst hier im falle von großen streitwerten.
    Du kuckst ein wenig zuviel TV. Er lebt in Neuseeland nicht in den USA...

    Und abgesehen, wenn der Anwalt auch aus Eigenregie vorarbeiten durchführt,
    ohne den Tipp, dass er doch klagen könnte, hätte der Mann gar keinen Auftrag.
    Also meine Aussage, dass der Anwalt nur gewinnen kann, die stimmt schon.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.12 21:22 durch Technikfreak.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. azh Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe GmbH, Aschheim Raum München
  2. Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  1. Biometrische Erkennung: Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden
    Biometrische Erkennung
    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

    Delta Airlines weitet seine Tests mit Fingerabdrucksensoren aus: Nach der Lounge sollen Passagiere künftig auch per Fingerabdruck ein Flugzeug betreten können. Die Funktion soll nach der Testphase im gesamten US-Flugnetzwerk der Fluggesellschaft zur Verfügung stehen.

  2. Niantic: Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest
    Niantic
    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

    Beim Pokémon-Go-Fest in Chicago haben überladene Server und zusammengebrochene Netzwerkverbindungen für Unmut gesorgt: Die angereisten Pokémon-Trainer konnten zunächst für einige Zeit keine Monster fangen - Niantic-CEO Hanke wurde entsprechend ausgebuht.

  3. Essential Phone: Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen
    Essential Phone
    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

    Nach dem verpassten Marktstart im Juni 2017 will Android-Gründer Andy Rubin sein Essential Phone bald ausliefern. In einer Mitteilung an Vorbesteller spricht Rubin auch von Verhandlungen mit internationalen Netzanbietern - das Gerät erscheint also offenbar auch außerhalb der USA.


  1. 14:30

  2. 13:39

  3. 13:16

  4. 12:43

  5. 11:54

  6. 09:02

  7. 16:55

  8. 16:33