1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Millionenstrafe für eBay

kann ich nicht verstehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kann ich nicht verstehen

    Autor: kein ebay freund 01.12.09 - 12:06

    also ich bin wirklich kein freund von ebay, aber die strafe finde ich etwas überzogen.

    ebay hat ja schon verschieden Filter eingebaut um solche Angebote zu filtern. Das man diese Filter irgendwie umgehen kann ist klar. Aber so wie ebay das hier beschrieben hat, wird da wohl keine Filtersoftware helfen können und man kann doch nicht allen ernstes verlangen, dass sich ein Mitarbeiter alle Angebote anschaut.

  2. Re: kann ich nicht verstehen

    Autor: Le Frog 01.12.09 - 13:18

    FR1 hat gestern in den Nachrichten berichtet dass es schon länger den Verdacht gäbe der Konzern hätte über Mittelsmänner selbst die Ware bei EBay eingestellt. Es gibt allerdings keine Beweise also wird Ebay wohl zahlen müssen.

  3. Re: kann ich nicht verstehen

    Autor: Dolin 01.12.09 - 22:11

    Le Frog schrieb:
    -------------------------------------------------
    > eingestellt. Es gibt allerdings keine Beweise also wird Ebay wohl zahlen
    > müssen.

    Also diesen Zusammenhang verstehe ich nicht.

    Es gibt keine beweise also schuldig?

  4. Re: kann ich nicht verstehen

    Autor: erklärbär 02.12.09 - 08:55

    Dein Vorposter meinte mit "der Konzern" den LVHM-Konzern, nicht den ebay-Konzern.

    Ist doch ein super Geschäftsmodell. Man verbietet den Vertrieb der eigenen Produkte bei ebay und stellt die eigenen Produkte dann durch Strohmänner unter Umgehung der Filter selber ein. Gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise, die die Luxusgüter am härtesten betroffen hat, kann man das sicher gut brauchen ^^. Gut, 40 Millionen sind nur "peanuts", aber immmerhin kann man die eigene Rechtsabteilung dann kostenneutral weiterbeschäftigen und muss nicht zulassen, dass Topkräfte zur Konkurrenz abwandern -.-

  5. Re: kann ich nicht verstehen

    Autor: M.Wolf 09.12.09 - 11:34

    kein ebay freund schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also ich bin wirklich kein freund von ebay, aber die strafe finde ich etwas
    > überzogen.

    Wer gegen gerichtliche Auflagen verstößt, der hat normalerweise zum Doppelten des Erstvergehens verknackt zu werden und nicht zu lachhaften 1,7 Millionen. Das ist für ebay noch nicht mal Portokasse. Imn weiteren empfehle ich mal das hier zu lesen:

    http://newstopaktuell.wordpress.com/category/die-grosse-ebay-aufklarungsserie/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, München
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de