1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mindestens 55 Prozent: Von…

die bisherigen 25% wurden durch Verlagerung der Produktion erzielt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die bisherigen 25% wurden durch Verlagerung der Produktion erzielt

    Autor: EWCH 16.09.20 - 11:44

    bei uns sanken die Emissionen, in China stiegen sie dafuer an.
    Dort wo sich die Emissionen nicht verlagern lassen haben wir fast nichts erreicht, z.B. bei Heizungen, da stagniert der Verbrauch seit Jahrzehnten.
    Die Industriellen Prozesse sind seit langer Zeit nahezu perfekt optimiert, groesser Einsparungen sind vermutlich nicht mehr moeglich.
    Man sollte auch erwaehnen dass die EU die Klima Importzoelle fuer alles was wir wegen der EU Klimaziele nicht mehr selbst herstellen sondern importieren in die eigene Tasche steckt.

  2. Re: die bisherigen 25% wurden durch Verlagerung der Produktion erzielt

    Autor: davidcl0nel 17.09.20 - 09:16

    Und da einem das einfach so in den Schoß gefallen ist, insbesondere Deutschland durch Anrechnung der DDR-Industrie, die schon 1995 nicht mehr da war - mußte man bis 2010 eben überhaupt nichts tun. Für 2020 und 30% schon mehr - und man hat nichts getan und es damit verpasst (oder nur ganz knapp jetzt, "dank" Corona).
    Umso mehr muß man für 2040 oder 2050 tun - also nicht nur doppelt so viel wie fast nichts machen (wie derzeit), sondern richtig klotzen. Und das schaffen wir nicht, weil wir die Jahre zuvor einfach untätig waren. So werden kleine Tippelschritte als was großes verkauft und gedacht - und wir werden 2040 und 2050 meilenweit daneben liegen.
    Wir können für 2050 auch noch größere Ziele wie -90% definieren, dann schmerzt es vielleicht nicht so sehr, wenn wir mit -40% bis dahin nicht nur knapp sondern komplett verfehlen... war ja "unschaffbar"...

    Aber vielleicht führt das jetzt wenigstens dazu, daß Ende 2038 als Termin für Kohleausstieg dann doch nicht reicht, sondern man - oh wunder - sich früher davon trennen muß.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter/in (d/m/w) Customer Success
    Martin Mantz GmbH, Großwallstadt (Raum Aschaffenburg)
  2. Embedded Software Entwickler (m/w/d) C/C++ Betriebssysteme / Linux
    ME MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  3. Trainee (w/m/d) IT System Engineer / Workplace
    Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    familie redlich AG Agentur für Marken und Kommunikation, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de