Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Computing: Apple stellt…

Ablehnen - definitiv ablehnen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ablehnen - definitiv ablehnen!

    Autor: TheBigLou13 04.09.15 - 11:21

    Zitat aus http://dpma.de/docs/service/formulare/patent/p2791.pdf
    Patentierungsausschlüsse:
    ästhetische Formschöpfungen (Damit sind die ganzen Sachen mit runden Ecken und gebogenem Akku schonmal nichtig)
    Pflanzensorten und Tierrassen sowie im Wesentlichen biologische Verfahren zur Züchtung von Pflanzen und Tieren und die ausschließlich durch solche Verfahren gewonnenen Pflanzen und Tiere; (Damit ist der Beitrag von vor einigen Tagen mit den patentierten Tomaten nichtig)

    Neuheit:
    Als neu gilt eine Erfindung, wenn sie nicht zum Stand der Technik gehört. Dieser umfasst alle Kenntnisse, die vor dem für den Zeitrang der Anmeldung maßgeblichen Tag (Anmelde- bzw. Prioritätstag) durch schriftliche oder mündliche
    Beschreibung, durch eine irgendwo in der Welt erfolgte Benutzung oder in sonstiger Weise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden sind (§ 3 Abs. 1 PatG).
    (Brennstoffzellen gibt es schon - sie zu patentieren weil man sie in etwas neues einbaut ist ebenfalls nichtig).

    WAS IST MIT DEN PATENTÄMTERN LOS!?
    Fast jedes Apple-Patent ist nicht rechtmäßig und sehe immer und immer wieder Patente die durchgewunken werden, die nicht im Ansatz die Hand voll Ansprüche an ein Patent erfüllen. Mit welchem Recht können sich Firmen auf ein Patent berufen, welches nicht hätte ausgestellt werden dürfen!?

  2. Re: Ablehnen - definitiv ablehnen!

    Autor: Flyns 04.09.15 - 11:35

    Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich habe in freier Wildbahn noch keinen Laptop mit Brennstoffzelle gesehen. Allein von der Baugröße her gibt es da sicherlich viele Probleme, die man lösen muss (schon allein wenn ich an die neuen Macbooks denke).

  3. Re: Ablehnen - definitiv ablehnen!

    Autor: plutoniumsulfat 04.09.15 - 11:40

    Gab's da nicht mal nen Prototypen in den 90ern?

  4. Re: Ablehnen - definitiv ablehnen!

    Autor: Netspy 04.09.15 - 11:45

    TheBigLou13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zitat aus dpma.de
    > Patentierungsausschlüsse:
    > ästhetische Formschöpfungen (Damit sind die ganzen Sachen mit runden Ecken
    > und gebogenem Akku schonmal nichtig)

    Und ich dachte immer, Akkus werden gebogen, um Platz zu sparen. Dann brauch ich ja den Rest von deinem Beitrag gar nicht mehr weiterlesen.

  5. Re: Ablehnen - definitiv ablehnen!

    Autor: Der Supporter 04.09.15 - 12:11

    Da du dich ja so gut mit Patenten auskennst, wie sieht es mit den Patenten anderer Firmen aus? Sind die auch fast alle nicht rechtmässig?

    Und bitte erklär uns noch, was das Apple-Patent genau beinhaltet und weshalb du der Meinung bist, es sei kein Patent wert? Das sollte für dich ja kein Problem sein, da du es ja studiert haben musst, denn sonst hättest du ja deinen Kommentar nicht schreiben können?

    Ich bin mal gespannt auf deine Interpretation des Patentes und des Patentrechts.

  6. Re: Ablehnen - definitiv ablehnen!

    Autor: Thurius 04.09.15 - 12:17

    TheBigLou13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zitat aus dpma.de


    Gilt die dpma auch in den USA?
    Mh "Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA)"

  7. Re: Ablehnen - definitiv ablehnen!

    Autor: EternalPain82 04.09.15 - 16:35

    Ich bin mal gespannt auf "deine" Erklärung, was an dem Patent schützenswert ist. Hast "du" es überhaupt selbst gelesen? Ist dir dabei ggf. aufgefallen wie allgemein und vor allem schwammig es formuliert ist? Ich hätte damit schon bedenken wenn soetwas wie "Kraftwerk", was hoffentlich bald auf den Markt kommt, nur in eine andere Form gebracht wird um es mit entsprechender Steuerelektronik "in" einem Gerät zu verwenden. Dann kommt Apple mit dem - in meinen Augen - langwierig aber allgemein gehaltenen Trivialpatent und kassiert Kohle für was bitte genau?

    Verrate uns allen bitte, WAS genau ist deiner Meinung nach aus diesem Patent denn schützenswert? Bevor du versuchst andere zu diffamieren ohne selbst etwas greifbar gegenhalten zu können.
    Vielleicht mag ich etwas überlesen haben, aber das soll mal erklärt werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Duisburg
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Zugang für die ganze Familie!)
  2. 14,99€
  3. 519€
  4. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

  1. iFixit: Auch der Surface Laptop 2 ist nahezu nicht reparierbar
    iFixit
    Auch der Surface Laptop 2 ist nahezu nicht reparierbar

    Microsofts Surface Laptop 2 ist ein ebenso kaum reparierbares Gerät wie der Vorgänger. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass beim Öffnen Beschädigungen auftreten. Das ist auch wenig sinnvoll: Komponenten sind verlötet, der Akku ist fest eingeklebt.

  2. Funklöcker: Telekom nimmt 400 neue Mobilfunkstandorte in Betrieb
    Funklöcker
    Telekom nimmt 400 neue Mobilfunkstandorte in Betrieb

    Die Telekom hat ihr Mobilfunknetz erneut etwas verbessert. Neue Standorte sollen Funklöcher schließen und die Datentransferrate erhöhen. Doch es gibt Kritik am Mobilfunkausbau in Deutschland.

  3. Viertürer: Porsche baut Elektrosportwagen E Cross Turismo
    Viertürer
    Porsche baut Elektrosportwagen E Cross Turismo

    Porsche hat die Serienfertigung seines zweiten Elektrosportautos beschlossen. Durch den Bau des Mission E Cross Turismo entstehen in Zuffenhausen 300 neue Arbeitsplätze.


  1. 10:59

  2. 10:49

  3. 10:39

  4. 10:15

  5. 09:19

  6. 09:11

  7. 08:15

  8. 07:43