1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Bundesnetzagentur…

Warum so kompliziert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum so kompliziert?

    Autor: amagol 06.03.18 - 22:15

    Waere es nicht viel einfacher zu sagen, jede Verbindung die mehr als X ct/min kostet muss so eine Ansage haben? Das ist doch was den Verbraucher interessiert. Ob das Senegal oder eine Premium-Vorwahl ist ist doch schnuppe.

  2. Re: Warum so kompliziert?

    Autor: daydreamer42 06.03.18 - 23:00

    amagol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Waere es nicht viel einfacher zu sagen, jede Verbindung die mehr als X
    > ct/min kostet muss so eine Ansage haben? Das ist doch was den Verbraucher
    > interessiert. Ob das Senegal oder eine Premium-Vorwahl ist ist doch
    > schnuppe.

    Die Provider verdienen auch an Betrügernummern. Deshalb ist deren Interesse an einer Abschaltung oder einer Ansage-Pflicht gering.

  3. Re: Warum so kompliziert?

    Autor: amagol 07.03.18 - 01:22

    daydreamer42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Provider verdienen auch an Betrügernummern. Deshalb ist deren Interesse
    > an einer Abschaltung oder einer Ansage-Pflicht gering.

    Schon klar. Aber das koennte doch die Bundesnetzagentur so vorgeben (statt einer Liste mit Vorwahlen).

  4. Re: Warum so kompliziert?

    Autor: daydreamer42 07.03.18 - 01:27

    amagol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > daydreamer42 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Provider verdienen auch an Betrügernummern. Deshalb ist deren
    > Interesse
    > > an einer Abschaltung oder einer Ansage-Pflicht gering.
    >
    > Schon klar. Aber das koennte doch die Bundesnetzagentur so vorgeben (statt
    > einer Liste mit Vorwahlen).

    Die Bundesnetzagentur hört aber lieber auf die Provider alas auf die Verbraucherverbände.

  5. Re: Warum so kompliziert?

    Autor: amagol 07.03.18 - 17:55

    daydreamer42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Bundesnetzagentur hört aber lieber auf die Provider alas auf die
    > Verbraucherverbände.

    Hmm, interessante Vermutung. Wie verteilt sich das Geld eigentlich bei einer Verbindung fuer mehrere Euro/min in den Senegal? Vermutlich kommt bei dem eigentlichen Lockanrufer nur ein kleiner Bruchteil an. Geht die Masse an den deutschen Anbieter oder an die senegalesische Telekom? Oder sind da noch signifikante Kosten fuer die Durchleitung (ich vermute mal VoIP)?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d) Schnittstellenoptimierung von HCM-Anwendungen
    Hannover Rück SE, Hannover
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) Microsoft / Virtualisierung
    AiCuris Anti-infective Cures AG, Wuppertal
  3. Systemadministrator Citrix (m/w/d)
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Kingston NV1 TB SSD für 79,90€, SPC Gear SM950T Streaming-Micro für 42,99€, Edifier...
  3. (u. a. Sandisk Ultra M.2 1 TB SSD für 88,00€, WD SN850 500 GB SSD für 88,00€, WD My Passport...
  4. (u. a. Sandisk Ultra M.2 SSD 1 TB für 88,00€,Sandisk Ultra M.2 SSD 500 GB für 44,00€, WD My...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel


    Powervision Powerray im Test: Diese Drohne geht unter
    Powervision Powerray im Test
    Diese Drohne geht unter

    Ein ferngesteuertes U-Boot mit 4K-Kamera ist nicht mit einem Quadcopter vergleichbar, wie wir in unserem Test festgestellt haben.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Spanien Polizei beschlagnahmt Drogen-Drohne mit 150 kg Zuladung
    2. Luftfahrt Der Hamburger Hafen wird zum Reallabor für Drohnen
    3. LTE Parrot Anafi Ai ist eine Drohne mit Open-Source-App

    Neue Webcams im Test: Dell und Elgato wollen Razer ablösen
    Neue Webcams im Test
    Dell und Elgato wollen Razer ablösen

    Viele Leute suchen nach guten Webcams. Die Dell Ultrasharp Webcam und die Elgato Facecam sollen helfen. Sie müssen sich aber gegen Razer behaupten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Powerconf C300 und S500 Anker stellt Webcam und Lautsprecher fürs Homeoffice vor
    2. Webcam als Auge "Eyecam kann sehen, blinzeln, sich umschauen und beobachten"
    3. Kamera-Kits Webcam-Zubehör für Canon-DSLRs und Systemkameras