Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Gericht untersagt…

Mogelcom

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mogelcom

    Autor: HabeHandy 01.04.15 - 10:41

    Das SIM-Pfand passt wunderbar zur der seit Ewigkeiten zu Mogelcom umbenannten Mobilcom.

  2. Re: Mogelcom

    Autor: MeinSenf 01.04.15 - 11:10

    Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.

  3. Re: Mogelcom

    Autor: jake 01.04.15 - 11:31

    debiltel stand der alten mogelcom in nichts nach, daher war die fusionierung nur konsequent. mit beiden unternehmen habe ich schon krasse sachen erleben dürfen.

  4. Re: Mogelcom

    Autor: monosurround 01.04.15 - 16:53

    Das hört man aber auch immer wieder von andren Leute mit jeweils anderen Unternehmen. Der eine wird bei Vodafone beschissen bis zum geht nicht mehr, der andere hat Ärger mit der Telekom, Kabel, o2, 1&1 usw... Bei vielen erahnt man auch sofort das es natürlich nur am Anbieter liegen kann!!

  5. Re: Mogelcom

    Autor: Marentis 01.04.15 - 17:52

    monosurround schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hört man aber auch immer wieder von andren Leute mit jeweils anderen
    > Unternehmen. Der eine wird bei Vodafone beschissen bis zum geht nicht mehr,
    > der andere hat Ärger mit der Telekom, Kabel, o2, 1&1 usw... Bei vielen
    > erahnt man auch sofort das es natürlich nur am Anbieter liegen kann!!

    Der letzte Satz ist sehr suggestiv.
    Ich würde so etwas natürlich niemals wagen und würde daher auch niemals sagen, dass man bei solchen Leuten fast ahnt, wo diese arbeiten.

    Wie gesagt, so etwas würde ich selbstverständlich niemals sagen.

  6. Re: Mogelcom

    Autor: monosurround 01.04.15 - 18:12

    Ach bitte, bei Vodafone für drei Zweitkarten unterschreiben und dann rumheulen...

    Sicher, das mit dem Kartenpfand ist Bullshit und vieles ist einfach untragbar, aber ich wette bei gut 50% der "Probleme" ist die zweite Partei nicht ganz unschuldig...

    Ich bin aktuell T-mobil Kunde mit dem Handy, Mobilcom mit dem Tablet, Kabel daheim und war auch schon bei Vodafone, vor Jahren schon einmal bei debitel, arcor, t-online und hatte mit keinem auch nur irgendwelche Probleme. Immer mit Drittanbietersperren, Werbeverboten und fristgerechten Kündigungen. Und am Telefon bin ich auch in der Lage Nein zu sagen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.15 18:13 durch monosurround.

  7. Re: Mogelcom

    Autor: Jasmin26 01.04.15 - 23:58

    das ein unternehmen versucht (ex)Kunden über den tisch zu ziehen ist das eine, aber sich nicht an ein Urteil zu halten und mit wort-glauberei in den AGB sich über die rechtsprechung hinwegzusetzen ....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  4. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00