1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Trump will Apple als…

Apples Netzwerksparte ist jetzt praktisch Ubiquiti...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apples Netzwerksparte ist jetzt praktisch Ubiquiti...

    Autor: Der Agent 22.11.19 - 11:55

    Apple hat praktisch keine eigene Netzwerksparte mehr... nichtmal im Ethernet or WiFi Bereich haben die noch was zu melden. Deren beste Leute waren so frustriert, dass sie Apple verlassen haben. Sagt eigentlich alles...
    Man muss aber dankbar sein, sonst gäb's Ubiquiti heute nicht...

    ...und das Cellular Modem müssen die erst noch liefern.

    Von 5G Base Stations is man Lichtjahre entfernt...

  2. Re: Apples Netzwerksparte ist jetzt praktisch Ubiquiti...

    Autor: SchrubbelDrubbel 23.11.19 - 15:44

    Der Agent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hat praktisch keine eigene Netzwerksparte mehr... nichtmal im
    > Ethernet or WiFi Bereich haben die noch was zu melden. Deren beste Leute
    > waren so frustriert, dass sie Apple verlassen haben. Sagt eigentlich
    > alles...
    > Man muss aber dankbar sein, sonst gäb's Ubiquiti heute nicht...

    Sicher? Ubiquiti Networks gibt es seit 2005. Deren OS ist linuxbasiert und kein BSD.
    Passt zeitlich und inhaltlich nicht.

  3. Re: Apples Netzwerksparte ist jetzt praktisch Ubiquiti...

    Autor: supermulti 24.11.19 - 08:32

    Die Modemsparte haben sie ja erst kürzlich von Intel gekauft.

  4. Re: Apples Netzwerksparte ist jetzt praktisch Ubiquiti...

    Autor: brainslayer 24.11.19 - 19:43

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Agent schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple hat praktisch keine eigene Netzwerksparte mehr... nichtmal im
    > > Ethernet or WiFi Bereich haben die noch was zu melden. Deren beste Leute
    > > waren so frustriert, dass sie Apple verlassen haben. Sagt eigentlich
    > > alles...
    > > Man muss aber dankbar sein, sonst gäb's Ubiquiti heute nicht...
    >
    > Sicher? Ubiquiti Networks gibt es seit 2005. Deren OS ist linuxbasiert und
    > kein BSD.
    > Passt zeitlich und inhaltlich nicht.

    der chef von ubiquiti ist aber ein ex apple mitarbeiter. ich war in den anfangszeiten mal bei denen intern zu besuch. davon absehen ist ubiquiti aber genauso ne bad company wie auch apple. wenn jemand aus der gpl comunity es drauf anlegen würde würden die in grund und boden geklagt werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg
  2. CHECK24 Kontomanager GmbH, München
  3. Haufe Group, Bielefeld
  4. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...
  2. 11,69€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  4. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de