1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MPEG LA: Huawei Deutschland…

properitäre video codecs sind die pest

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. properitäre video codecs sind die pest

    Autor: hambret 10.01.19 - 19:00

    Google hat mal 500 MIO für VP8 gezahlt und es einfach geopensourced. MEGA. Dieser ganze mpeg mist gehört in die tonne.

  2. Re: properitäre video codecs sind die pest

    Autor: zenker_bln 10.01.19 - 19:58

    Nunja, nicht in die Tonne.
    Aber wo es geht ignoriert.
    Es gibt genügend "offene" Codecs, die genutzt werden "könnten", wenn die Hersteller nicht ein Schokozäpfchen im Höschen hätte, das sie keine Smarties mehr verkaufen würden, würde ihr Smartie nur noch VP8/VP9-Videos aufnehmen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.19 20:01 durch zenker_bln.

  3. Re: properitäre video codecs sind die pest

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.19 - 23:08

    deutschland betreibt derlei schindluder mit der finanzierung des frauehofer mit.

    gemeinschaftlich finanziertes gehört imho frei veröffentlicht, und nicht in ausgründungen privatisiert. (<-punkt)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.19 23:09 durch ML82.

  4. Re: properitäre video codecs sind die pest

    Autor: qq1 11.01.19 - 01:01

    Smartphone mit smartie abkürzen? Wie ordinär.

  5. Re: properitäre video codecs sind die pest

    Autor: Proctrap 11.01.19 - 02:45

    h264 war schlicht mit daa beste & ist bis heute weit verbreitet. Außerdem gibt es einige freie decoder. Bei h265 ist die Lizenz wirklich Schrott

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  6. Re: properitäre video codecs sind die pest

    Autor: chefin 11.01.19 - 10:13

    Nur mal so als Gedankenspiel: wo sind die offenen Codecs den? Wieso sind die nicht zuerst auf dem Markt? Wo sind all die Genies die ohne Geld zu bekommen, hocheffiziente Codecs basteln und dann offen für alle bereit stellen? Und woher kommt genau das Geld mit dem die Forschung an solchen Codes bezahlt wird? Wie verdienen die Genies die das Entwickeln ihr Geld? Und wem ist bewusst das diese Genies Menschen und keine GMBHs, AGs oder EVs sind?

    Einfach mal drüber nachdenken und dann die Zeit, die man nutzt hier über Lizenskosten zu jammern, dazu verwenden was besseres zu erfinden und allen per OpenSource bereit zu stellen ohne weitere Kosten. Intelligent sind wir doch alle oder nicht?

    PS: ich programmiere ebenfalls und leben davon, weil ich das Programm verkaufe und nicht verschenke. Deswegen sind meine Programme keine Freizeitcodereien sondern hocheffiziente Algorythmen. Und deswegen bin ich mehr als 50% des Jahres am dazu lernen bei anderen Fachleuten die ihrerseits Schulungen halten und davon leben.

  7. Re: properitäre video codecs sind die pest

    Autor: Ford Prefect 11.01.19 - 11:34

    Auch wenn ich generell auf deiner Seite stehe, hier zwei Gegenargumente dazu:

    1. Hätte das Fraunhofer selbst keine Einnahmequellen, würde es die öffentliche Hand noch viel mehr kosten

    2. Ausgründungen erlauben es den Erfindern selbst, ihre Erfindungen zu kommerzialisieren und damit auch zu realisieren (echte Innovation ist nicht nur eine Idee, sondern das fertige Produkt). Hätte man keine Ausgründungen, würden einfach nur noch die großen Konzerne Forschungsergebnisse realisieren, publiziert sind diese ja trotzdem. Oder es wird gar nicht erst wahrgenommen und die Forschungsergebnisse sind wertlos.

  8. Re: properitäre video codecs sind die pest

    Autor: Horsty 11.01.19 - 14:59

    hambret schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google hat mal 500 MIO für VP8 gezahlt und es einfach geopensourced. MEGA.
    > Dieser ganze mpeg mist gehört in die tonne.

    Was hat das mit der Patentverletzung zu tun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  3. GETEC net GmbH, Hannover
  4. PETKUS Holding GmbH, Wutha-Farnroda

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 8€
  2. (u. a. MSI Optix MAG271CP Gaming-Monitor 249,90€)
  3. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  4. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de