Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › München: Wie Limux unter…

Ich kenne die Strobl seit gemeinsamen politischen Zeiten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kenne die Strobl seit gemeinsamen politischen Zeiten

    Autor: sttn 15.02.17 - 20:45

    ... so war sie früher auch schon.

    Politiker lassen sich leicht beeinflussen. Seit es mit tollen Reisen in die USA, Einladungen auf Empfänge, Stipendien für die Kinder ...
    Das waren die Gründe für mich politisch nicht weiterzumachen. Es macht keinen Sinn sich zu engagieren wenn es nicht um Inhalte geht, sondern nur um Vergünstigungen und Streicheleinheiten für die Seele.

    Dann kommt so etwas aus. Zu einem Zeitpunkt wo die ganze Welt Richtung Cloud geht und Microsoft massiv an Bedeutung verliert, will München auf einen absteigenden Ast setzen, den sogenannten Fat Client voller Microsoft-Programme.
    Unsinniger geht es nicht mehr. Aber um das zu verstehen müssten Politiker sich neutral erkundigen und nicht auf jeden hören auf dessen Empfänge man eingeladen wird.

  2. alles geht nun in die Cloud - Microsoft auch

    Autor: cicero 15.02.17 - 20:54

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Dann kommt so etwas aus. Zu einem Zeitpunkt wo die ganze Welt Richtung
    > Cloud geht und Microsoft massiv an Bedeutung verliert, will München auf
    > einen absteigenden Ast setzen, den sogenannten Fat Client voller
    > Microsoft-Programme.


    Hmm, mein persönlicher Eindruck geht eher dahin
    das Microsoft mit seiner Azure-Cloud massiv am wachsen ist.

    Keiner hat bezüglich Cloud, Cloud-Integration und allem Drumherum mehr zu bieten als Microsoft mit Azure. Insbesondere natürlich auch die Integration von anderen Microsoft-Produkten mit/in die Azure-Clould ist schon fast bombastisch. Azure ist die Cloud mit den meisten Möglichkeiten.

    Selbst Linux kann man in/mit der Microsoft-Cloud nutzen.
    Und dann wird die Microsoft-Cloud in Deutschland von der Telekom treuhänderisch betrieben.

    Wer sich möglichst wenig Sorgen machen will und gleichzeitig dies meisten Optionen und Möglichkeiten haben will, für den ist die Azure-Cloud von Microsoft weitaus die beste verfügbare Lösung.

  3. Re: Ich kenne die Strobl seit gemeinsamen politischen Zeiten

    Autor: franzel 15.02.17 - 21:08

    >
    > Dann kommt so etwas aus. Zu einem Zeitpunkt wo die ganze Welt Richtung
    > Cloud geht und Microsoft massiv an Bedeutung verliert, will München auf
    > einen absteigenden Ast setzen, den sogenannten Fat Client voller
    > Microsoft-Programme.

    Hier kennt sich aber jemand mal richtig aus in der IT-Welt, oder? . Microsoft ist ja nur einer der größten Cloud Anbieter auf dem Markt und in den Top-5 der weltweit wertvollsten Unternehmen. Fast schon in der Bedeutungslosigkeit verschwunden.....

  4. Re: Ich kenne die Strobl seit gemeinsamen politischen Zeiten

    Autor: Sarkastius 17.02.17 - 18:47

    franzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >
    > > Dann kommt so etwas aus. Zu einem Zeitpunkt wo die ganze Welt Richtung
    > > Cloud geht und Microsoft massiv an Bedeutung verliert, will München auf
    > > einen absteigenden Ast setzen, den sogenannten Fat Client voller
    > > Microsoft-Programme.
    >
    > Hier kennt sich aber jemand mal richtig aus in der IT-Welt, oder? .
    > Microsoft ist ja nur einer der größten Cloud Anbieter auf dem Markt und in
    > den Top-5 der weltweit wertvollsten Unternehmen. Fast schon in der
    > Bedeutungslosigkeit verschwunden.....

    dennoch ist das Vertrauen bei sensiblen Daten nicht sehr hoch bei Microsoft.

  5. Re: Ich kenne die Strobl seit gemeinsamen politischen Zeiten

    Autor: throgh 17.02.17 - 19:54

    franzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier kennt sich aber jemand mal richtig aus in der IT-Welt, oder? .
    > Microsoft ist ja nur einer der größten Cloud Anbieter auf dem Markt und in
    > den Top-5 der weltweit wertvollsten Unternehmen. Fast schon in der
    > Bedeutungslosigkeit verschwunden.....

    Bitte kurz einmal erklären was "wertvolles Unternehmen" so ganz konkret mit "Datensicherheit" gemein hat: Steht das irgendwie in Verbindung? Also je wertvoller desto sicherer beispielsweise?

    Freiheit geht vor: Linux-Anwender!
    Immer daran denken: Stereotypen sind keine so gute Idee!

  6. Re: alles geht nun in die Cloud - Microsoft auch

    Autor: cpt.dirk 18.02.17 - 18:18

    Ist das jetzt dein Ernst: Daten öffentlicher Verwaltung in der MS-Cloud, vielleicht noch auf US-Servern gehostet und die NSA holt sich dann gemütlich die "Nightlies" ab?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. auf Kameras und Objektive
  3. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Heiko Maas: "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"
    Heiko Maas
    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

    Über ein Leak sind interne Anweisungen von Facebook an die Öffentlichkeit gelangt. Nun sieht sich Bundesjustizminister Heiko Maas bestätigt: Die Kriterien über zu löschende Inhalte seien willkürlich. Außerdem kritisiert er die mangelnde Transparenz des sozialen Netzwerks.

  2. Virtual Reality: Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR
    Virtual Reality
    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

    Herumlaufen und sich mehr oder weniger frei bewegen: Das ist in der virtuellen Realität nun auch offiziell mit Oculus Rift möglich - sofern der Nutzer genug Sensoren besitzt.

  3. FTP-Client: Filezilla bekommt ein Master Password
    FTP-Client
    Filezilla bekommt ein Master Password

    Nach Jahren vergeblichen Bittens durch die Community bekommen Nutzer des FTP-Clients Filezilla endlich die Möglichkeit, ihre Passwörter für FTP-Zugänge mit einem Master Password zu verschlüsseln.


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29