1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › München: WLAN auf Zwischenetagen…

offene WLANs verlieren an Bedeutung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. offene WLANs verlieren an Bedeutung

    Autor: jmayer 10.08.18 - 22:00

    hi

    ich denke offene WLANs in Bahnhöfen usw. sind heute nicht mehr so wichtig wie vor einigen Jahren.

    Mein Freivolumen reicht mir locker über den Monat. Da bin ich nicht auf solche WLANs angwiesen.

    Früher hab ich Ausschau nach offenen WLANs gehalten um mein Freivolumen zu schonen. Brauch ich inzwischen nicht mehr machen.

    Das dürfte bei vielen Nutzer inzwischen auch so sein.

    Rainer

  2. Re: offene WLANs verlieren an Bedeutung

    Autor: ElMario 10.08.18 - 22:17

    Ich denke da gerade an die ganzen Kiddies, die (fast) gar kein Volumen haben und nur im Schul WLAN und zu Hause zu bestimmten Zeiten ins eigene WLAN dürfen...da wäre so ein freies WLAN ein gefundenes Fressen... ;D

  3. Du bist nicht die Zielgruppe

    Autor: M.P. 11.08.18 - 08:26

    ...An der die Maßnahme Wirkung zeigen soll. Das sind eher die, die ZUSÄTZLICH zu den normalen U-Bahn-Nutzern in die Bahnhöfe gelockt werden...

    Trotzdem sollte die Reihenfolge sein:

    1) LTE-Versorgung für alle drei Netze in den U-Bahn-Stationen sicherstellen
    2) WLAN abschalten

    Von mir aus kann das auch sukzessive Station für Station geschehen...

  4. Re: offene WLANs verlieren an Bedeutung

    Autor: Astarioth 11.08.18 - 10:05

    Es gibt in meiner Stadt eine Mall mit freiem WLAN und bequemen Sitzgelegenheiten mit USB-Port.

    Dreimal dürft ihr raten, welche Klientel da den ganzen Tag bis zur Schließung der Mall Platz nimmt. In den wenigsten Fällen sind es potentielle Kunden der Mall.

    Im Grunde ist dadurch das WLAN für Leute die nur mal kurz was nachschauen möchten, unbenutzbar, da es grottenlahm ist.

    In dieser Mall finde ich das offene WLAN daher eher kontraproduktiv.

  5. Re: offene WLANs verlieren an Bedeutung

    Autor: DerSchwarzseher 11.08.18 - 13:45

    Astarioth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt in meiner Stadt eine Mall mit freiem WLAN und bequemen
    > Sitzgelegenheiten mit USB-Port.
    >
    > Dreimal dürft ihr raten, welche Klientel da den ganzen Tag bis zur
    > Schließung der Mall Platz nimmt. In den wenigsten Fällen sind es
    > potentielle Kunden der Mall.
    >
    > Im Grunde ist dadurch das WLAN für Leute die nur mal kurz was nachschauen
    > möchten, unbenutzbar, da es grottenlahm ist.
    >
    > In dieser Mall finde ich das offene WLAN daher eher kontraproduktiv.

    haha in den köln arcaden auch. Nur assis da am abbasen den ganzen tag XD Hab da noch nie einen normal aussehenden Menschen gesehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de