Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › München: WLAN auf Zwischenetagen…

offene WLANs verlieren an Bedeutung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. offene WLANs verlieren an Bedeutung

    Autor: jmayer 10.08.18 - 22:00

    hi

    ich denke offene WLANs in Bahnhöfen usw. sind heute nicht mehr so wichtig wie vor einigen Jahren.

    Mein Freivolumen reicht mir locker über den Monat. Da bin ich nicht auf solche WLANs angwiesen.

    Früher hab ich Ausschau nach offenen WLANs gehalten um mein Freivolumen zu schonen. Brauch ich inzwischen nicht mehr machen.

    Das dürfte bei vielen Nutzer inzwischen auch so sein.

    Rainer

  2. Re: offene WLANs verlieren an Bedeutung

    Autor: ElMario 10.08.18 - 22:17

    Ich denke da gerade an die ganzen Kiddies, die (fast) gar kein Volumen haben und nur im Schul WLAN und zu Hause zu bestimmten Zeiten ins eigene WLAN dürfen...da wäre so ein freies WLAN ein gefundenes Fressen... ;D

  3. Du bist nicht die Zielgruppe

    Autor: M.P. 11.08.18 - 08:26

    ...An der die Maßnahme Wirkung zeigen soll. Das sind eher die, die ZUSÄTZLICH zu den normalen U-Bahn-Nutzern in die Bahnhöfe gelockt werden...

    Trotzdem sollte die Reihenfolge sein:

    1) LTE-Versorgung für alle drei Netze in den U-Bahn-Stationen sicherstellen
    2) WLAN abschalten

    Von mir aus kann das auch sukzessive Station für Station geschehen...

  4. Re: offene WLANs verlieren an Bedeutung

    Autor: Astarioth 11.08.18 - 10:05

    Es gibt in meiner Stadt eine Mall mit freiem WLAN und bequemen Sitzgelegenheiten mit USB-Port.

    Dreimal dürft ihr raten, welche Klientel da den ganzen Tag bis zur Schließung der Mall Platz nimmt. In den wenigsten Fällen sind es potentielle Kunden der Mall.

    Im Grunde ist dadurch das WLAN für Leute die nur mal kurz was nachschauen möchten, unbenutzbar, da es grottenlahm ist.

    In dieser Mall finde ich das offene WLAN daher eher kontraproduktiv.

  5. Re: offene WLANs verlieren an Bedeutung

    Autor: DerSchwarzseher 11.08.18 - 13:45

    Astarioth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt in meiner Stadt eine Mall mit freiem WLAN und bequemen
    > Sitzgelegenheiten mit USB-Port.
    >
    > Dreimal dürft ihr raten, welche Klientel da den ganzen Tag bis zur
    > Schließung der Mall Platz nimmt. In den wenigsten Fällen sind es
    > potentielle Kunden der Mall.
    >
    > Im Grunde ist dadurch das WLAN für Leute die nur mal kurz was nachschauen
    > möchten, unbenutzbar, da es grottenlahm ist.
    >
    > In dieser Mall finde ich das offene WLAN daher eher kontraproduktiv.

    haha in den köln arcaden auch. Nur assis da am abbasen den ganzen tag XD Hab da noch nie einen normal aussehenden Menschen gesehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. pco Personal Computer Organisation GmbH & Co. KG, Osnabrück
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. Bosch Gruppe, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

  1. Huawei: Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"
    Huawei
    Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"

    Ein China-Thinktank, der selbst erklärt, das Technik nicht seine Kernkompetenz sei, verschickt Studien über 5G-Sicherheitsrisiken durch Wartungsschnittstellen. Wir sprachen dazu mit Huawei.

  2. Musikerkennung: Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs
    Musikerkennung
    Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung der Nutzer Daten an Facebook. Bei der beliebten Musikerkennungsapp Shazam hat Apple das nun gestoppt. Allerdings nicht bei allen Nutzern.

  3. Stepstone: Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro
    Stepstone
    Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro

    Die großen Telekommunikations-Unternehmen zahlen laut einer Studie ihren Angestellten im Durchschnitt 68.800 Euro. Doch die Jobplattform Stepstone hat Führungs- und Fachkräfte zusammengerechnet.


  1. 19:10

  2. 18:35

  3. 18:12

  4. 16:45

  5. 16:20

  6. 16:00

  7. 15:40

  8. 15:20