1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musiker verklagen Musikkonzerne

Nice

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nice

    Autor: Jorek 08.12.09 - 20:04

    +++ Urheberrechtsmafia vor Gericht +++

  2. Re: Nice

    Autor: kt 08.12.09 - 20:12

    kt

  3. Re: Nice

    Autor: maxm2009 08.12.09 - 20:54

    ich hab ganzschön gelacht ^^

  4. Re: Nice

    Autor: Geburtstagsständchen 08.12.09 - 21:04

    ...wenn dir ersten Mafiosi dann "sitzen", sollten unbedingt Geburtstagsständchen organisiert werden.

  5. Re: Nice

    Autor: Plapperer 08.12.09 - 21:23

    Die sollen mal schön zahlen, verdiehnt haben sie es sich redlich.
    Erst die Musiker ausnutzen und betrügen, dann die Kunden ausnehmen und kriminalisieren.
    Zahlen sollen sie :)

  6. Re: Nice

    Autor: 40nm 08.12.09 - 21:30

    Plapperer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sollen mal schön zahlen, verdiehnt haben sie es sich redlich.
    > Erst die Musiker ausnutzen und betrügen, dann die Kunden ausnehmen und
    > kriminalisieren.
    > Zahlen sollen sie :)


    Also ich weiss ja nicht in welcher welt du lebst, aber in meiner welt schickt man harmlose Kopierer in den Knast. Warum sollte ein Sony-BMG Pate dann mit ner Geldstrafe davonkommen?

  7. Re: Nice

    Autor: Kunde 08.12.09 - 23:13

    ...und vor allem, wenn die Firma zahlen muss, packt die das auf die Preise drauf und somit zahlt es dann wieder der Kunde.

  8. Re: Nice

    Autor: finfinfin 09.12.09 - 08:51

    ... welcher Kunde?

  9. Re: Nice

    Autor: magic choco 09.12.09 - 08:53

    Die Macht hat letztlich immer noch der Kunde. Nur bleibt sie doch allzugern ungenutzt. Statt dessen wird rumgeheult und raubkopiert was das Zeug hält.

    Ich kaufe schon seit Jahren ausschließlich was ich will, zu dem Preis den es mir Wert ist und zwar ohne DRM und Kopierschutz und in sehr guter Qualität.

    Was bei diesem ganzen Chart-Gedöns (128k mit DRM ausm iTunes Store, so bescheuert müsst ich sein) auf Grund der großen, dummen Masse wohl nie der Fall sein wird, ist bei elektronischer Musik zum Glück inzwischen weit verbreitet und funktioniert wunderbar.

    Ich kann nur sagen selber schuld, wer unbedingt son iBondagePod mit ChartDRMEinheitsbrei und Spyware auf dem Rechner haben will hats nicht besser verdient. Alternativen gibt es jedenfalls genug, man muss es nur wollen.

  10. Re: Nice

    Autor: Anonymer Nutzer 09.12.09 - 09:18

    Ich nutze die Macht - habe seit ~2000 rum keine CD oder DVD mehr gekauft und werde das auch nicht wieder tun, solange die Musikkonzerne in der heutigen Form nicht zerschlagen und die Gewinne aus Medienverkaeufen nicht den wahren Urhebern zugefuehrt werden. Moeglicherweise wird letzteres nie eintreten, aber ich kann auch ohne CDs/DVDs leben...

  11. Re: Nice

    Autor: Eiszapfen 09.12.09 - 13:00

    magic choco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was bei diesem ganzen Chart-Gedöns (128k mit DRM ausm iTunes Store,

    Nur so als Tipp, DRM gibt es schon seit einigen Monaten nicht mehr bei iTunes (dafür sind die Stücke 30 Cent teurer). Nur noch Wasserzeichen sind auf den Dateien, was ich absolut akzeptabel finde. Die stören kein bisschen und wenn ich die Dateien tatsächlich im privaten Umfeld benutze, habe ich keinerlei Einschränkungen. Die Quali ist soviel ich weiß (müsste mal nachprüfen) auch bei 192 oder 265k, ein Otto-Normalverbraucher braucht definitiv nicht mehr.

    Auch wenn ich die Plattenindustrie wegen ihrer CR-Politik hasse, man sollte schon bei der Wahrheit bleiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bank-Verlag GmbH, Köln
  2. OAS Automation GmbH, Bremen
  3. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen
  4. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45