1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › My-Download.de: Inkassofirma…

Er sitzt NICHT wegen der Schulden...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Er sitzt NICHT wegen der Schulden...

    Autor: samy 12.08.11 - 21:08

    zumindest steht es so NICHT in der Pressemitteilung und ist in Deutschland meiner Wissens gar nicht möglich.

    Einfach mal die Pressemitteilung selbst lesen:
    http://www.pressking.de/pressemitteilungen/Deutsche-Zentral-Inkasso-GmbH-Schuldner-fur-6-Monate-in-Haft-005214

    Da steht sogar drin das die Vollstreckung durch die Haft erschwert wird!! Die Überschrift ist irreführend und wahrscheinlich absichtlich.

    Vermutlich sitzt er wegen etwas ganz anderem, irgendwas wird er ausgefressen haben....

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  2. Re: Er sitzt NICHT wegen der Schulden...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.08.11 - 10:58

    "Geschäftsführer Bernhard Soldwisch hierzu: „Die Zwangsvollstreckung bei Gefängnisinsassen ist schwer bis gar nicht durchführbar. Oftmals sind die Insassen mittellos. Die Deutsche Zentral Inkasso GmbH legt diese Fälle jedoch auf Wiedervorlage, so dass das Mahnverfahren nach Haftentlassung jederzeit wieder aufgegriffen werden kann.“

    Das liest sich auch gleich völlig anders ;)

  3. Re: Er sitzt NICHT wegen der Schulden...

    Autor: Youssarian 13.08.11 - 12:42

    samy schrieb:

    > Re: Er sitzt NICHT wegen der Schulden...
    > ist in Deutschland meiner Wissens gar nicht möglich.

    Hypothetisches Szenario: Der Delinquent hat gelesen (z.B bei Golem) , dass man solche "Abofallen"-Betreiber nicht bezahlen müsse. Nun meldet er sich bewusst dort an, in der Absicht, nicht zu bezahlen. Dies gibt er gegenüber dem Betreiber und/oder dem Inkassobüro und/oder dem Strafverfolger und/oder dem Richter auch an.

    Folge: Der Delinquent wäre selbst ein Betrüger und hätte als besonders dummdreister seines Fachs fast schon den Darwin-Award verdient. :-)

  4. Re: Er sitzt NICHT wegen der Schulden...

    Autor: samy 13.08.11 - 16:59

    Vielleicht sollte Golem.de die Erklärung auch mal lesen und nicht nur die Überschrift ^^^ Aber klar das wird wieder wegezensiert, weg-ge-hausrechtet ;-)

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Er sitzt NICHT wegen der Schulden...

    Autor: M.P. 14.08.11 - 13:59

    Naja,
    wenn er gelesen hat, daß man das nicht zahlen muss, ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß er auch gelesen hat, daß man die auf der Abo-Seite angebotene Software anderswo auch umsonst herunterladen kann.

    Wieso sollte er sich da anmelden (und das ggfs noch mit seinem richtigen Namen) ????

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Hannover
  3. TecAlliance GmbH, Würzburg, Maastricht (Niederlande)
  4. AOK Systems GmbH, Frankfurt am Main, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme