Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach anderthalb Jahren…

Nach anderthalb Jahren: Regierung prüft Auslieferungsgründe für Snowden

Müsste Edward Snowden bei einer Einreise nach Deutschland in die USA ausgeliefert werden? Die Bundesregierung kann nun endlich die konkreten Vorwürfe gegen den Whistleblower prüfen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Das Schlimmste an der ganzen Sache ist doch: 5

    The_Soap92 | 18.10.14 22:42 09.11.14 05:02

  2. @golem: legale Straftatbestände 2

    xmaniac | 18.10.14 18:32 20.10.14 15:15

  3. Und immer wieder das gleiche rumgeeiere wenn es um das Thema Souveränität von D 3

    Anonymer Nutzer | 20.10.14 07:45 20.10.14 15:09

  4. Nach Artikel VII des Nato-Truppenstatuts von 1951 13

    GebrateneTaube | 18.10.14 14:02 20.10.14 14:55

  5. "...um die Beziehungen zu den USA nicht zu belasten." 6

    zenker_bln | 18.10.14 14:35 20.10.14 14:49

  6. Und sollte man ihm tatsächlich Asül gewähren 6

    froodle59 | 18.10.14 19:23 20.10.14 11:43

  7. #51 2

    cyzz | 18.10.14 15:22 20.10.14 10:03

  8. wir haben keine Regierung

    ubuntu_user | 19.10.14 11:26 Das Thema wurde verschoben.

  9. Bahnhof 2

    hjp | 19.10.14 03:06 19.10.14 03:19

  10. Auslieferung nicht zwingend 1

    teenriot* | 18.10.14 21:57 18.10.14 21:57

  11. Geldverschwendung 2.0 1

    Mopsmelder500 | 18.10.14 15:02 18.10.14 15:02

  12. Welche eine Farce... 1

    Ranjid-IT | 18.10.14 14:08 18.10.14 14:08

  13. Schon klar... 2

    Andre S | 18.10.14 13:33 18.10.14 13:47

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  2. BWI GmbH, München
  3. DE-CIX Management GmbH, Köln
  4. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. World of Tanks: Raytracing per Intels Embree-Bibliothek
    World of Tanks
    Raytracing per Intels Embree-Bibliothek

    Wargaming hat Raytracing-Schatten in die Engine von World of Tanks integriert. Die BVH-Struktur wird mit Intels Embree-Bibliothek angelegt, für Halbschatten nutzen die Entwickler einen Denoising-Algorithmus.

  2. IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
    IT-Freelancer
    Paradiesische Zustände

    IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.

  3. Quartalsbericht: Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo
    Quartalsbericht
    Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo

    Huawei hat im dritten Quartal rund 29,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Weltweit wurden mehr als 60 kommerzielle Verträge für 5G abgeschlossen.


  1. 12:25

  2. 12:02

  3. 11:55

  4. 11:49

  5. 11:43

  6. 11:13

  7. 11:00

  8. 10:51