1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Attentat in Halle: Seehofer…

Aus sicherer Quelle...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aus sicherer Quelle...

    Autor: wHiTeCaP 13.10.19 - 23:25

    ...weiß ich, dass der Attentäter aus Halle vor seiner Tat was Wahlprogramm der CDU/CSU gelesen hat. Daher entschließt sich der Verfassungsschutz, die Partei zu überwachen und im Bundestag wird ein Verbot der Partei voran gebracht.

    Wenn man ehrlich ist, können Außenstehende das Thema Ego-Shooter schwer verstehen. Und natürlich ist das Genre für labile Seelen vielleicht auch ein Zufluchtsort, um Gewalt abzuleiten oder gar aufzubauen.

    Aber man muss doch mal realistisch an die Ursache herangehen. Auch ein Seehofer hat sich durch seinen Schlingerkurs von der Mitte nach rechts, nach links und wieder quer usw. nicht gerade förderlich im Sinne der Beruhigung der Bevölkerung hervorgetan.

    Man sollte endlich mal aufhören einen rechten Spinner als Synonym für eine Partei herzunehmen. Selbst wenn er AfD Sympathisant ist, hat das eine mit dem anderen nicht zwingend etwas zu tun. Vielleicht war er ja auch Mitglied im Club der Ringelblumen-Züchter? Alles immer in extremen zur formulieren und damit Bevölkerungsteile auszugrenzen, aufzustacheln oder zu stigmatisieren, fördert nur weiter Unruhe und trägt nicht zu einer gesunden Entwicklung der Diskussion bei.

    Wenn der Typ jetzt den ganzen Tag mit Barbies spielt, ein Mädchen vergewaltigt und geschnappt wird, kommt doch auch niemand auf die absurde Idee Barbies zu verbieten.

    Wir brauchen Sachlichkeit in den Diskussionen und keine hirnlos emotionalen Blindgänger...
    Momentan bekleckert sich kein Politiker mit Ruhm.

  2. Re: Aus sicherer Quelle...

    Autor: Auspuffanlage 14.10.19 - 22:03

    wHiTeCaP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...weiß ich, dass der Attentäter aus Halle vor seiner Tat was Wahlprogramm
    > der CDU/CSU gelesen hat. Daher entschließt sich der Verfassungsschutz, die
    > Partei zu überwachen und im Bundestag wird ein Verbot der Partei voran
    > gebracht.
    >
    > Wenn man ehrlich ist, können Außenstehende das Thema Ego-Shooter schwer
    > verstehen. Und natürlich ist das Genre für labile Seelen vielleicht auch
    > ein Zufluchtsort, um Gewalt abzuleiten oder gar aufzubauen.
    >
    > Aber man muss doch mal realistisch an die Ursache herangehen. Auch ein
    > Seehofer hat sich durch seinen Schlingerkurs von der Mitte nach rechts,
    > nach links und wieder quer usw. nicht gerade förderlich im Sinne der
    > Beruhigung der Bevölkerung hervorgetan.
    >
    > Man sollte endlich mal aufhören einen rechten Spinner als Synonym für eine
    > Partei herzunehmen. Selbst wenn er AfD Sympathisant ist, hat das eine mit
    > dem anderen nicht zwingend etwas zu tun. Vielleicht war er ja auch Mitglied
    > im Club der Ringelblumen-Züchter? Alles immer in extremen zur formulieren
    > und damit Bevölkerungsteile auszugrenzen, aufzustacheln oder zu
    > stigmatisieren, fördert nur weiter Unruhe und trägt nicht zu einer gesunden
    > Entwicklung der Diskussion bei.
    >
    > Wenn der Typ jetzt den ganzen Tag mit Barbies spielt, ein Mädchen
    > vergewaltigt und geschnappt wird, kommt doch auch niemand auf die absurde
    > Idee Barbies zu verbieten.
    >
    > Wir brauchen Sachlichkeit in den Diskussionen und keine hirnlos emotionalen
    > Blindgänger...
    > Momentan bekleckert sich kein Politiker mit Ruhm.
    Ruhm vielleicht nicht, aber Konstain Kuhle hat es sehr kompakt zusammengefasst. (Golem hätte an dieser Stelle auch den kompletten Tweet zitieren können).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Darmstadt
  2. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz
  4. Savencia Fromage & Dairy Deutschland GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. 4,99€
  4. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme