1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Attentat in Halle: Seehofer…

Und die Bundeswehr ...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die Bundeswehr ...

    Autor: t_e_e_k 13.10.19 - 20:32

    ... bildet Leute an der Waffe aus. In Echt und 3D

    Wahrscheinlich hatte er auch ein Auto, also sollten wir Fürherscheinbesitzer unter die Lupe nehmen.

    Und wenn er Spielte war er mit dem Internet verbunden. Also alle Internetanschlüsse überwachen.

    Und wahrscheinlich mochte er Merkel nicht. Damit sollten alle Kritiker von Politikern überwacht werden.

    Sonst noch was? Ach ja...eine Hose hat er auch getragen.

  2. Re: Und die Bundeswehr ...

    Autor: Maximilian154 13.10.19 - 20:49

    Ich bin mir sicher er hat täglich erhebliche Mengen Wasser zu sich genommen.

  3. Re: Und die Bundeswehr ...

    Autor: gaym0r 13.10.19 - 21:14

    Ich bin dafür, dass wir alle Mütter abschaffen. Ohne eine Mutter hätte es den Amokläufer nicht gegeben.

  4. Re: Und die Bundeswehr ...

    Autor: User_x 13.10.19 - 22:04

    Meint ihr so wie der falsche Flüchtling aus Offenbach der BW-Offizier war?

    Wie hat der sich eigentlich extremisiert? Durch Killerspiele, durch die Bundeswehr oder einer Wohnadresse in Offenbach?

    Es wird nicht Ursachenforschung betrieben sondern - wohl als Mode unserer Zeit - sondern einfach an dem nächstmöglichen Grund schuld suchen.

    Mehr Geld für Bildung, und eben nicht nur für die Abiturienten sondern auch Hauptschüler, aber oh no, kostet ja Geld, dann doch die Ersatzlösung: Ausbau des Sicherheitsapparats und Drakonische Strafen. Bin echt gespannt wann wir die Strafzeiten anheben und die Todesstrafe wieder aktivieren.

  5. Re: Und die Bundeswehr ...

    Autor: Auspuffanlage 14.10.19 - 21:59

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meint ihr so wie der falsche Flüchtling aus Offenbach der BW-Offizier war?
    >
    > Wie hat der sich eigentlich extremisiert? Durch Killerspiele, durch die
    > Bundeswehr oder einer Wohnadresse in Offenbach?
    >
    > Es wird nicht Ursachenforschung betrieben sondern - wohl als Mode unserer
    > Zeit - sondern einfach an dem nächstmöglichen Grund schuld suchen.
    >
    > Mehr Geld für Bildung, und eben nicht nur für die Abiturienten sondern auch
    > Hauptschüler, aber oh no, kostet ja Geld, dann doch die Ersatzlösung:
    > Ausbau des Sicherheitsapparats und Drakonische Strafen. Bin echt gespannt
    > wann wir die Strafzeiten anheben und die Todesstrafe wieder aktivieren.


    Wenn wir weiterhin so wenig Geld in die Bildung stecken, tippe ich auf 5-10 Lichtjahre ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LEICHT Küchen AG, Waldstetten
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich bei Köln
  3. Hays AG, Salzgitter Thiede
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 1m 8K HDMI 2.1 Ultra High Speed 48G 4K@120Hz/8K@60Hz + 1m Cat 8 Netzwerkkabel für 17,90€)
  2. 679€ (inkl. 60€-Rabatt + 60€-Gutschein - Release: 01.06.)
  3. 1.199€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme