1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Begnadigung Mannings…

Bahnhof ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bahnhof ...

    Autor: Anonymer Nutzer 18.01.17 - 17:02

    Sorry, aber ich verstehe nur Bahnhof: von welchem Gerichtsverfahren redet er?

  2. Re: Bahnhof ...

    Autor: Ach 18.01.17 - 17:17

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber ich verstehe nur Bahnhof: von welchem Gerichtsverfahren redet
    > er?

    Assange ist ja kein Amerikaner sondern Australier. Verrat kann man ihm also technisch schon mal nicht vorwerfen. Aus Sicht der Amerikanischen Kläger hat er aber mit seiner Enthüllungsplattform aus dem Ausland heraus die USA angegriffen, ähnlich einem Kriegsakt. Ergo könnte ich mir vorstellen, dass auf Assange in Amerika eine Behandlung und ein Prozess wartete, wie ihn ein feindlicher Kriegsgefangener erfahren würde.

  3. Re: Bahnhof ...

    Autor: Moe479 19.01.17 - 09:07

    Also außerhalb jeglicher sich verantwortlich zeigender Jurisdiktion, also so wie in Guantanamo?

  4. Re: Bahnhof ...

    Autor: chefin 19.01.17 - 10:40

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber ich verstehe nur Bahnhof: von welchem Gerichtsverfahren redet
    > er?


    Von dem das er sich seit 4 Jahren einbildet. Das eigentliche Gerichtsverfahren geht um Vergewaltigung (wobei das nur die Schweden so titulieren). Und ich möchte nun sein Gesicht sehen, wenn er nach Schweden geht, dort dann eine kleinere Geldstrafe bekommt und heim gehen kann.

    Wenn er dann realisiert, das er 4 Jahre völlig umsonst in der Botschaft gesessen hat, hohe 6-stellige Beträge sinnlos verbraten. Und erst recht seine Spender, die dann merken was für ein Dummschwätzer er in Wirklichkeit ist.

    Wikileaks ist gut, auch wenn Luft für Verbesserungen ist. Assange sollte das Ruder aber abgeben und es denen überlassen die was drauf haben.

  5. Re: Bahnhof ...

    Autor: twil 19.01.17 - 13:02

    Anonymous macht es richtig.
    Kein Gesicht, kein Angriffsziel.

    Im übrigen wenn in Schweden ein "Flüchtling" "Nachweislich" ein Vergewaltiger ist, dann bekommt der meistens nur eine Bewährungsstrafe

  6. Re: Bahnhof ...

    Autor: Ach 19.01.17 - 14:04

    Wenn Assange außerhalb der USA festgehalten würde, dann würde ihn das Amerikanische Recht nicht mehr schützen, er wäre quasi vogelfrei. War ja auch gerade der Trick in Guantanamo. Bin aber skeptisch, ob sich das Amerikanische Militär das wirklich trauen würde. Wäre das nicht ein weiter und ziemlich markanter Schandfleck auf der Liste missachteter Menschenrechte?

  7. Re: Bahnhof ...

    Autor: plutoniumsulfat 19.01.17 - 23:26

    Wen interessierts? Ein paar Wochen geht das durch die Medien, irgendein Verantwortlicher muss seinen Kopf hinhalten und alles geht weiter wie bisher.

    Solange Fußball und Bier noch läuft....

  8. Re: Bahnhof ...

    Autor: Ach 20.01.17 - 14:58

    Hat sich z.B. bei Manning aber schlagartig geändert. Ich würde sagen, Fußball und Bier ist die kurz- bis mittelfristige Reaktion. Alle diese Ereignisse arbeiten sich in das Wissen und Gewissen von Gesellschaften ein, in deren Geschichte, und sie führen langfristig zu Erkenntnissen und triggern Ereignissen, über die man sich später fragt, aus welcher Richtung die überhaupt kamen und welches Wunder die gerade jetzt stattfinden ließ.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Heidelberg GmbH, Heidelberg
  2. Schock GmbH, Regen
  3. Netze BW GmbH, Biberach
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,98€ (nach 1 Monat 9,99€/Monat für Amazon Music Unlimited - frühestens zum Ende des ersten...
  2. (aktuell u. a. LG-Fernseher günstiger (u. a. LG 49UN73906LE (Modelljahr 2020) für 449€), Eufy...
  3. (u. a. "Alles fürs Lernen zuhause!" und "Cooler Sommer, heiße Preise" und )
  4. (u. a. Mount & Blade II - Bannerlord für 28,99€, Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


      Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
      Indiegames-Rundschau
      Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

      Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
      Von Rainer Sigl

      1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
      2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
      3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch