Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Chemnitz-Äußerungen…

Beste Wahlwerbung für die AfD

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: CHU 18.09.18 - 19:58

    Besser kann man eine Neiddebatte nicht befeuern.

    Auch wenn der Drehhofer der AfD-Wählerschaft ums Maul schmeichelt, am Ende ist er in deren Augen noch immer einer der Volksverräter und mit dieser Posse um Maßen wird's politisch zu einem Lose-Lose.

    Nicht einmal eine klitzekleine Schamfrist haben die ihm abverlangt. Sowas ist echt dreist.
    Ein richtig dicker Stinkefinger in Richtung derer, die sich "des Prinzip" wegens noch halbwegs für Demokratie und Rechtstaatlichkeit eingesetzt haben.

  2. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: ThomasV 18.09.18 - 20:07

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für Demokratie und Rechtstaatlichkeit eingesetzt
    > haben.

    Das beinhaltet auch die Meinungsfreiheit.

  3. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: tovi 18.09.18 - 20:19

    Eine Meinung darf jeder haben, aber als Amtsinhaber irgendwelche wilden Spekulationen in die Öffentlichkeit zu geben ist was ganz anderes.

  4. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: ThomasV 18.09.18 - 20:29

    Das haben doch alle Parteien gemacht. Bis heute ist eine Hetzjagd nicht bewiesen worden. Und ich meine Hetzjagd, nicht nur dass ein Einzelner auf einen anderen Einzelnen zugeht.

  5. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: Mingfu 18.09.18 - 20:35

    Das muss sich Seehofer aber selbst zuschreiben, dass er durch seine unsinnige Aktion mal wieder nur der AfD in die Karten gespielt hat.

    Anscheinend war sich Maaßen der Rückendeckung von Seehofer sicher, als er seine fragwürdigen Thesen in die Öffentlichkeit posaunt hat. Seehofer mag Maaßen als geeigneten Strohmann gesehen haben, um mal wieder einen Nadelstich in Richtung Kanzleramt zu setzen. Nur ist Merkel eine andere machtpolitische Liga als Seehofer: Sie lässt sich gar nicht auf diese Sticheleien ein, sondern zieht hinter den Kulissen dann die Fäden, organisiert sich Mehrheiten und sorgt so für vollendete Tatsachen. Dann bleibt Seehofer nur noch ein peinlicher Rückzug. Hätte er eigentlich seit Sommer diesen Jahres wissen können und müssen, aber es zeigt eben seine fehlende Klasse, dass er schon wieder auf diese Weise scheitert. Klar, die AfD freut es natürlich, wenn da einer schon zum zweiten Mal aufs eigene Tor spielt.

  6. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: Quantium40 18.09.18 - 20:36

    ThomasV schrieb:
    > Das haben doch alle Parteien gemacht. Bis heute ist eine Hetzjagd nicht
    > bewiesen worden. Und ich meine Hetzjagd, nicht nur dass ein Einzelner auf
    > einen anderen Einzelnen zugeht.

    Schon klar - das sind alles immer nur verwirrte Einzeltäter.

  7. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: leffotrak 18.09.18 - 20:39

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Meinung darf jeder haben, aber als Amtsinhaber irgendwelche wilden
    > Spekulationen in die Öffentlichkeit zu geben ist was ganz anderes.
    Die Staatsanwalt von Sachsen, die Polizei, der Ministerpräsident Kretschmer und die lokale Presse haben gesagt es gab keine Hetzjagden. Maaßen hat eigentlich nur das bereits gesagte wiederholt und wurde dafür geschasst.

  8. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: Seismoid 18.09.18 - 20:42

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThomasV schrieb:
    > > Das haben doch alle Parteien gemacht. Bis heute ist eine Hetzjagd nicht
    > > bewiesen worden. Und ich meine Hetzjagd, nicht nur dass ein Einzelner
    > auf
    > > einen anderen Einzelnen zugeht.
    >
    > Schon klar - das sind alles immer nur verwirrte Einzeltäter.
    Mit diesem Zynismus klingst du jetzt halt leider genau so wie ein tumper AfDler nach jedem Messerangriff durch Flüchtlinge ...

  9. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: xmaniac 18.09.18 - 21:29

    ThomasV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das haben doch alle Parteien gemacht. Bis heute ist eine Hetzjagd nicht
    > bewiesen worden. Und ich meine Hetzjagd, nicht nur dass ein Einzelner auf
    > einen anderen Einzelnen zugeht.


    Nein nein, es waren schon belegbar viele die einzelne gejagt und gehetzt haben, und dir fällt wirklich nichts geschmackloseres ein, als eine semantische Debatte, ob der undefinierte Begriff “Hetzjagt“ angebracht sei?

    Fragst du auch bei jeder Vergewaltigung ob es nicht vielleicht doch eher nicht einvernehmlicher grober Sex unter Anwendung von Gewalt war? Ist nämlich ganz wichtig hier nicht die Gefühle des Täters durch falsche Wortwahl zu verletzen!

  10. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: lear 18.09.18 - 21:30

    leffotrak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Staatsanwalt von Sachsen, die Polizei, der Ministerpräsident Kretschmer
    > und die lokale Presse haben gesagt es gab keine Hetzjagden. Maaßen hat
    > eigentlich nur das bereits gesagte wiederholt und wurde dafür geschasst.


    Dabei ging es aber um die begriffliche Qualifizierung der unstrittigen Vorgänge.

    Maaßen hat aber völlig unfundiert die Authentizität von Beweisen infragegestellt und darüber hinaus noch die Verschwörungstheorie verbreitet, diese seien gefälscht worden um "die Öffentlichkeit von dem Mord in Chemnitz abzulenken" während die Ermittlungen wegen gemeinschaftlichen Totschlags liefen. Ein Unterschied, den der promovierte Jurist Maaßen kennen und der Verfassungsschutzchef Maaßen in seinen Äußerungen würdigen muß.

    Als immer klarer wurde, daß er einen mentalen Totalsausfall hatte, hat er die Trump-Entschuldigung vorgebracht, eigentlich was völlig anderes gemeint zu haben, als er gesagt hat.

    Der heutige Vorgang ist eine bodenlose Frechheit und ein Schlag ins Gesicht nicht nur der deutschen Bevölkerung, sondern vor allem aller korrekten Beamten im Innendienst, die Besseres verdient haben. Einzig freuen können sich ein paar rechte Spinner.
    Ich hoffe, die CSU bekommt die erhofften Prozentpunkte von der AfD - aber ich denke nicht, daß es das wert war.

  11. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: xmaniac 18.09.18 - 21:34

    leffotrak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tovi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine Meinung darf jeder haben, aber als Amtsinhaber irgendwelche wilden
    > > Spekulationen in die Öffentlichkeit zu geben ist was ganz anderes.
    > Die Staatsanwalt von Sachsen, die Polizei, der Ministerpräsident Kretschmer
    > und die lokale Presse haben gesagt es gab keine Hetzjagden. Maaßen hat
    > eigentlich nur das bereits gesagte wiederholt und wurde dafür geschasst.

    Nein, Maaßen hat behauptet er habe gute Gründe zu glauben, ein Video von genau diesen Vorgängen sei gefälscht das offenbar echt ist. Vollkommen andere Sache, aber gewisse Leute müssen sich wohl immer dumm stellen. Der Rest hat die Vorkommnisse nicht geleugnet, sondern eine geschmacklose semantische Debatte darüber eröffnet ob man es “Hetzjagt“ nennen darf wenn ein Mob (der auch nicht so genannt werden mag) die Ausländer nur kurz ein bisschen jagt und hetzt...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.18 21:36 durch xmaniac.

  12. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: Axido 18.09.18 - 21:41

    ThomasV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das haben doch alle Parteien gemacht. Bis heute ist eine Hetzjagd nicht
    > bewiesen worden. Und ich meine Hetzjagd, nicht nur dass ein Einzelner auf
    > einen anderen Einzelnen zugeht.

    Straftaten wurden trotzdem begangen, ob man die jetzt als Hetzjagd bezeichnen will oder nicht. Selbst unter der Annahme, dass die Wortwahl völlig daneben gewesen wäre, blieben immer noch 20 Verletzte, über 40 Strafanzeigen, mehrere Aufnahmen von verschiedenen Äußerungen verfassungsfeindlichen Verhaltens und ein angegriffenes jüdisches Restaurant. Und dann noch mehr als genug Aussagen von Anwesenden, die teilweise an die Öffentlichkeit getragen wurden und hoffentlich gerade von der Polizei vor Ort aufgearbeitet werden.

    Welche Bezeichnung das Ganze tragen soll, sollte im Gegensatz zur Prävention derartiger Ausartungen wohl erst mal zweitrangig sein.

    Schade ist es auch, dass sich die ganze Causa Maaßen zu sehr um ein strafrechtlich nicht einmal relevantes Wort dreht, anstatt um seine vormaligen Verfehlungen. Ganz ehrlich, hätte der Herr vor dieser Sache sich nicht schon genug Fehltritte erlaubt, hätte er jetzt auch noch seinen Posten.

  13. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: Der Rechthaber 18.09.18 - 21:43

    Und woher willst du das wissen?

  14. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: unbuntu 18.09.18 - 21:45

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur ist Merkel eine andere
    > machtpolitische Liga als Seehofer: Sie lässt sich gar nicht auf diese
    > Sticheleien ein, sondern zieht hinter den Kulissen dann die Fäden,
    > organisiert sich Mehrheiten und sorgt so für vollendete Tatsachen.

    Eigentlich macht die Merkel gar nix, sondern sitzt die Probleme nur aus oder bekräftigt, dass sie bei ihrer Meinung bleibt (=bloß nix anders machen, wäre ja Aufwand). Und sämtliche Kritik perlt ab.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  15. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: Mingfu 18.09.18 - 23:40

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich macht die Merkel gar nix, sondern sitzt die Probleme nur aus

    Das ist ein gefährlicher Trugschluss, der insbesondere in der Union schon einer ganzen Reihe von Leuten ihre politische Karriere gekostet hat. Es mag nach außen so aussehen, dass Merkel nichts tut, weil sie sich nichts anmerken lässt. Sie ist einfach keine Basta-Kanzlerin im Stile von Schröder. Es gibt keine Machtworte oder ähnliches. Stattdessen sondiert Merkel im Stillen, was als Lösung mehrheitsfähig ist und dann steht plötzlich die fertige Lösung im Raum, die auch nicht mehr diskutiert wird, weil Merkel sich dafür schon längst die nötige Mehrheit gesichert hat.

    Es ist übrigens auch nicht so, dass sie stur bei ihrer Meinung bleibt. Sie ist da äußerst flexibel. Das sieht man gerade an der Flüchtlingspolitik seit 2015, die sich inzwischen nahezu um 180° gedreht hat. Nur sagt Merkel das nicht offen. Wer nur nach Worten geht, kommt deshalb zu der Fehlinterpretation, dass sie gar nichts geändert hat, weil sie nie gesagt hat, dass sie etwas ändert. Ihre konkrete Politik spricht aber eine ganz andere Sprache.

    Bei Merkel darf man nicht auf das Offensichtliche schauen, sondern interessant ist vor allem das, wozu sie gar nichts sagt, aber wo trotzdem etwas passiert.

  16. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: ip_toux 19.09.18 - 00:21

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leffotrak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tovi schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Eine Meinung darf jeder haben, aber als Amtsinhaber irgendwelche
    > wilden
    > > > Spekulationen in die Öffentlichkeit zu geben ist was ganz anderes.
    > > Die Staatsanwalt von Sachsen, die Polizei, der Ministerpräsident
    > Kretschmer
    > > und die lokale Presse haben gesagt es gab keine Hetzjagden. Maaßen hat
    > > eigentlich nur das bereits gesagte wiederholt und wurde dafür geschasst.
    >
    > Nein, Maaßen hat behauptet er habe gute Gründe zu glauben, ein Video von
    > genau diesen Vorgängen sei gefälscht das offenbar echt ist. Vollkommen
    > andere Sache, aber gewisse Leute müssen sich wohl immer dumm stellen. Der
    > Rest hat die Vorkommnisse nicht geleugnet, sondern eine geschmacklose
    > semantische Debatte darüber eröffnet ob man es “Hetzjagt“
    > nennen darf wenn ein Mob (der auch nicht so genannt werden mag) die
    > Ausländer nur kurz ein bisschen jagt und hetzt...

    Wieso spricht eigentlich keiner von Hetzjagten wenn 30 Mitglieder einer Ausländischen Familie auf Polizisten mit stöcken und Flaschen zugehen?

    Diese ganze Thema ist einfach für die Katz! Wieso wird immer so ein Riesen Ding daraus gemacht wenn es Deutsch -> Ausländer betrifft aber nicht bei Ausländer -> Deutsch?

    Auch weiß kein Mensch was vor dem Ausschnitt des Videos passiert ist, evtl wurden die Demonstranten im vorfeld provoziert? Ich finde es sehr gefährlich eine Politische Debatte aufgrund eines kleinen Videosausschnittes zu führen das weder gründlich Analysiert und Kriminalistisch ausgewertet wurde.

    Hier lässt sich eigentlich sehr gut erkennen wie einfach wir uns mittlerweile durch Medien usw. manipulieren lassen. Ich Frage mich eigentlich wieso sich die Menschen in Deutschland fast 2 Wochen mit so einem Personalthema beschäftigen, wärend wir eigentlich ganz andere wichtigere Probleme haben (Kita, Schulen, Pflege, Fachkräfte, Migration, usw) dies sind dabei nur die Probleme innerhalb von Deutschland, Europa hat auch mässig und nahe Osten will man gar nicht denken.

    Wieso also beschäftigt sich unsere Politik mit einer Aussage die jemand in der Bild getroffen hat. Hätte die Aussage einfach niemand weiter beachtet, wäre das ganze Thema (Aussage) am nächste Tag wieder vergessen gewesen, aber nein, es muss ja Medial so aufgeblasen werden das fast rund um die Uhr nur um den Mann berichtet wird, stellt sich also die Frage: Wozu? Wer hat etwas davon?

    Für mich ein dämliches politisches Theater, wir haben in Deutschland weiß Gott größere Probleme als eine Aussage die jemand getroffen hat.

  17. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: Prinzeumel 19.09.18 - 06:54

    ip_toux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xmaniac schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > leffotrak schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > tovi schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Eine Meinung darf jeder haben, aber als Amtsinhaber irgendwelche
    > > wilden
    > > > > Spekulationen in die Öffentlichkeit zu geben ist was ganz anderes.
    > > > Die Staatsanwalt von Sachsen, die Polizei, der Ministerpräsident
    > > Kretschmer
    > > > und die lokale Presse haben gesagt es gab keine Hetzjagden. Maaßen hat
    > > > eigentlich nur das bereits gesagte wiederholt und wurde dafür
    > geschasst.
    > >
    > > Nein, Maaßen hat behauptet er habe gute Gründe zu glauben, ein Video von
    > > genau diesen Vorgängen sei gefälscht das offenbar echt ist. Vollkommen
    > > andere Sache, aber gewisse Leute müssen sich wohl immer dumm stellen.
    > Der
    > > Rest hat die Vorkommnisse nicht geleugnet, sondern eine geschmacklose
    > > semantische Debatte darüber eröffnet ob man es “Hetzjagt“
    > > nennen darf wenn ein Mob (der auch nicht so genannt werden mag) die
    > > Ausländer nur kurz ein bisschen jagt und hetzt...
    >
    > Wieso spricht eigentlich keiner von Hetzjagten wenn 30 Mitglieder einer
    > Ausländischen Familie auf Polizisten mit stöcken und Flaschen zugehen?
    Was hat das mit dem fall maaßen zu tun?

    >
    > Diese ganze Thema ist einfach für die Katz!
    Na wenn du das sagst.

    > Wieso wird immer so ein Riesen
    > Ding daraus gemacht wenn es Deutsch -> Ausländer betrifft aber nicht bei
    > Ausländer -> Deutsch?
    Darum geht es bei dem fall maaßen nicht.

    >
    > Auch weiß kein Mensch was vor dem Ausschnitt des Videos passiert ist, evtl
    > wurden die Demonstranten im vorfeld provoziert? Ich finde es sehr
    > gefährlich eine Politische Debatte aufgrund eines kleinen
    > Videosausschnittes zu führen das weder gründlich Analysiert und
    > Kriminalistisch ausgewertet wurde.
    Und genau das ist der knackpunkt. Der chef des Verfassungsschutz hat öffentlich irgendwas gefaselt von etwas das nicht mal im ansatzweise vermutbar gewesen wäre. Er hat bewusst unbewiesenen unsinn geschwafelt und zwar ganz klar politisch eingefärbt.
    Und der chef des Verfassungsschutz darf zwar ne eigene Meinung haben aber hat die gefälligst für sich zu behalten.

    Für mich wäre maaßen schon untragbar gewesen als er parteien tippst gegeben hat wie man unter dem radar des Verfassungsschutz fliegen kann.

    >
    > Hier lässt sich eigentlich sehr gut erkennen wie einfach wir uns
    > mittlerweile durch Medien usw. manipulieren lassen.
    Soso.

    > Ich Frage mich
    > eigentlich wieso sich die Menschen in Deutschland fast 2 Wochen mit so
    > einem Personalthema beschäftigen, wärend wir eigentlich ganz andere
    > wichtigere Probleme haben (Kita, Schulen, Pflege, Fachkräfte, Migration,
    > usw) dies sind dabei nur die Probleme innerhalb von Deutschland, Europa hat
    > auch mässig und nahe Osten will man gar nicht denken.
    Achso weil es noch andere probleme gibt lassen wir nun den Elefanten im raum links liegen?

    >
    > Wieso also beschäftigt sich unsere Politik mit einer Aussage die jemand in
    > der Bild getroffen hat.
    Nicht jemand sondern der chef des Verfassungsschutz!

    > Hätte die Aussage einfach niemand weiter beachtet,
    > wäre das ganze Thema (Aussage) am nächste Tag wieder vergessen gewesen,
    Hätte er mal seinen mund gehalten und lieber seinen job anständig gemacht.

    > aber nein, es muss ja Medial so aufgeblasen werden das fast rund um die Uhr
    > nur um den Mann berichtet wird, stellt sich also die Frage: Wozu? Wer hat
    > etwas davon?
    Als chef des Verfassungsschutz hat man zu ermitteln und und nur fakten zu präsentieren und keine räuberpistolen.

    >
    > Für mich ein dämliches politisches Theater, wir haben in Deutschland weiß
    > Gott größere Probleme als eine Aussage die jemand getroffen hat.
    Du begreifst offenbar gar nicht die Tragweite des Vorfalls.
    Und das der typ nun die treppe rauf gefallen ist zeigt das die probleme noch viel weitreichender sind.

  18. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: Trollversteher 19.09.18 - 08:59

    >Das haben doch alle Parteien gemacht. Bis heute ist eine Hetzjagd nicht bewiesen worden. Und ich meine Hetzjagd, nicht nur dass ein Einzelner auf einen anderen Einzelnen zugeht.

    100 Vermummte Rechtsextremisten, die Jagd auf Ausländer machen sind für Dich "ein Einzelner, der auf einen anderen Einzelnen los geht"?

    https://www.tagesspiegel.de/politik/chemnitz-und-koethen-100-vermummte-personen-rechts-suchen-auslaender/23056202.html

    Es gibt übrigens noch ein weiteres Video von einem AfD Politiker, der in einem Ausländerfeindliche Parolen gröhlenden Mob durch die Stadt zieht, und bei dem jeder ausländisch aussehende Bürger und Gegendemonstranten mit Rufen wie "Du hast hier nichts zu suchen, Kanacke, das ist unsere Stadt" und "Da sind die Zecken - auf sie" angepöbelt wird.

  19. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: Trollversteher 19.09.18 - 09:04

    Nein, er hat von "Mord" gesprochen, bevor es überhaupt eine Verhandlung gab, er hat unterstellt, es handele sich bei dem Video um eine Fälschung, obwohl zu dem Zeitpunkt noch gar keine Ergebnisse aus seinem Amt vorlagen und auf dieser Basis öffentlich in der Bild-Zeitung die Regierung angegriffen, statt das erst mal wie üblich intern mit der Regierung zu klären.
    Er hat offensichtlich mehrmals die AfD mit internen Informationen versorgt und vor einer Überwachung gewarnt bzw. Tipps gegeben, wie man diese verhindern könnte und was damals unter seiner Führung alles im NSU Fall schief gelaufen ist, das hat die Öffetlichkeit offenbar schon wieder vergessen.

  20. Re: Beste Wahlwerbung für die AfD

    Autor: Palerider 19.09.18 - 09:15

    Auch im Ausland nutzt sie es gern aus, unterschätzt zu werden. Die 'Aussitzkanzlerin' ist ein Klischee, dass der genaueren Prüfung nicht stand hält. Man muss nicht alles gut finden, was dabei rum kommt (ganz besonders in diesem Fall nicht...) aber 'nichts' ist es nicht.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSI Energie Gas & Öl, Essen
  2. Dataport, Verschiedene Standorte
  3. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  4. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

  1. Grafikkarte: Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
    Grafikkarte
    Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß

    Nächste Woche soll die Geforce GTX 1660 Ti erscheinen, welche zwar Nvidias Turing-Architektur, aber keine RT- oder Tensor-Cores nutzen soll. Dafür scheint der Grafikchip aber ziemlich viel Platz zu belegen.

  2. Core i9-9980HK: Intel plant acht Kerne für Notebooks
    Core i9-9980HK
    Intel plant acht Kerne für Notebooks

    Bisher verkauft Intel die Coffee Lake Refresh genannten Octacores nur für Desktop-Systeme, in einigen Wochen wird sich das ändern: Der Hersteller arbeitet an 45-Watt-Chips mit acht Kernen für unterwegs.

  3. Deep Learning Supersampling: Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
    Deep Learning Supersampling
    Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    Nach Kritik an Deep Learning Supersampling hat sich Nvidia geäußert: In Battlefield 5 und Metro Exodus sollen Updates die Qualität der Kantenglättung erhöhen, die bisher vor allem in 1440p und 1080p nicht überzeugt.


  1. 13:49

  2. 13:20

  3. 12:53

  4. 16:51

  5. 13:16

  6. 11:39

  7. 09:02

  8. 19:17