Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach neuen Verboten: Uber will…

Was ist mit den Berufskillern?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist mit den Berufskillern?

    Autor: PlanNine 29.09.14 - 16:09

    Was ist mit den Berufskillern? Die werden durch Inhaftieren an der Ausübung ihres Berufes gehindert. Da sollte mindestens der zu erwarten Gewinn von der Bundesregierung ausgeglichen werden.

    Also ehrlich, wo kommen wir den da hin wenn ein Geschäftsmodell verhindert oder sogar verboten wird.

  2. Re: Was ist mit den Berufskillern?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.14 - 16:40

    PlanNine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist mit den Berufskillern? Die werden durch Inhaftieren an der Ausübung
    > ihres Berufes gehindert. Da sollte mindestens der zu erwarten Gewinn von
    > der Bundesregierung ausgeglichen werden.
    >
    > Also ehrlich, wo kommen wir den da hin wenn ein Geschäftsmodell verhindert
    > oder sogar verboten wird.

    Stell dir mal vor, man bräuchte für ein IT-Unternehmen eine Lizenz und es würden nur 2 pro Stadt vergeben. Würdest du das auch noch begrüßen? Vermutlich nicht. Also erst einmal nachdenken, bevor du so eine Sülze zusammenkleisterst. In vielen Branchen sind wir noch auf dem Stand der 50er Jahre. Ich denke da nur an Schornsteinfeger etc. Das ganze dient nur der Profitabsicherung. Bloß keine Konkurrenz aufkommen lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.14 16:41 durch fluppsi.

  3. Re: Was ist mit den Berufskillern?

    Autor: cepe 29.09.14 - 16:45

    Zahlen sie Steuern?
    Bieten sie einen Lehrberuf?
    Zahlen sie einen IHK betrag bzw. haben Sie eine IHK-Prüfung abgelegt?
    Wie schaut es mit einer Gewerkschaft, Rentenabsicherung, Kranken und Sozialversicherung aus?

    Könnte ja jeder daherkommen. Nur weil Jemand meint er wollte jetzt mal so Berufskiller machen..... ts ts ;)

    @PlanNine: stimmt, Fluppsi hat es wirklich gar nicht verstanden. Vermutlich hat es das mit Headhunter verwechselt.....^^



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.14 16:58 durch cepe.

  4. Re: Was ist mit den Berufskillern?

    Autor: PlanNine 29.09.14 - 16:49

    @fluppsi Du hast es nicht verstanden.

    @cepe. So weit kenne ich mich in der Branche nicht aus.

  5. Re: Was ist mit den Berufskillern?

    Autor: cry88 29.09.14 - 20:22

    PlanNine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist mit den Berufskillern? Die werden durch Inhaftieren an der Ausübung
    > ihres Berufes gehindert.
    Zu Recht! Das sind auch Schwarzarbeiter!

  6. Re: Was ist mit den Berufskillern?

    Autor: tibrob 29.09.14 - 21:34

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PlanNine schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist mit den Berufskillern? Die werden durch Inhaftieren an der
    > Ausübung
    > > ihres Berufes gehindert.
    > Zu Recht! Das sind auch Schwarzarbeiter!

    Nicht, wenn sie Steuern zahlen. Solange Steuern gezahlt werden, ist es dem Staat eigentlich egal, wie das Geld erwirtschaft wird.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Football Manager 2019 für 26,49€)
  2. 16,49€
  3. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

  1. Microsoft: Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr
    Microsoft
    Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr

    Microsoft hat offiziell einen Termin für das Supportende für Windows 10 Mobile bekanntgegeben. Ab Dezember 2019 wird es keine Updates mehr für das Smartphone-Betriebssystem geben. Microsoft rät zum Wechsel auf Android oder iOS.

  2. Digitaler Assistent: Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf
    Digitaler Assistent
    Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf

    Die Nutzung des Google Assistant wird einfacher. Anwender können zwei bis drei Befehle mit einem Zuruf ansagen, diese arbeitet das Gerät nacheinander ab. Der Nutzer muss nicht erst warten, bis ein Kommando ausgeführt wird.

  3. Symfonisk: Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher
    Symfonisk
    Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher

    Es gibt neue Details zur Zusammenarbeit zwischen Ikea und Sonos. Das schwedische Möbelhaus Ikea will im August Multiroom-Lautsprecher unter der Bezeichnung Symfonisk auf den Markt bringen, in denen Sonos-Technik stecken wird.


  1. 11:46

  2. 11:08

  3. 10:43

  4. 15:39

  5. 15:13

  6. 14:16

  7. 13:17

  8. 09:02