Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach neuen Verboten: Uber will…

Was ist mit den Berufskillern?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist mit den Berufskillern?

    Autor: PlanNine 29.09.14 - 16:09

    Was ist mit den Berufskillern? Die werden durch Inhaftieren an der Ausübung ihres Berufes gehindert. Da sollte mindestens der zu erwarten Gewinn von der Bundesregierung ausgeglichen werden.

    Also ehrlich, wo kommen wir den da hin wenn ein Geschäftsmodell verhindert oder sogar verboten wird.

  2. Re: Was ist mit den Berufskillern?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.14 - 16:40

    PlanNine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist mit den Berufskillern? Die werden durch Inhaftieren an der Ausübung
    > ihres Berufes gehindert. Da sollte mindestens der zu erwarten Gewinn von
    > der Bundesregierung ausgeglichen werden.
    >
    > Also ehrlich, wo kommen wir den da hin wenn ein Geschäftsmodell verhindert
    > oder sogar verboten wird.

    Stell dir mal vor, man bräuchte für ein IT-Unternehmen eine Lizenz und es würden nur 2 pro Stadt vergeben. Würdest du das auch noch begrüßen? Vermutlich nicht. Also erst einmal nachdenken, bevor du so eine Sülze zusammenkleisterst. In vielen Branchen sind wir noch auf dem Stand der 50er Jahre. Ich denke da nur an Schornsteinfeger etc. Das ganze dient nur der Profitabsicherung. Bloß keine Konkurrenz aufkommen lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.14 16:41 durch fluppsi.

  3. Re: Was ist mit den Berufskillern?

    Autor: cepe 29.09.14 - 16:45

    Zahlen sie Steuern?
    Bieten sie einen Lehrberuf?
    Zahlen sie einen IHK betrag bzw. haben Sie eine IHK-Prüfung abgelegt?
    Wie schaut es mit einer Gewerkschaft, Rentenabsicherung, Kranken und Sozialversicherung aus?

    Könnte ja jeder daherkommen. Nur weil Jemand meint er wollte jetzt mal so Berufskiller machen..... ts ts ;)

    @PlanNine: stimmt, Fluppsi hat es wirklich gar nicht verstanden. Vermutlich hat es das mit Headhunter verwechselt.....^^



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.14 16:58 durch cepe.

  4. Re: Was ist mit den Berufskillern?

    Autor: PlanNine 29.09.14 - 16:49

    @fluppsi Du hast es nicht verstanden.

    @cepe. So weit kenne ich mich in der Branche nicht aus.

  5. Re: Was ist mit den Berufskillern?

    Autor: cry88 29.09.14 - 20:22

    PlanNine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist mit den Berufskillern? Die werden durch Inhaftieren an der Ausübung
    > ihres Berufes gehindert.
    Zu Recht! Das sind auch Schwarzarbeiter!

  6. Re: Was ist mit den Berufskillern?

    Autor: tibrob 29.09.14 - 21:34

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PlanNine schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist mit den Berufskillern? Die werden durch Inhaftieren an der
    > Ausübung
    > > ihres Berufes gehindert.
    > Zu Recht! Das sind auch Schwarzarbeiter!

    Nicht, wenn sie Steuern zahlen. Solange Steuern gezahlt werden, ist es dem Staat eigentlich egal, wie das Geld erwirtschaft wird.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. freenet Group, Büdelsdorf
  4. 1WorldSync GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 179€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
    Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

    In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
    2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
    3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    1. Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein
      Glücksspiel
      Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

      Pünktlich zum Ablauf einer Frist durch die niederländische Behörde für Glücksspiel sperrt Valve den Handel und Tausch von virtuellen Objekten in Counter-Strike und Dota 2 in dem Land - ohne Vorwarnung. Mit etwas Pech sind teuer gekaufte Gegenstände nun vorerst wertlos.

    2. Sim als App: Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat
      Sim als App
      Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat

      Unbegrenztes Telefonieren mit der App, die alles können soll, was eine SIM-Karte bietet: Sipgate Satellite Plus ist jetzt verfügbar.

    3. Samsung: Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland
      Samsung
      Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland

      Samsung bringt das in Asien bereits erhältliche Android-Smartphone Galaxy A8 mit dualer Frontkamera nach Deutschland: Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.


    1. 18:16

    2. 17:59

    3. 17:35

    4. 17:16

    5. 16:43

    6. 16:23

    7. 16:00

    8. 15:20