1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Wurstfirmeninsolvenz…

Kann mal jemand Herrn Urmann in einer Woche abmahnen? Grund im Text...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann mal jemand Herrn Urmann in einer Woche abmahnen? Grund im Text...

    Autor: Datenaffe 30.08.14 - 17:13

    Kann mal jemand (möglichst ein Rechtsanwalt) Herrn Urmann bzw die Kanzlei, in der er tätig war, in exakt einer Woche abmahnen? Das Impressum wäre um Punkt 0 Uhr fehlerhaft - dort wird nämlich noch vorgegeben, Herr Urmann sei zugelassener Rechtsanwalt. Wenn er da kein Cronjob anlegt - wovon auszugehen ist, hat er ein Problem- Ähnlich erging es den Händlern, die noch am Tag der Inkrafttretung keine korrekte Widerrufsbelehrung vorzuweisen hatten.

    Wird zum einen nochmal schön teuer für ihn - andererseits könnt eine Klage gegen ihn reichen, damit er einfährt. Das sollte es doch wohl wert sein?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.14 17:17 durch Datenaffe.

  2. Re: Kann mal jemand Herrn Urmann in einer Woche abmahnen? Grund im Text...

    Autor: crazypsycho 30.08.14 - 17:32

    Eine Abmahnung bringt nicht soviel. Der Kerl wird offiziell wohl bald seine Insolvenz anmelden.
    Also ist da nix zu holen.

    Und wegen einer zivilrechtlichen Klage landet man nicht im Knast, auch wenn man Bewährung hat.
    Ein fehlerhaftes Impressum ist keine Straftat.

  3. Re: Kann mal jemand Herrn Urmann in einer Woche abmahnen? Grund im Text...

    Autor: Endwickler 31.08.14 - 07:54

    Datenaffe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mal jemand (möglichst ein Rechtsanwalt) Herrn Urmann bzw die Kanzlei,
    > in der er tätig war, in exakt einer Woche abmahnen? Das Impressum wäre um
    > Punkt 0 Uhr fehlerhaft - dort wird nämlich noch vorgegeben, Herr Urmann sei
    > zugelassener Rechtsanwalt.

    Auf so eine Idee kommen nur Leute, die wie der genannte Herr sind. Sie sind dann in keiner Weise besser als das, was sie angeblich ablehnen.

  4. Re: Kann mal jemand Herrn Urmann in einer Woche abmahnen? Grund im Text...

    Autor: Duke83 31.08.14 - 09:02

    Das ist ja BLA! solchen Menschen eins auszuwischen ist absolut legitim.

  5. Re: Kann mal jemand Herrn Urmann in einer Woche abmahnen? Grund im Text...

    Autor: Datenaffe 31.08.14 - 18:04

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein fehlerhaftes Impressum ist keine Straftat.

    Wenn dort vorgegeben wird, man sei Anwalt und sogar bei einer bestimmten Kammer zugelassen, dann wird das garantiert nicht mit einem erhobenen Zeigefinger abgetan. Sonst könnte das ja jeder auf seiner Seite behaupten nur um ein wenig Eindruck zu schinden.

  6. Re: Kann mal jemand Herrn Urmann in einer Woche abmahnen? Grund im Text...

    Autor: Datenaffe 31.08.14 - 18:07

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Kerl wird offiziell wohl bald seine Insolvenz anmelden. Also ist da nix zu holen.
    > ...
    > Und wegen einer zivilrechtlichen Klage landet man nicht im Knast, auch wenn
    > man Bewährung hat.

    Wenn man seine Strafe nicht bezahlen kann, gibt es meist auch die Möglichkeit eine Ordnungshaft anzutreten. Bezahlen oder sitzen...

  7. Re: Kann mal jemand Herrn Urmann in einer Woche abmahnen? Grund im Text...

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.14 - 19:50

    Datenaffe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man seine Strafe nicht bezahlen kann, gibt es meist auch die
    > Möglichkeit eine Ordnungshaft anzutreten. Bezahlen oder sitzen...

    Du verwechselt da was ... eine Ordnungshaft bis zu 6 Monaten kann nur verhängt werden, wenn der Schuldner nicht zahlt und die eidesstattliche Erklärung verweigert. Wenn er die aber tätigt und bei ihm nichts zu holen ist, dann gibt es auch keine Ordnungshaft.

  8. Re: Kann mal jemand Herrn Urmann in einer Woche abmahnen? Grund im Text...

    Autor: Endwickler 01.09.14 - 12:03

    Duke83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja BLA! solchen Menschen eins auszuwischen ist absolut legitim.

    Die Frage der Legitimität war nicht Bestandteil meiner Aussage, da sie sich sowieso regional unterschiedlich beantworten lässt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Karlsfeld
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Bezirkskliniken Schwaben, Günzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

  1. Bundesverwaltungsgericht: Linksunten bleibt verboten
    Bundesverwaltungsgericht
    Linksunten bleibt verboten

    Die linke Medienplattform linksunten.indymedia.org bleibt verboten. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine entsprechende Klage gegen das Verbot als unbegründet abgewiesen.

  2. China: Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück
    China
    Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück

    Seit Dezember soll es ein geheimes Papier des Auswärtigen Amts geben, das mit US-Quellen eine Zusammenarbeit Huaweis mit dem chinesischen Staatsapparat belegt. Doch das passt nicht zu den Aussagen britischer Geheimdienste und der Bundesregierung.

  3. Zehntes Jubiläum: Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht
    Zehntes Jubiläum
    Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

    In einem ausführlichen Bericht blickt der ehemalige Windows-Chef Steven Sinofsky auf das erste iPad zurück. Die Medien und die Branche selbst ahnten vor zehn Jahren nicht, was für ein Produkt es letztlich sein sollte und dass es überhaupt nicht den damaligen Vorstellungen entsprach.


  1. 20:51

  2. 18:07

  3. 17:52

  4. 17:07

  5. 14:59

  6. 14:41

  7. 14:22

  8. 14:01