1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nemsdorf-Göhrendorf: Gemeinde…

Nemsdorf-Göhrendorf: Gemeinde will wegen Strahlung im Funkloch bleiben

Zuerst hatte man sich im Deutsche-Telekom-Wettbewerb Wir jagen Funklöcher beworben und den LTE-Standort selbst vorgeschlagen.

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Man kann niemanden zu seinem Glück zwingen (Seiten: 1 2 ) 39

    Flasher | 09.06.20 17:06 15.06.20 11:50

  2. Und wahrscheinlich gleichzeitig drüber beschweren, dass die Gemeinde ausstirbt 4

    HiddenX | 09.06.20 17:53 10.06.20 23:15

  3. Clickbait 9

    Pixeltechniker | 09.06.20 19:02 10.06.20 22:07

  4. da will ich mal von der Front berichten (Seiten: 1 2 ) 26

    ZwoVierNeun | 09.06.20 17:56 10.06.20 21:21

  5. Und bei Corona (Seiten: 1 2 ) 33

    schap23 | 09.06.20 18:04 10.06.20 15:59

  6. Kosten für Standort 4

    Wabba | 10.06.20 09:21 10.06.20 14:38

  7. Einen Euro 9

    Sharra | 09.06.20 18:50 10.06.20 14:31

  8. Wie wärs mit Freifunk? (kwt) 2

    MrAndersenson | 10.06.20 12:37 10.06.20 13:52

  9. @golem Anführungszeichen 1

    Subsessor | 10.06.20 11:46 10.06.20 11:46

  10. Hier in diesem Video vom mailab ist eine gute Antwort zum Thema Handystrahlung 1

    Lutze5111 | 10.06.20 10:05 10.06.20 10:05

  11. Laut Vodafone volle 4G Netzabdeckung vor Ort 7

    debattierer | 09.06.20 17:46 10.06.20 09:06

  12. Re: da will ich mal von der Front berichten

    hpary | 10.06.20 09:56 Das Thema wurde verschoben.

  13. Die Strahlung sollte nicht der Grund sein 16

    Zoj | 09.06.20 17:11 10.06.20 06:31

  14. Re: Man kann niemanden zu seinem Glück zwingen

    LinuxMcBook | 10.06.20 10:39 Das Thema wurde verschoben.

  15. Bei uns konnte deshalb Richtfunk nicht gebaut werden! 1

    scrumdideldu | 09.06.20 20:56 09.06.20 20:56

  16. Dann können die ganzen 5G Kritiker dort hinziehen 2

    ebivan | 09.06.20 20:03 09.06.20 20:06

  17. der Name der Aktion ist "Wir jagen Funklöcher", nicht "Wir schließen Funklöcher" 3

    HeroFeat | 09.06.20 18:37 09.06.20 19:50

  18. Typisch Deutschland aka Absurdistan 2

    AciidAciid | 09.06.20 17:06 09.06.20 17:26

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
  2. Wahl EMEA Services GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen (Home-Office möglich)
  3. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  4. ModuleWorks GmbH, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme