Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NetzDG: Streit mit EU über 100…

Warum dieser Artikel / Clickbait ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    Autor: v2nc 21.01.18 - 13:00

    Was soll der Artikel überhaupt.
    Da steht doch sogar die Studie ist nicht repräsentativ und für Deutschland wurden nur 45 Meldungen ausgewertet. Ich kann doch in Berlin Stunde mehr Beiträge auswerten ??
    Klassischer Clickbait, in der Überschrift steht 100% Löschquote, und das bei 45 Meldungen. Echt traurig Golem...

  2. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    Autor: ClausWARE 21.01.18 - 16:32

    Wieso?
    An der unwürdigen Datenlage ist doch nicht Golem schuld.
    Wirklich schlimm ist, das mit sowas Politik gemacht wird, Golem weist doch nur darauf hin.

  3. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    Autor: iSkelzor 21.01.18 - 17:05

    Ich stimme dem Ersteller des Threads da vollkommen zu - warum kann man nicht einen nahezu objektiven Artikel - wie er bei jedem Gerätetest gelingt - auch über der NetzDG schreiben?

    Ich finde es unfair immer alles nur zu kritisieren und die Rosinen herauszusuchen. Es muss auch erkannt werden, dass es ein riesiges Problem gibt und das nicht nur mit Fake News und Hasskommentaren, sondern mit Hetze und Mobbing - auch gegen Kinder - im Schutze der Anonymität. Hier setzt das NetzDG an - der Verfasser eines Hass-Kommentares kann nämlich zurückverfolgt und im Folgenden direkt angeklagt werden. Das war so vorher nicht möglich.

    Natürlich ist die Kritik auch berechtigt (gerade im Bereich des Zensurverdachts) und ich sehe viel Potential zur Nachbesserung für die kommende Regierung.

  4. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    Autor: Eheran 21.01.18 - 17:57

    >An der unwürdigen Datenlage ist doch nicht Golem schuld.
    Aber sie berichten darüber. Als ob es eine grundsolide Zahl wäre - als ob der Informationsgehalt irgendwie relevant wäre. Ist er aber nicht. Es ist keine Meldung wert.

  5. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    Autor: teenriot* 21.01.18 - 17:59

    Die Meldung ist schon relevant, sehr relevant sogar, im Zuge der gesamtgesellschaftlichen Debatte. Aber die Überschrift einschließlich Teaser suggeriert tatsächlich einen Fakt, der so schlicht nicht haltbar ist und weder von der Bundesregierung, der EU, noch den Machern der Studie in der Form behauptet wurde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.18 18:00 durch teenriot*.

  6. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    Autor: v2nc 21.01.18 - 19:30

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Meldung ist schon relevant, sehr relevant sogar, im Zuge der
    > gesamtgesellschaftlichen Debatte. Aber die Überschrift einschließlich
    > Teaser suggeriert tatsächlich einen Fakt, der so schlicht nicht haltbar ist
    > und weder von der Bundesregierung, der EU, noch den Machern der Studie in
    > der Form behauptet wurde.

    Was ist daran relevant ?
    Wenn ich jetzt ne Stunde im Internet suche und 50 Fälle finde in denen der Beitrag trotz Meldung nicht entfernt wurde, welche Informationen kann ich dann daraus ziehen ?
    Genau, keine !
    Schon garnicht aber eine 0%ge Löschrate, oder nicht ?

  7. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    Autor: teenriot* 21.01.18 - 19:38

    Wie kann man einen Diskurs zwischen Bundesregierung und EU zu einem auch hier vieldiskutierten Gesetz nicht relevant finden? Das Aspekte des Diskurses auf einer oder beiden Seites fragwürdig sind ändert daran nichts.

  8. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    Autor: Niaxa 21.01.18 - 20:02

    Ich finde auch das der Author sich bei dir entschuldigen sollte, geht gar nicht, das die wollen, das man ernsthaft deren Artikel liest. Wäre ja so, wie wenn der Bäcker vor der Tür ein Schild aufstellt mit Brot Angeboten. Geht gar nicht. Schäm dich Welt!

  9. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    Autor: v2nc 21.01.18 - 21:41

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde auch das der Author sich bei dir entschuldigen sollte, geht gar
    > nicht, das die wollen, das man ernsthaft deren Artikel liest. Wäre ja so,
    > wie wenn der Bäcker vor der Tür ein Schild aufstellt mit Brot Angeboten.
    > Geht gar nicht. Schäm dich Welt!
    Warum bist du so witzig ?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg
  2. oput GmbH, Ulm
  3. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  4. Kreis Herford, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Raumfahrt: Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
    Raumfahrt
    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

    Jeder macht einmal Fehler, aber bei Raketen sind sie besonders ärgerlich. Ein kleiner Irrtum bei der Eingabe reicht, damit eine Ariane 5 in die falsche Richtung fliegt.

  2. Cloud: AWS bringt den Appstore für Serverless-Software
    Cloud
    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

    Von AWS-Kunden für AWS-Kunden: Das Serverless Application Repository ist eine Datenbank, die Nutzer nach Diensten durchstöbern können, die sie dann für ihre eigenen Projekte nutzen. Das Ganze findet ausschließlich in der Cloud statt.

  3. Free-to-Play-Strategie: Total War Arena beginnt den Betabetrieb
    Free-to-Play-Strategie
    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

    Mit Römern, Griechen und anderen antiken Völkern können Spieler im Onlinegame Total War Arena antreten und darin kostenpflichtige Kriegselefanten über die Schlachtfelder schicken.


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49