1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität…

Chance für europ. ISP

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Chance für europ. ISP

    Autor: DeathMD 15.12.17 - 12:48

    Hmmm... wenn sich die großen Anbieter, die von dieser neuen Regelung sowieso nicht sehr angetan sind, mit einem europ. ISP zusammen ein neues Netz aufbauen und so weiterhin ein neutrales Internet anbieten, würde diese Regelung zum Schuss ins eigene Knie.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  2. Re: Chance für europ. ISP

    Autor: Paule 15.12.17 - 13:05

    DeathMD schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------
    > Hmmm... wenn sich die großen Anbieter, die von dieser
    > neuen Regelung sowieso nicht sehr angetan sind, mit
    > einem europ. ISP zusammen ein neues Netz aufbauen

    Mit einem europäischem ISP? Quatsch.

    Da würden die eher einen der bestehenden ISPs mit dessen ganzen Kundenstamm aufkaufen und dann dessen Politik bestimmen. Das kostet weniger als kompletter Netz-Neubau und ein "ausländischer" ISP hat zudem in den USA wohl eh Schwierigkeiten eine Genehmigung zu erhalten.

    > und so weiterhin ein neutrales Internet anbieten,

    Naja, haben die "großen Anbieter" denn wirklich ein Interesse an einem neutralen Internet?

    Eigentlich haben die doch bloß kein Interesse daran ggf. für ihre riesigen Datenmengen eine Premium-Class Durchleitungsgebühr zu bezahlen, damit alles verzögerungsfrei läuft. Ob irgendwelche Startups eventuell auch von einem neutralen Internet profitieren ist denen doch auch völlig wurscht.

  3. Re: Chance für europ. ISP

    Autor: DeathMD 15.12.17 - 14:26

    Muss doch nicht offensichtlich der Name des europ. ISP sein, ein Joint Venture unter neuem Namen wo dieser sein Know How einbringt würde schon reichen. Die amerikanischen Anbieter könnten dann noch fleißig Werbung dafür schalten und den anderen ISPs dann einfach keinen Content mehr liefern, denn ein Internet ohne Inhalte wird ziemlich schnell sehr uninteressant. Facebook und Google haben außerdem schon in Forschung zur Errichtung eines flächendeckenden Satelliteninternets gesteckt, die könnten ihre Erkenntnisse auch zusammen nutzen und noch erweitern.

    Grundsätzlich ist es egal aus welchem Beweggrund sie für ein neutrales Internet sind, solange sie die gleichen Interessen wie die Kunden verfolgen und die wären in diesem Fall gleich. Keiner der beiden Parteien hat Lust mehr zu zahlen, für das was er jetzt sowieso schon bekommt.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Microsoft Office 365 Admin & Power Platform Developer (m/w)
    Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Teamleiter Onsite Support (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  3. Automation Expert (d/m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  4. Anwendungsentwickler (m/w/d) für Statik-Programme C#/C++
    FRILO Software GmbH, Stuttgart, Dresden, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple M2 im Test: Die Revolution ist abgesagt
Apple M2 im Test
Die Revolution ist abgesagt

Der M1 war durchaus ein technisches Meisterstück, der M2 ist "nur" besser - denn auch das Apple Silicon unterliegt den Gesetzen der Physik.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Silicon Der M2 Max soll 8+4+38 Kerne haben
  2. Apple Silicon Das kann der M2-Chip für Macbooks
  3. WWDC Apple bringt Rosetta in Linux-VMs

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Arc A380 (DG2): Intels Desktop-Grafikkarte ist ein Flop
    Arc A380 (DG2)
    Intels Desktop-Grafikkarte ist ein Flop

    Preis, Leistung, Strombedarf, Verfügbarkeit: Die Arc A380 legt einen Start hin, der in jedweder Hinsicht kaum hätte schlechter ausfallen können.
    Von Marc Sauter

    1. Nuc 12 Serpent Canyon Intels neuer Mini-PC verwendet Intels neue Grafikkarten
    2. Intel-Grafikkarte Arc A380 für 150 Euro soll Radeon RX 6400 schlagen
    3. Arc A7 A770/A780 Intel stellt Gaming-Grafikkarte aus

    1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
      Fake-Polizei-Anrufe
      Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

      Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

    2. 5G: Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI
      5G
      Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI

      Huawei betont, dass seine Produkte bereits nach ähnlichen Kriterien wie jetzt vom BSI auditiert wurden. Auch Ericsson will voll kooperieren.

    3. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
      5G
      Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

      Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.


    1. 23:59

    2. 18:32

    3. 17:54

    4. 17:15

    5. 17:00

    6. 16:30

    7. 16:00

    8. 15:45