Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität abgeschafft: Die…

Genial... Erstmal den default Ping auf 500ms setzen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genial... Erstmal den default Ping auf 500ms setzen...

    Autor: thecrew 15.12.17 - 10:44

    Du spielst online Games?
    Pech.. Nimm einfach unser "free ping" Paket. Alles unter 500ms kostet 20 $ extra. ;-)
    Ein normaler Mensch braucht ja keinen 20er Ping.

    So wirds werden...

  2. Re: Genial... Erstmal den default Ping auf 500ms setzen...

    Autor: Gamma Ray Burst 15.12.17 - 10:53

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du spielst online Games?
    > Pech.. Nimm einfach unser "free ping" Paket. Alles unter 500ms kostet 20 $
    > extra. ;-)
    > Ein normaler Mensch braucht ja keinen 20er Ping.
    >
    > So wirds werden...

    20ms? Also ich habe nur 30ms... welchen Anbieter hast Du?

  3. Re: Genial... Erstmal den default Ping auf 500ms setzen...

    Autor: Port80 15.12.17 - 11:21

    ~15ms hier, unitymedia

  4. Re: Genial... Erstmal den default Ping auf 500ms setzen...

    Autor: Gamma Ray Burst 15.12.17 - 11:29

    Port80 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ~15ms hier, unitymedia


    Hmm.... habe ich auch, unitymedia, aber 30 ms... so was;-)

    Die hatten diese Woche auch zweimal Probleme mit dem Streaming, obwohl der DL mehr als 20 MBit Bandbreite hatte.

    Tritt nur sporadisch auf... allerdings wurde am Mittwoch ja auch für eine Weile der Traffic von Apple und vermutlich auch Netflix über Moskau geleitet.

    Kann aber auch sein, dass unitymedia hier einen lokalen Engpass hat, erklärt aber nicht warum manchmal gar nichts geht per Streaming, weil ja trotzdem die Bandbreite da ist ... komisch

    Drisselung seitens unitymedia erscheint jedenfalls unwahrscheinlich, hatte das schon mal mit O2 vor ein paar Jahren.

  5. Re: Genial... Erstmal den default Ping auf 500ms setzen...

    Autor: igor37 15.12.17 - 11:31

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein normaler Mensch braucht ja keinen 20er Ping.

    Stimmt. Zumindest hab ich mit meinen 36ms keine Probleme. Gut, ein Unterschied zu 500ms besteht da schon.

  6. Re: Genial... Erstmal den default Ping auf 500ms setzen...

    Autor: Gamma Ray Burst 15.12.17 - 11:45

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thecrew schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein normaler Mensch braucht ja keinen 20er Ping.
    >
    > Stimmt. Zumindest hab ich mit meinen 36ms keine Probleme. Gut, ein
    > Unterschied zu 500ms besteht da schon.

    Wer will denn bitte normal sein? ;-)

  7. Re: Genial... Erstmal den default Ping auf 500ms setzen...

    Autor: thecrew 15.12.17 - 12:29

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thecrew schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du spielst online Games?
    > > Pech.. Nimm einfach unser "free ping" Paket. Alles unter 500ms kostet 20
    > $
    > > extra. ;-)
    > > Ein normaler Mensch braucht ja keinen 20er Ping.
    > >
    > > So wirds werden...
    >
    > 20ms? Also ich habe nur 30ms... welchen Anbieter hast Du?

    Ja hast recht.. Hab 27 im Moment (terrorkom). Aber ich denke es sollte klar sein, worauf ich hinaus will.
    Es werden halt bald künstliche Begrenzungen eingebaut um noch mehr Kohle für Dinge zu nehmen die eigentlich ohne diese künstlichen beschnitte "normal" wären.
    Stell dir vor teure Autos kommen einfach mit einer eingebauten "Vorfahrt" daher. Damit meine ich jetzt nicht die, die sich Leute sowieso raus nehmen, sondern völlig "legale" nur weil das Auto teurer ist. Das nennt man dann in den USA "Freiheit". ;-) Jeder der sich Freiheit leisten kann, wird sie auch bekommen. Muhahaha.

  8. Missverständnis!

    Autor: Nikolai 15.12.17 - 15:45

    > Du spielst online Games?
    > Pech.. Nimm einfach unser "free ping" Paket. Alles unter 500ms kostet 20 $
    > extra. ;-)

    Das ist ja schon jetzt so das der Endverbraucher für bessere Leitungen zahlen muss.
    Was sie nun beschlossen haben ist das auch der Anbieter des Spiele-Servers Geld zahlen muss damit bei Dir (selbst bei bester Leitung) auch wirklich ein Paket schnell ankommt! Bislang musste der nur zahlen damit er überhaupt Daten verschicken kann.

  9. Re: Missverständnis!

    Autor: Prokopfverbrauch 15.12.17 - 15:53

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Du spielst online Games?
    > > Pech.. Nimm einfach unser "free ping" Paket. Alles unter 500ms kostet 20
    > $
    > > extra. ;-)
    >
    > Das ist ja schon jetzt so das der Endverbraucher für bessere Leitungen
    > zahlen muss.
    > Was sie nun beschlossen haben ist das auch der Anbieter des Spiele-Servers
    > Geld zahlen muss damit bei Dir (selbst bei bester Leitung) auch wirklich
    > ein Paket schnell ankommt! Bislang musste der nur zahlen damit er überhaupt
    > Daten verschicken kann.


    Ja aber schlussendlich wird der Anbieter des Spiele-Servers diese Kosten nicht tragen wollen/können, sondern auf die Kunden abwälzen. Kein Unternehmen wird mit Verlust perspektivisch arbeiten, oder freiwillig Gewinne reduzieren. Der Verbraucher zahlt am Ende doppelt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.17 15:54 durch Prokopfverbrauch.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HELBAKO GmbH, Heiligenhaus
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  3. Dataport, Hamburg
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Fernbedienung Nissan will autonome Autos zur Not fernsteuern
  2. Umfrage Autofahrer wollen über Fahrzeugdaten selbst entscheiden
  3. Autonomes Fahren Waymo will fahrerlose Autos auf die Straße schicken

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  2. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung
  3. Raumfahrt Übertragungslizenz fehlt - SpaceX bricht Live-Stream ab

  1. 2019: Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
    2019
    Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    Das Bundesamt für Kommunikation will die Bevölkerung über die Abschaltung des analogen Radioprogramms informieren. Dafür werden einige Millionen Franken aus der Abgabe für Radio und Fernsehen bereitgestellt.

  2. Offener Brief: Breites Bündnis warnt vor europäischem Leistungsschutzrecht
    Offener Brief
    Breites Bündnis warnt vor europäischem Leistungsschutzrecht

    Mehr als 50 Institutionen warnen vor der Einführung eines europäischen Leistungsschutzrechts für Verlage und Nachrichtenagenturen. Die Pläne lösten "tiefste Besorgnis" aus.

  3. Warnung: Missbrauchsvorwürfe gegen Video-App Musical.ly
    Warnung
    Missbrauchsvorwürfe gegen Video-App Musical.ly

    Die Video-App Musical.ly ist bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. Schaut man aber genau hin, finden sich auch freizügigere Clips, nicht selten von sehr jungen Nutzerinnen. Experten warnen vor Missbrauch, das Unternehmen spricht von einem "komplexen Problem".


  1. 17:35

  2. 17:20

  3. 16:57

  4. 16:34

  5. 16:00

  6. 15:20

  7. 14:56

  8. 14:30