1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität: EU-Kommission…

Wie bereit werden die Europäer sein, um solche Pläne zu vereiteln?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie bereit werden die Europäer sein, um solche Pläne zu vereiteln?

    Autor: GodFuture 12.09.13 - 14:57

    Wer braucht die Restrukturierung des Netzes?

    Niemand, außer geldgierige Netz-Provider. Sie behaupten ein Großteil des NetProfits werde durch die Service Provider eingefangen. Bullshit, es ist genau umgekeht.

    Wie viel Geld gebt ihr direkt für Webservices aus? Richtig, ich auch nicht, aber meinen Internetanschluss bezahle ich jeden Monat. Netzprovider wie die Telecom wollen neue Marktmodelle einführen und neue Einnahmequellen schaffen.

    Zwar ist dabei nicht gesagt, dass die Ausgaben für den Internetanschluss langfristig steigen, aber die Interneterfahrung wird sich eventuell ändern. Jeder muss selbst entscheiden was ihm ein freies Internet wert ist...Open Source Communities, kleinere Webservices, Selfhosting usw....

    Als Power-user bin ich über jede Bewegung weg von den großen IT-Player froh, weil dadurch die Fesselung der User an eigene Dienste abgeschwächt werden kann (bestes negatives Beispiel: FB).

    Kurz um, ich hoffe jeder, der das Ausmaß solcher Pläne versteht, engagiert sich politisch. Zusammen geht es eben besser als alleine.

  2. Re: Wie bereit werden die Europäer sein, um solche Pläne zu vereiteln?

    Autor: throgh 12.09.13 - 15:21

    Engagieren ja! Nur nicht immer effektiv wie ich meine, da man doch bisweilen auch Einzelkämpfer ist wenn man eine konträre Meinung vertritt. Von daher wäre auch der Austausch von Adressen hier nicht verkehrt. Also URL-Daten wo man evtl. "andocken" kann?

  3. Re: Wie bereit werden die Europäer sein, um solche Pläne zu vereiteln?

    Autor: ip_toux 12.09.13 - 17:12

    Auf europäischer Ebene zu Protestieren ist so gut wie Unmöglich, was interessiert es die EU was da so ein paar Hanseln (Bürger) aus DE sagen?

    Wir können recht wenig dagegen tun. Selbst unsere Politiker sind doch nur noch ein Schaubild, denn diese können, dank EU-Vertrag/Abkommen nichts dagegen unternehmen.

  4. Wie ich diese ewige Opferrolle leid bin.

    Autor: Anonymer Nutzer 13.09.13 - 13:51

    Immer nur jammern, jammern, jammern.

    Und wenn es dann mal darum geht seinen A* hoch zu bewegen kommen die kreativsten Ausflüchte zu Tage:

    "Man kann doch EH GAR NICHTS tun."

    Lebt weiter in eurer Opferrolle, es wird kein strahlender Ritter kommen euch zu retten.

    ip_toux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf europäischer Ebene zu Protestieren ist so gut wie Unmöglich, was
    > interessiert es die EU was da so ein paar Hanseln (Bürger) aus DE sagen?
    >
    > Wir können recht wenig dagegen tun. Selbst unsere Politiker sind doch nur
    > noch ein Schaubild, denn diese können, dank EU-Vertrag/Abkommen nichts
    > dagegen unternehmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden
  3. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  4. AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 709€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 159€, WD Red Plus NAS Festplatte 4TB für 95€, Razer...
  3. 3 Monate gratis (danach 7,99€/Monat für Prime-Mitglieder bzw. 9,99€/Monat, jederzeit kündbar)
  4. 699€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme