1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität: EU-Kommission…

versteh auch nicht ganz das Problem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. versteh auch nicht ganz das Problem

    Autor: spiderbit 17.07.13 - 16:23

    Von anbietern wie Telekom kann man doch massenahft flüchten... wenn denen innerhalb eines jahres 50% der kunden davon rennt wirds doch schwer oder?

    Ok für die Anbieter ists sicher problematisch, aus der sicht, aber für die User nicht wirklich sofern sie eben nicht gehirnampotiert sind.

    man könnte höchstens so argumentieren das man davon aus geht das große Teile der Bevölkerung nicht dazu fähig sind verträge zu kündigen neue abschließen, das es dann für anbieter schwerer wird sachen an zu bieten bzw weniger inhalte angeboten werden wovon dann auch die die gewechselt haben drunter leiden.

    Ok das wäre ein gültiges Argument aber dann muss man sich schon mla fragen warum hier konsumenten offenbar jeden Dreck bedingungslos schlucken denen man ihnen vor setzt.

    Im lebensmittelbereich ists ja auch so. Gut da fehlt auch die Transparenz... also wie wärs mit absoluter Transparenzpflichten bei den Anbietern.

    Ich mein auch heute wird ja bittorrent schon von anbietern gedrosselt, dagegen gabs nie so ein aufstand.

    Wir sind halt auch ne Bananenrepublik, das meiste wird in gesetzen nur ganz ganz grob und ungenau geregelt, die großkonzerne legen das dann bis zum biegen und brechen alles zu ihren gunsten aus, und das echte genaue Recht wird heute zu 100% von Gerichten erlassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich
  4. dmTECH GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Phoenix GS für 619€)
  2. 111,11€
  3. 1.499€
  4. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060Ti Phoenix 8GB GDDR6 für 579€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
    Macbook Air mit Apple Silicon im Test
    Das beste Macbook braucht kein Intel

    Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
    2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
    3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

    CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
    CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
    Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

    Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
    Ein Test von Marc Sauter