1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität: EU verwässert…

Völlig überraschend!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Völlig überraschend!!!

    Autor: OxKing 20.11.14 - 08:36

    Die Politik kündigt etwas tolles an, der Normalbürger hört erfreut wieder weg und in letzter Sekunde wird dann doch das durchgedrückt worum es von Anfang an ging. Warum sollte sowas auch nur die SPD können? Verrat an den Wählern bleibt ja auch ungesühnt, im Gegensatz zur Wirtschaft oder dem großen Bruder jenseits des Atlantik. Und so gibt es dann TTIP, Flug und Bank Daten Weitergabe, und Abschaffung von so unwichtigen Dingen wie Netneutralität. Gewählt wird man ja in unserem faktischen zwei Parteienstaat eh wieder. Schließlich hat ja schon der Opa immer so gewählt.

    Gruß,
    OxKing
    -------

  2. Re: Völlig überraschend!!!

    Autor: plutoniumsulfat 20.11.14 - 08:37

    Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen oder?

    Wenns nicht so traurig wär, würd ich lachen.

  3. Re: Völlig überraschend!!!

    Autor: theWhip 20.11.14 - 09:39

    Und der Wähler wird mit einer Rentenanhebung von 5% direkt nebenher geködert, nächster Urnengang ist immer irgendwo... Das ist solch wie witzlose Institution. Aber der Putin der ist ein Arsch und ein ganz schlimmer, keine Frage. Aber wenn schon ein Oettinger in Brüssel was zu melden hat oder ein Juncker unter welchem in Luxembourg wie in der Schweiz als Export Schlager die Steuerhinterziehung als Geschäftsmodell vertrieben wird samt Stempel vom dessen Fiskus, wundert mich nichts mehr... Soll sich keiner Wundern wenn braune Brühe Zulauf findet. Oder die AfD.... In TV talks eschoffiert man sich über andere aber selbst ist man keinen Silberling besser. Dieses durch Lobbyismus gekaufte Pack! Es muss wohl wieder Blut durch die Strassen fließen!

  4. Re: Völlig überraschend!!!

    Autor: plutoniumsulfat 20.11.14 - 09:42

    noch besser: In Talkshows findet die AfD, dass die Linke doch sehr weit rechts stehe.

  5. Re: Völlig überraschend!!!

    Autor: theWhip 20.11.14 - 09:46

    Das ist eben Wumpe, sind alle durch die Bank durch scheiße. Wir werden von Ignoranten diktiert, welche den Shareholdern gehören.

  6. Re: Völlig überraschend!!!

    Autor: drmccoy 20.11.14 - 10:03

    Absolutely ack. Aber es wird kein Blut durch die Straßen fließen in absehbarer Zeit. Die Mähr vom guten alten Deutschen Michel hat sehr viel Wahrheit in sich.

    Brot und Spiele!

  7. Re: Völlig überraschend!!!

    Autor: deinkeks 20.11.14 - 13:54

    @OxKing

    Immerhin machen sich einige in diesem Land Gedanken dazu, so wie du, also steht es noch nicht ganz schlecht.
    Wir sind das Volk, wichtig ist, das niemals zu vergessen und zu handeln.
    Im Zweifel gründet man eben selber eine Partei, das ist ja immerhin möglich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Südpfalzwerkstatt gGmbH, Offenbach
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 11,00€
  2. 2,44€
  3. (-78%) 7,99€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

  1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
    Valve
    Half-Life schickt Alyx in City 17

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

  2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
    Mobilfunk
    Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

    Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

  3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
    Lime
    E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

    Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


  1. 20:02

  2. 18:40

  3. 18:04

  4. 17:07

  5. 16:47

  6. 16:28

  7. 16:02

  8. 15:04