1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzsperren: "Löschen statt…

Gemeldete Medien

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gemeldete Medien

    Autor: Andrej553 26.02.14 - 13:37

    "Bei den gemeldeten Medien handelte es sich in 24 Prozent der Fälle um Bilder, bei 20 Prozent um Downloads und bei 19 Prozent um Webseiten."

    24% Bilder, 20% Downloads (von Bildern?) und 19% Webseiten (auf denen Bilder und Downloads liegen?)

    Irgnwie komm ich damit nicht klar. Heißt das nun 24-76 Bilder/Videos, 20-80 Download/Stream und 19-81 Http/ftp?
    Mir fehlen hier eindeutig Informationen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.14 13:43 durch Andrej553.

  2. Re: Gemeldete Medien

    Autor: Hotohori 26.02.14 - 14:09

    Ich verstehe nicht was daran nicht zu verstehen ist und was für Infos da fehlen sollen. Deine Fragen ergeben für mich jedenfalls keinen Sinn...

  3. Re: Gemeldete Medien

    Autor: Andrej553 26.02.14 - 14:33

    Dann hast du ja keine Probleme mir zu erklären, was die übrigen 80% gegenüber den 20% der Download-Hinweise sind und ob die in irgendeiner Weiße mit den anderen Prozenten zusammen hängen.

    Selbiges bitte bei den anderen Zahlen mit denen im Artikel um sich geworfen wurde.

  4. Re: Gemeldete Medien

    Autor: Dhakra 26.02.14 - 14:55

    Öh in 24 von 100 Fälle sind es Bilder, in 20 von 100 Fälle sind es Downloads und in 19 von 100 Fällen sind es Webseiten in den restlichen 37 von 100 Fällen sind es andere Inhalte oder auch Fehlmeldungen... da wurde im Artikel nicht weiter drauf eingegangen.

  5. Re: Gemeldete Medien

    Autor: Jakelandiar 26.02.14 - 15:19

    Andrej553 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Bei den gemeldeten Medien handelte es sich in 24 Prozent der Fälle um
    > Bilder, bei 20 Prozent um Downloads und bei 19 Prozent um Webseiten."
    >
    > 24% Bilder, 20% Downloads (von Bildern?) und 19% Webseiten (auf denen
    > Bilder und Downloads liegen?)

    In 24% ist z.B. ein Link direkt auf Bilder gemeldet worden, in 20% ein Link auf downloadbaren inhalt (z.B. gepackte dateien, Videos etc.) und in 19% ein Link auf eine ganze Website.

    > Irgnwie komm ich damit nicht klar. Heißt das nun 24-76 Bilder/Videos, 20-80
    > Download/Stream und 19-81 Http/ftp?
    > Mir fehlen hier eindeutig Informationen.

    Was? Tut mir leid aber damit kann ich auch nichts anfangen. Und Infos wirst du wohl mehr im Original bericht finden wenn dir irgendwas fehlt, warum auch immer.

  6. Re: Gemeldete Medien

    Autor: Andrej553 26.02.14 - 16:32

    Selbstverständlich sind 20% der Hinweise Downloads etc. Mich würde doch gerade interessieren was die 80% der restlichen sind.
    Videostreams, Foren, "Onlineshop" um sich Festplatten mit dem Material zuschicken zu lassen, Picdump (ala 4chan) ...?

    Selbiges eben bei den anderen Zahlen. Sind die anderen 81% dann Links zu ftp Servern oder was ist die alternative zu "website"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Zeuthen
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...
  3. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner