1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Polizeigesetz…

Neues Polizeigesetz: Onlinedurchsuchung von Rechnern ohne Internet

Laut dem in Mecklenburg-Vorpommern verabschiedeten Polizei-Gesetz dürfen Ermittler künftig heimlich Wohnungen betreten, um Trojaner auf gut gesicherten Rechnern zu installieren.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Nicht verfassungskonform! 12

    /mecki78 | 13.03.20 15:00 17.03.20 11:11

  2. Und wie geht das praktisch? 20

    Olliar | 13.03.20 12:00 17.03.20 00:40

  3. Zum X.-Mal: "Wer hat uns verraten..?" 1

    cpt.dirk | 16.03.20 10:06 16.03.20 10:06

  4. "Die Gefahr, dass die Polizei Daten missbraucht, geht gegen Null" 1

    Freddy1404 | 16.03.20 06:20 16.03.20 06:20

  5. BVS/LSV 1

    sue181 | 15.03.20 17:44 15.03.20 17:44

  6. Wie sollte der Trojaner denn sonst auf den PC kommen? 2

    spambox | 13.03.20 13:52 15.03.20 14:00

  7. Nachweis von Grundlagewissen von Regierungsmitgliedern 2

    Olliar | 13.03.20 16:05 15.03.20 13:57

  8. Willkommen im Überwachungsstaat 11

    CraWler | 13.03.20 11:52 15.03.20 13:53

  9. Weil MV mal DDR war! 2

    WillsWissen | 13.03.20 20:26 15.03.20 13:41

  10. Kung-Flu-Gesetz 4

    AllDayPiano | 13.03.20 20:53 15.03.20 13:36

  11. Bald wird auch beschlossen, die Polizei umzubenennen... 2

    ChriPusch | 14.03.20 10:29 15.03.20 13:35

  12. Bitlocker oder Veracrypt drauf und gut ist ;-) 15

    WillsWissen | 13.03.20 20:21 15.03.20 13:22

  13. Haftet man eigentlich als Wohnungsinhaber? 7

    grutzt | 13.03.20 14:12 15.03.20 07:42

  14. dann wird es Zeit für selbstgemachte ganz persönliche Siegel ... 2

    tearcatcher | 14.03.20 12:03 14.03.20 15:59

  15. Damit werden Kameras in Wohnungen wirklich sinnvoll 4

    derSid | 13.03.20 11:55 14.03.20 11:01

  16. Ein Glück, dass MV damit endlich 4

    oYa3ema5 | 13.03.20 19:39 13.03.20 22:09

  17. Was? Wer? 1

    bombinho | 13.03.20 21:32 13.03.20 21:32

  18. Deutschland, das beste land für uns ösis 1

    sadan | 13.03.20 21:22 13.03.20 21:22

  19. Ja, ne, is klar... 2

    Keridalspidialose | 13.03.20 11:49 13.03.20 20:24

  20. Und.....wenn ein Knoppix verwendet wird..... 1

    HoffiKnoffu | 13.03.20 17:25 13.03.20 17:25

  21. Das ist eigentlich gut 1

    mxcd | 13.03.20 16:38 13.03.20 16:38

  22. Wäre das anbringen von keyloggern erlaub? 5

    Drag_and_Drop | 13.03.20 13:56 13.03.20 15:44

  23. "Die Gefahr, dass die Polizei Daten missbraucht, geht gegen Null" 1

    Legendenkiller | 13.03.20 15:16 13.03.20 15:16

  24. unverständlich? 2

    Olliar | 13.03.20 11:51 13.03.20 14:47

  25. Und dabei gleich auch ein paar Kipo Bilder mit auf die Platte packen... 1

    Snoozel | 13.03.20 13:26 13.03.20 13:26

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. ECOM Trading GmbH, Dachau
  3. Hays AG, Salzgitter Thiede
  4. Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme