Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Norwegische Linkspartei: Edward…

Umstritten,...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umstritten,...

    Autor: Gl3b 29.01.14 - 18:47

    Aber mit Sicherheit hat er ihn mehr verdient als Obama

    Das Leben geht weiter und kümmert sich weder um Zeit, noch um Raum

  2. Re: Umstritten,...

    Autor: PatrickSchlegel 29.01.14 - 19:15

    Ich seh keinen Grund, fuer das Snowden einen Nobelpreis bekommen sollte.

  3. Re: Umstritten,...

    Autor: NeoCronos 29.01.14 - 19:16

    PatrickSchlegel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] keinen Grund, fuer das [...]

    wundert mich nicht.

  4. Re: Umstritten,...

    Autor: igor37 29.01.14 - 19:27

    Meiner Meinung nach hätte man Obama den Preis aberkennen und Snowden bereits verleihen sollen. Obama hat NICHTS dazu beigetragen was ihn las Kandidat rechtfertigen würde, weder vor noch nach der Verleihung. Im Gegenzug hat Snowden seine Karriere geopfert und womöglich sein Leben aufs Spiel gesetzt, nur um Informationen über die größte Spionageaktion der Welt zu veröffentlichen. Und statt ihm haben dann irgendwelche Chemiewaffenexperten den Preis bekommen, dafür dass sie ihren Job machen...

  5. Re: Umstritten,...

    Autor: Gl3b 29.01.14 - 19:30

    Der Preis wird heutzutage jedem verliehen aber nicht dem, der ihn wirklich verdient hat.

    Das Leben geht weiter und kümmert sich weder um Zeit, noch um Raum

  6. Re: Umstritten,...

    Autor: madMatt 29.01.14 - 19:37

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Meinung nach hätte man Obama den Preis aberkennen und Snowden
    > bereits verleihen sollen. Obama hat NICHTS dazu beigetragen was ihn las
    > Kandidat rechtfertigen würde, weder vor noch nach der Verleihung. Im
    > Gegenzug hat Snowden seine Karriere geopfert und womöglich sein Leben aufs
    > Spiel gesetzt, nur um Informationen über die größte Spionageaktion der Welt
    > zu veröffentlichen. Und statt ihm haben dann irgendwelche
    > Chemiewaffenexperten den Preis bekommen, dafür dass sie ihren Job machen...

    Richtig, das sagt nämlich auch sehr viel darüber aus, wer diesen Preis eigentlich finanziert, bzw. verleiht..

    Wenn Snowden den Preis bekommt, mache ich mir sorgen dass dieser tatsächlich der von den Geheimdiensten erschaffene Messias ist, der uns in den nächsten großen Krieg bringt. Die Aufdeckung der Informationen und selbst die Berichterstattung über all die von den Politikern verleugneten Tatsachen scheint absolut gar nichts an der Lage zu verbessern. Nicht mal das Freihandelsabkommen, mit welchem die USA ihren Dreck hier als Nahrung verkaufen wollen, bekommen unsere bestechlichen Politiker abgelehnt, wo wir doch sogar aus ganz anderen Gründen genug Vorwände hätten, um jegliche Diskussion über dieses Thema zu beenden. Und wenn es da kein Dreck/Gift wäre, was die hier verkaufen wollen, dann müsste man die europäischen Mindeststandards für Lebensmittel nicht reduzieren.

    Die Argumentation ist "was für den amerikanischen Konsumenten gut ist, kann für den Europäer nicht schlecht sein." Doch, ich will eure scheiße nicht fressen und ihr werdet den Markt so überschwemmen, dass mir sogar Pferdelasagne lieber wäre..

    Man sieht deutlich, dass die unsere Ohnmacht jetzt gnadenlos bis zum Aufstand nutzen um alles umzusetzen was die haben wollen. Die Bundesregierung war jetzt fast ein halbes Jahr handlungsunfähig, die Politik geht aber dennoch weiter, auch wenn so selbsternannte "Größen" vom Stern, dies bei Markus Lanz als normalen Ablauf relativieren. Kotzt mich das an!

  7. Re: Umstritten,...

    Autor: teenriot 29.01.14 - 19:47

    PatrickSchlegel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich seh keinen Grund, fuer das Snowden einen Nobelpreis bekommen sollte.

    Er hat weltweiten Menschenrechtsbruch aufgedeckt und es dadurch möglich gemacht Gegenmaßnahmen zu ergreifen, sprich weltweit Menschenrechte zu schützen, denn nur Missstände die bekannt sind können beseitigt werden. Aber du siehst keinen Grund? Dann nenne mir mal eine Person die etwas vergleichbares geleistet hat, sprich jemanden der weltweit Menschenrechte geschützt hat.

  8. Re: Umstritten,...

    Autor: Sander Cohen 29.01.14 - 20:04

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Meinung nach hätte man Obama den Preis aberkennen und Snowden
    > bereits verleihen sollen. Obama hat NICHTS dazu beigetragen was ihn las
    > Kandidat rechtfertigen würde, weder vor noch nach der Verleihung. Im
    > Gegenzug hat Snowden seine Karriere geopfert und womöglich sein Leben aufs
    > Spiel gesetzt, nur um Informationen über die größte Spionageaktion der Welt
    > zu veröffentlichen. Und statt ihm haben dann irgendwelche
    > Chemiewaffenexperten den Preis bekommen, dafür dass sie ihren Job machen...

    Woher willst du Wissen, das dass die größte Spionageaktion der Welt ist?

  9. Re: Umstritten,...

    Autor: igor37 29.01.14 - 21:52

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > igor37 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meiner Meinung nach hätte man Obama den Preis aberkennen und Snowden
    > > bereits verleihen sollen. Obama hat NICHTS dazu beigetragen was ihn las
    > > Kandidat rechtfertigen würde, weder vor noch nach der Verleihung. Im
    > > Gegenzug hat Snowden seine Karriere geopfert und womöglich sein Leben
    > aufs
    > > Spiel gesetzt, nur um Informationen über die größte Spionageaktion der
    > Welt
    > > zu veröffentlichen. Und statt ihm haben dann irgendwelche
    > > Chemiewaffenexperten den Preis bekommen, dafür dass sie ihren Job
    > machen...
    >
    > Woher willst du Wissen, das dass die größte Spionageaktion der Welt ist?

    Das kann man durchaus annehmen, da keine andere Person oder Organisation ein Rechenzentrum besitzt das mehr Daten sammeln und speichern kann als das NSA-Gebäude in Utah. Außerdem ist es noch eine Frage von Geld und Macht. Ich glaube nicht dass NSA und Co. da so leicht überholt werden können.

  10. Re: Umstritten,...

    Autor: PatrickSchlegel 30.01.14 - 08:32

    Die meisten haben in SchwarzWeiss Filmen sicher auch schon gesehen wie telephonegespraeche abgehoert werden, Mitlerweile haben wir Farbfernsehen und auch die abhoerung wurde verbessert.
    Ergo ein jeder der ein wenig ahnung von Technik im allgemeinen hat konnte davon ausgehen das was da der Snowden von sich gibt nicht wirklich etwas neues ist und dies schon vorher wusste.
    Da die Menschen miteinander sprechen (davon gehe ich noch aus) wird auch dieser Gedanke von einem Techniker zu einem Laien durchgedrungen sein.

    Was fuer mich bedeutet ein jeder Koerper der nicht nur Nahrung in Vekalien verwandeln kann, sondern auch den Bereich oberhalb des Kinns zu nutzen weiss sollte auch ohne Snowden darauf kommen das was er tut, Spuren und Daten ueberall hinterlaesst die von anderen eingesehen werden koennen (sofern dies ueberhaupt von wichtigkeit ist).

  11. Re: Umstritten,...

    Autor: fehlermelder 30.01.14 - 09:32

    es hat auch noch nie einen "sauberen" krieg in der geschichte der menschheit gegeben. sollen wir jetzt aufhören menschenrechtsverletzungen in kriesengebieten publik zu machen?

  12. Re: Umstritten,...

    Autor: ruamzuzler 30.01.14 - 10:42

    madMatt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Argumentation ist "was für den amerikanischen Konsumenten gut ist, kann
    > für den Europäer nicht schlecht sein." Doch, ich will eure scheiße nicht
    > fressen und ihr werdet den Markt so überschwemmen, dass mir sogar
    > Pferdelasagne lieber wäre..

    Man kann es nicht treffender auf den Punkt bringen!

  13. Re: Umstritten,...

    Autor: polarbär 30.01.14 - 11:56

    Mandela

  14. Re: Umstritten,...

    Autor: teenriot 30.01.14 - 12:00

    polarbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mandela

    Weltweit?

  15. Re: Umstritten,...

    Autor: polarbär 30.01.14 - 12:02

    das hab ich wohl überlesen *shame on me*

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kisters AG, Oldenburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  2. (-75%) 8,80€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
Webbrowser
Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
  2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
  3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00