Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Affäre: EU-Kommission will…

Grundfreiheiten und Menschenrechte verteidigen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grundfreiheiten und Menschenrechte verteidigen?

    Autor: Nemorem 12.02.14 - 13:46

    Zitat:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..Kommission will sich nach eigenen Angaben für ein Internet starkmachen,
    > "das weiterhin den Grundfreiheiten und Menschenrechten verpflichtet ist"

    Ja hört sich toll an, aber daran stört mich dann doch massiv das "weiterhin" da es junge Tatsachen völlig ignoriert und wohl so zu lesen ist, das man den Kampf gegen die NSA und ihr Unverständnis von Freiheit und Grundrechten nicht aufnehmen will. Und dann sind die Bemühungen ziemlich überflüssig, wenn man mal wieder den einen ausblendet, der macht was er will - Obama.

  2. Re: Grundfreiheiten und Menschenrechte verteidigen?

    Autor: smirg0l 12.02.14 - 13:52

    Wir sind nur noch umgeben von rückgratlosen Marionetten. :-|

    Vielleicht sollten wir uns alle direkt den USA anschließen und diese ganz offiziell zum Gottimperator von eigenen Gnaden krönen. Dann kann man die ganze Show ein bisschen abkürzen und sich die Unmengen an Gleitgel sparen...

  3. Re: Grundfreiheiten und Menschenrechte verteidigen?

    Autor: Louis Cyphre 12.02.14 - 14:02

    +1 Dem kann ich mich nur anschliessen.

  4. Re: Grundfreiheiten und Menschenrechte verteidigen?

    Autor: onkel hotte 12.02.14 - 14:11

    Bin auch für, werden wir in der EU der 57. Bundesstaat der USA.

  5. Re: Grundfreiheiten und Menschenrechte verteidigen?

    Autor: onkel hotte 12.02.14 - 14:11

    Wie ernst es unsere EU Politiker mit Menschenrechten meinen sieht man ja heute an Snowden.

  6. Re: Grundfreiheiten und Menschenrechte verteidigen?

    Autor: Bengurion 12.02.14 - 14:26

    Hm, ich wäre aber lieber der x. Bundesstaat der VR China als der 57. der USA. Und nu?

  7. Re: Grundfreiheiten und Menschenrechte verteidigen?

    Autor: Nemorem 12.02.14 - 15:27

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ernst es unsere EU Politiker mit Menschenrechten meinen sieht man ja
    > heute an Snowden.

    Hey du musst Verständnis zeigen. Die EU kann es schließlich nicht riskieren die amerikanischen Freunde noch weiter zu vergrämen!

    ...

    Ja da bleiben einem die Worte im Hals stecken, wenn man solche Statements ließt. Ob wir dafür sind oder dagegen, amerikanische Kolonie sind wir scheinbar längst geworden.

  8. Re: Grundfreiheiten und Menschenrechte verteidigen?

    Autor: ruamzuzler 12.02.14 - 16:20

    Russland ist momentan auch ziemlich cool, die haben Snowden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Weinsberg
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. niiio finance group AG, Lüneburg, Dresden, Frankfurt am Main, Görlitz
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)
  2. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    1. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
      Sicherheitslücke in Windows
      Den Gast zum Admin machen

      Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.

    2. MTG Arena: Auf Golem-Suche im Booster-Draft
      MTG Arena
      Auf Golem-Suche im Booster-Draft

      Golem.de live Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hat im Urlaub zu viel Magic The Gathering gespielt, das neue Arena. Das passt wunderbar, denn die Open Beta ist sehr sehenswert, weswegen wir einen Booster-Draft-Run ab 19 Uhr streamen.

    3. Benchmark-Schummelei: Auch Oppo fliegt aus dem 3DMark
      Benchmark-Schummelei
      Auch Oppo fliegt aus dem 3DMark

      Nach Huawei haben die Macher des beliebten 3DMark einen weiteren Hersteller identifiziert, der bei den Benchmark-Ergebnissen geschummelt hat: Zwei Smartphones von Oppo fliegen aus der Liste, darunter auch das aktuelle Topgerät Find X mit seiner ausfahrbaren Kamera.


    1. 17:44

    2. 17:29

    3. 17:17

    4. 17:00

    5. 17:00

    6. 16:48

    7. 14:53

    8. 14:44