Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Affäre: Strafverfahren gegen…

Jim Sensenbrenner.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jim Sensenbrenner.....

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.13 - 09:09

    ...gehören Anteile der ersten Toilettenpapierfabrik in Deutschland.
    Vielleicht sollte Hakle mal über eine Limitierte Sensenbrenner-Edition nachdenken :-)

  2. Re: Jim Sensenbrenner.....

    Autor: ralfi 07.12.13 - 10:38

    Damit man sich mit seinem Konterfei den Arsch abwischt? Bist Du ein Fan von Keith Alexander oder warum schmähst Du so ziemlich den einzigen US-Politiker, dem die Geheimdienste auf den Sack gehen?

  3. Re: Jim Sensenbrenner.....

    Autor: Peter2 07.12.13 - 11:30

    Das ein Republikaner so etwas fordert, passt nicht in sein Weltbild.

  4. Re: Jim Sensenbrenner.....

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.13 - 12:20

    Nein,dir Herkunft ist doch vollkommen egal. Mit dem Namen kann man mMn einiges assoziieren.Unter anderem Toilettenpapier. Und er ist nun mal Teilhaber von Hakle....

  5. Re: Jim Sensenbrenner.....

    Autor: zampata 07.12.13 - 13:10

    in Guantanamo würde er mir noch besser gefallen ;-)

  6. Re: Jim Sensenbrenner.....

    Autor: Peter2 07.12.13 - 13:25

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in Guantanamo würde er mir noch besser gefallen ;-)

    Du mir auch ;-)

  7. Re: Jim Sensenbrenner.....

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.13 - 13:29

    ralfi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit man sich mit seinem Konterfei den Arsch abwischt? Bist Du ein Fan von
    > Keith Alexander oder warum schmähst Du so ziemlich den einzigen
    > US-Politiker, dem die Geheimdienste auf den Sack gehen?

    Der Typ ist Hauptautor des Patriotacts. Dem würde ich erstmal garnichts glauben.

    Der mit der roten Krawatte und gefalteten Händen.




    Edit: Das ist bei der Unterzeichnung vom Patriotact.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.13 13:30 durch Tzven.

  8. Re: Jim Sensenbrenner.....

    Autor: Peter2 07.12.13 - 13:46

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ralfi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Damit man sich mit seinem Konterfei den Arsch abwischt? Bist Du ein Fan
    > von
    > > Keith Alexander oder warum schmähst Du so ziemlich den einzigen
    > > US-Politiker, dem die Geheimdienste auf den Sack gehen?
    >
    > Der Typ ist Hauptautor des Patriotacts. Dem würde ich erstmal garnichts
    > glauben.
    >
    > Der mit der roten Krawatte und gefalteten Händen.
    >
    > upload.wikimedia.org
    >
    > Edit: Das ist bei der Unterzeichnung vom Patriotact.

    Darum geht es auch gar nicht. Er sagt ja nicht dass er gegen den Patriot Act ist, aber dagegen dass ein Geheimdienstchef den Kongress ungestraft anlügen darf. Da sehe ich keinen Widerspruch. Und klar kann, darf und soll man den Patriot Act kritisieren. Aber warum man den Typ deshalb nicht glauben soll, leuchtet mir nicht ein.

  9. Re: Jim Sensenbrenner.....

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.13 - 15:01

    Weil Tzven sicher meint, jemand der mal etwas böses mit auf den Weg gebracht hat, ist hinterhältig und somit ist ihm von Grund auf nicht zu trauen? Ist doch ganz einfach zu verstehen! Warum leuchtet dir das nicht ein? :-)

  10. Re: Jim Sensenbrenner.....

    Autor: Jun Jr 07.12.13 - 17:04

    Natürlich ist der Vorwurf berechtigt und man solle dem auch nachgehen.
    Die waren Motive von ihm würden mich trotdzem mal interessiert, vielleicht will er die beiden auch nur aus persönlicnen Gründen abschießen - who knows :-) ...

  11. Re: Jim Sensenbrenner.....

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.13 - 20:49

    Jun Jr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist der Vorwurf berechtigt und man solle dem auch nachgehen.
    > Die waren Motive von ihm würden mich trotdzem mal interessiert, vielleicht
    > will er die beiden auch nur aus persönlicnen Gründen abschießen - who knows
    > :-) ...

    "wahre Gründe" ;-)

    Und ob da etwas persönliches mit im Spiel ist, ist reine Spekulation. Sicher ist nur, daß endlich mal wenigstens etwas gegen diese Überwachungs Knallköpfe passiert. Jegliche noch so kleine Gegenwehr ist immernoch besser als gar keine :-)

  12. Re: Jim Sensenbrenner.....

    Autor: Peter2 07.12.13 - 21:09

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Tzven sicher meint, jemand der mal etwas böses mit auf den Weg
    > gebracht hat, ist hinterhältig und somit ist ihm von Grund auf nicht zu
    > trauen? Ist doch ganz einfach zu verstehen! Warum leuchtet dir das nicht
    > ein? :-)

    Etwas böses? Und deshalb ist er hinterlistig? Naja ich bin da draußen, ich muss nicht alles verstehen. Und nein ich bin nicht für den Patriot Act....

  13. Re: Jim Sensenbrenner.....

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.13 - 21:51

    Peter2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spantherix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil Tzven sicher meint, jemand der mal etwas böses mit auf den Weg
    > > gebracht hat, ist hinterhältig und somit ist ihm von Grund auf nicht zu
    > > trauen? Ist doch ganz einfach zu verstehen! Warum leuchtet dir das nicht
    > > ein? :-)

    > Etwas böses? Und deshalb ist er hinterlistig? Naja ich bin da draußen, ich
    > muss nicht alles verstehen. Und nein ich bin nicht für den Patriot Act....

    Also jetzt muss ich aber wirklich mal komisch gucken O.o'
    Klar ist er hinterlistig, wenn er sowas wie den Patriot Act durchgewunken hat, obwohl die Folgen dessen absehbar waren! Er wusste genau, daß die Bürgerrechte eigentlich vorrang haben! Und daß der Patriot Act ein Angriff auf die Verfassung darstellt!

  14. Re: Jim Sensenbrenner.....

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.13 - 22:31

    Jun Jr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist der Vorwurf berechtigt und man solle dem auch nachgehen.
    > Die waren Motive von ihm würden mich trotdzem mal interessiert, vielleicht
    > will er die beiden auch nur aus persönlicnen Gründen abschießen - who knows
    > :-) ...

    Die wahren Gründe sind, dass auch Lügner nicht gerne belogen werden. Diese Leute sind Alphatiere. Die mögen es gar nicht, wenn jemand sie so behandelt wie sie andere behandeln.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Fernsehen und Film, München
  2. MODOMOTO - Curated Shopping Group, Berlin
  3. OPTIMA packaging group GmbH, Schwäbisch Hall
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lieferflatrate Otto Up: Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon
Lieferflatrate Otto Up
Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon

Der Versandhändler Otto bietet neuerdings eine Lieferflatrate an und will so mit Amazon und Ebay mithalten. Die Otto Up genannte Option enttäuscht uns aber mit zu vielen Einschränkungen.
Eine Analyse von Ingo Pakalski


    Alte gegen neue Model M: Wenn die Knickfedern wohlig klackern
    Alte gegen neue Model M
    Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    Seit 1999 gibt es keine Model-M-Tastaturen mit IBM-Logo mehr - das bedeutet aber nicht, dass man keine neuen Keyboards mit dem legendären Tippgefühl bekommt: Unicomp baut die Geräte weiterhin. Wir haben eines der neuen Modelle mit einer Model M von 1992 verglichen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
    2. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
    3. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard

    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    1. Spielesteuerung: Microsoft will mal wieder Mausunterstützung für die Xbox One
      Spielesteuerung
      Microsoft will mal wieder Mausunterstützung für die Xbox One

      Gemeinsam mit Razer möchte Microsoft auf der Xbox One noch vor Ende 2018 Unterstützung für Maus und Tastatur anbieten, berichten US-Medien. Entwickler haben möglicherweise bereits Dev Kits erhalten.

    2. Gaming Disorder: London plant staatlich finanziertes Zentrum für Onlinesucht
      Gaming Disorder
      London plant staatlich finanziertes Zentrum für Onlinesucht

      Nach der umstrittenen Einstufung von Spielesucht (Gaming Disorder) als Krankheitsbild durch die Weltgesundheitsorganisation WHO entsteht in London das erste staatlich unterstützte Zentrum, das Betroffenen helfen will. Später könnten weitere Formen der Onlinesucht dazukommen.

    3. OxygenOS: Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten
      OxygenOS
      Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten

      Im offiziellen Forum von Oneplus mehren sich Stimmen von Nutzern, die eine kürzere Akkulaufzeit nach dem Update des Oneplus 6 auf die jüngste OxygenOS-Version beklagen. Demnach soll das Smartphone nicht mal mehr einen Tag lang durchhalten.


    1. 17:18

    2. 16:20

    3. 16:00

    4. 15:35

    5. 15:12

    6. 14:53

    7. 13:50

    8. 13:30