Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Ausschuss: Greenwald will…

was soll der quatsch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was soll der quatsch?

    Autor: Paykz0r 14.04.14 - 11:51

    ich meine es geht hier eh im digitale dokumente
    die er sich aus den intra net gezogen hat.

    was ist da noch original dokument?
    und warum sollte da keine kopie reichen?
    wer garantiert da die dann nicht verschwinden?
    und warum saugt man sich das nicht einfach bei wikileaks?

  2. Re: was soll der quatsch?

    Autor: widdermann 14.04.14 - 12:16

    Paykz0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich meine es geht hier eh im digitale dokumente
    > die er sich aus den intra net gezogen hat.
    >
    > was ist da noch original dokument?
    > und warum sollte da keine kopie reichen?
    > wer garantiert da die dann nicht verschwinden?
    > und warum saugt man sich das nicht einfach bei wikileaks?

    genau das ist der plan gewesen. die verschwinden zu lassen. an den dokumente ist eh niemand interessiert da snowden doch schon alles gesagt hat!

  3. Re: was soll der quatsch?

    Autor: Heinzel 14.04.14 - 12:49

    > und warum saugt man sich das nicht einfach bei wikileaks?

    Die Journalisten, Zeitungen, und sonstige Medien existieren doch nicht aus Spaß an der Freude oder um Skandale aufzuklären. Sie existieren um News zu verkaufen, Geld zu verdienen, und NSA/Snowden ist in dieser Beziehung eine regelrechte Goldmine, ist doch klar daß sie da nicht noch mehr Leuten Schürfrechte einberäumen wollen.

    Wenn du es bei Wikileaks saugen könntest wäre das Gold weg, die Luft raus, etc... ;)

  4. Re: Ja ja....

    Autor: Kasabian 14.04.14 - 12:57

    Du arbeitest ja auch kostenlos zum Hungerlohn, riskierst dabei auch noch täglich dein Leben, deine Gesundheit und lebst in ständiger Angst am nächsten Tag in den Kanst zu wandern.

    Wie war das noch einmal mit dem Realitätsverlust?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  4. WBS GRUPPE, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,95€
  2. 4,99€
  3. 4,67€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
    Echo Wall Clock im Test
    Ach du liebe Zeit, Amazon!

    Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
    2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
    3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

    1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
      Guillaume Faury
      Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

      Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

    2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
      CIA-Vorwürfe
      Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

      Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

    3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
      SpaceX
      Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

      Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


    1. 12:55

    2. 11:14

    3. 10:58

    4. 16:00

    5. 15:18

    6. 13:42

    7. 15:00

    8. 14:30