1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Skandal: Ein Viertel der…

NSA-Skandal: Ein Viertel der Internetnutzer will verschlüsseln

Viele Internetnutzer in Deutschland wollen ihre Daten besser schützen. 87 Prozent der Deutschen glauben, dass sowohl die deutschen Geheimdienste als auch die deutsche Regierung lügen und von der NSA-Überwachung wussten. Die Piraten können in Umfragen nicht davon profitieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Kann man TrueCrypt eigentlich vertrauen? 9

    lisgoem8 | 14.07.13 16:46 07.09.13 02:58

  2. Bei den Piraten ist das Thema in schlechten Händen 11

    Tigerf | 15.07.13 08:22 15.07.13 12:51

  3. Und 80% der Leute werden nicht verschlüsseln, weil das nicht geht. 7

    Koto | 13.07.13 15:20 15.07.13 12:37

  4. wo bleiben die Piratenwähler 11

    spiderbit | 12.07.13 17:55 15.07.13 10:55

  5. Skype wegschmeissen und folgendes machen ... 3

    lightview | 13.07.13 13:15 15.07.13 10:21

  6. Ich würde ja gerne PGP nutzen 11

    g0r3 | 12.07.13 17:54 15.07.13 10:14

  7. ein Viertel? 6

    Pinguin | 12.07.13 17:21 15.07.13 10:04

  8. die meisten kommentare hier gehen am thema vorbei 2

    VeldSpar | 14.07.13 12:09 14.07.13 15:09

  9. Alternative für Whatsapp? 2

    MeinSenf | 13.07.13 09:55 13.07.13 14:23

  10. Ich wähle jetzt Piraten 4

    captainCAPS | 12.07.13 18:05 13.07.13 11:39

  11. Wo bleiben eigentlich die Webshops, die ihre Mails verschlüsselt versenden? kT 3

    billyx | 12.07.13 18:09 13.07.13 04:44

  12. Definitiv wurde einer zu viel gefragt (k.w.T.) 1

    AndyBundy | 12.07.13 23:07 12.07.13 23:07

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. User Interface Designer (m/w/d) - Designstudio Siemens
    BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. Software Developer (m/w/d)* für Software Engineering
    Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  3. Mitarbeiter Business Application Management - Schwerpunkt Business Intelligence (m/w/d)
    Emsland Group, Emlichheim
  4. Junior Data Scientist (m/w/d)
    MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 6 Monate gratis (danach 7,99€ pro Monat - jederzeit kündbar)
  2. (u. a. Take Two Promo (u. a. Borderlands 3 für 18,99€, XCOM 2 Collection für 16,99€), Ace...
  3. 41,65€
  4. mit 89€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

    1. Corona-Warn-App: Digital signierte Tests bis Ende Juni geplant
      Corona-Warn-App
      Digital signierte Tests bis Ende Juni geplant

      Nicht nur Impfungen, auch zertifizierte PCR-Tests sollen demnächst in der Corona-Warn-App angezeigt werden können. Sie sollen das Reisen erleichtern.

    2. Apple: Manche iMacs sind schief
      Apple
      Manche iMacs sind schief

      Immer mehr Kunden erhalten wohl ihre iMacs mit schief installierten Panels. Käufer sind frustriert, die Community sieht Meme-Material.

    3. App Store ausgetrickst: Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt
      App Store ausgetrickst
      Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt

      In Apples App Store war sie als Sudoku-App gelistet, doch nach der Installation änderte sich die Oberfläche nach wenigen Sekunden.


    1. 12:58

    2. 12:44

    3. 12:30

    4. 12:00

    5. 11:44

    6. 11:29

    7. 11:15

    8. 11:01