Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Whistleblower: Online…

NSA-Whistleblower: Online-Petition für Snowdens Asyl in Deutschland

Mit einem Online-Appell will sich das Kampagnennetzwerk Campact für Snowdens Asyl in Deutschland stark machen. Eine Protestaktion vor dem Bundeskanzleramt soll den Aufruf unterstreichen. Zudem setzt sich eine Petition im Bundestag für Snowdens Aufnahme in Deutschland ein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Was ist bloß los mit diesen Leuten??? (Seiten: 1 2 ) 27

    smaggma | 03.07.13 19:32 08.07.13 16:50

  2. Asyl ist für verfolge aus Schurkenstaaten! 19

    Analysator | 03.07.13 21:45 05.07.13 18:39

  3. @golem: Warum Javascript als Thema? 2

    horst038 | 04.07.13 14:31 05.07.13 12:31

  4. Leider muss Snowden für ein Asylgesuch deutschen Boden unter den Füßen haben (Seiten: 1 2 ) 25

    Der ohne Name | 03.07.13 22:27 05.07.13 11:55

  5. Deutschland? Geht garnicht! 4

    FixFaier | 04.07.13 11:54 05.07.13 11:20

  6. Wie viele denn noch? 9

    NochEinLeser | 03.07.13 17:50 04.07.13 23:29

  7. Hoffnung... 5

    3rain3ug | 04.07.13 09:29 04.07.13 15:15

  8. Wir sind Schuld 1

    86400 | 04.07.13 15:08 04.07.13 15:08

  9. Warum sollte man den aufnehmen? (Seiten: 1 2 3 4 ) 62

    sttn | 03.07.13 17:53 04.07.13 14:38

  10. Asyl in Deutschland bedeutet für Snowden ... 8

    elcaleuche | 03.07.13 18:55 04.07.13 14:28

  11. Selbst schuld 11

    AllDayPiano | 03.07.13 20:16 04.07.13 13:46

  12. Re: Warum sollte man den aufnehmen?

    kurzvor12 | 04.07.13 11:00 Das Thema wurde verschoben.

  13. Warum nur diese allg. Angst vor den USA - Doppelmoral?! 2

    GrenSo | 03.07.13 20:04 04.07.13 02:47

  14. Super Aussichten auf Erfolg! 2

    herbst. | 04.07.13 00:21 04.07.13 02:20

  15. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    GodsBoss | 04.07.13 04:59 Das Thema wurde verschoben.

  16. Schon +10.000 seit Artikel 1

    RienNeVaPlus | 03.07.13 22:19 03.07.13 22:19

  17. 100000 in den USA 8

    Kasabian | 03.07.13 20:16 03.07.13 20:59

  18. Zeichen setzen 3

    hei_zen | 03.07.13 18:37 03.07.13 20:49

  19. Sinnfrei ... 12

    ichbinhierzumflamen | 03.07.13 17:20 03.07.13 20:44

  20. Re: Warum sollte man den aufnehmen?

    hubie | 03.07.13 19:55 Das Thema wurde verschoben.

  21. Wieder eine neue Lüge aufgedeckt 2

    padano | 03.07.13 17:43 03.07.13 18:16

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. KARL MAYER, Obertshausen
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€
  2. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  3. 104,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31