Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Whistleblower: Online…

Was ist bloß los mit diesen Leuten???

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: smaggma 03.07.13 - 19:32

    Ich verstehe die Leute nicht, die darauf rum reiten, dass Snowden ja gegen seinen Arbeitsvertrag verstoßen hat. NA UND!!! Scheiß drauf!!! Er hat damit etwas an die Öffentlichkeit gezerrt, was viel zu lange (zumindest der breiten Masse) unbekannt war. Ein wesentlich größeres Unrecht als der Verstoß gegen seinen Arbeitsvertrag. Eigentlich sollte es eine Straftat sein, so etwas nicht öffentlich zu machen wenn man davon weiß.

    Wie kann man eigentlich mit so einem Scheiß kommen wie: "Aber der hat doch gegen seinen Arbeitsvertrag verstoßen." ... wenn jemand den Mut hat öffentlich zu machen wie NSA und Co tausendfachen Gesetzesbruch und Vertrauensbruch begehen. Werdet ihr etwa gerne verarscht? Macht es euch Spaß abgehört und überwacht zu werden?

    Wie kann man nur so unglaublich obrigkeitshörig sein? Ihr würdet euren Lebensretter auch beim Bademeister anschwärzen weil er keine Badekappe getragen hat als er euch vor dem Ertrinken gerettet hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.13 19:37 durch smaggma.

  2. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: lalalol 03.07.13 - 19:47

    Ja klar, ihn in DE aber anzunehmen würde aber nicht unbedingt sinnvoll sein. (Außenpolitisch betrachtet)

  3. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: smaggma 03.07.13 - 19:54

    Ja vermutlich schon ... aber das ist ja das Traurige. Zumindest für ihn wäre es Wahnsinn hier her zu kommen.
    Er erweist uns einen Dienst und "wir" würden ihn sicher so schnell wie es irgend möglich ist an die USA ausliefern obwohl sich die versammelte Politkasten zur Zeit öffentlich über NSA und Co empört. Als Begründung würde dann sicher auch der Verstoß gegen seinen Arbeitsvertrag herhalten müssen.
    Das Schlimm daran ist, was man damit für ein Signal aussendet. "Riskiere lieber nichts um auf Unrecht aufmerksam zu machen, denn am Ende bist auf jeden Fall du der Gearschte."

    Das persönliche Äquivalent wäre: Du schleppst die kleine Schwester deines Kumpels, die dir gerade gezeigt hat wie dich dein Kumpel nach strich und faden belügt und mit deiner Freundin vögelt, zu ihm damit er sie ordentlich für ihre Untreue vermöbeln kann.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.13 20:03 durch smaggma.

  4. Re: Vergessen haben diese Leute

    Autor: Kasabian 03.07.13 - 20:21

    dass eine Arbeit zumutbar sein muss.

    Wer also zu unrechtmäßigen Taten gezwungen wird ist verpflichtet diese aufzudenken, anzuzeigen oder diese Person macht sich durch ihr Wissen und ihrer Geheimhaltung daran mitschuldig.

    Es hat alles zwei Seiten, was einigen aber immer noch schwer fällt -weil es ihrem Ego widerspricht.

  5. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: 1st1 03.07.13 - 20:34

    smaggma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die Leute nicht, die darauf rum reiten, dass Snowden ja gegen
    > seinen Arbeitsvertrag verstoßen hat. NA UND!!! Scheiß drauf!!!

    So ist es. Im Arbeitsvertrag steht zwar immer drin, dass man Geschäftsgeheimnisse wahren soll. Aber es steht nicht drin, dass man auch ungesetzliches verschweigen muss. Nein, im Gegenteil, es ist jedem Arbeitnehmer seine Pflicht, ungesetzliches Handeln anzuzeigen, sonst wird man zum Mitwisser oder gar Mittäter. Blöd nur, wenn man beim Staat eine Anzeige einreichen muss, wenn man Kenntnis einer Straftat beim Staat hat.

  6. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: Kasabian 03.07.13 - 20:38

    musstest mich wiederholen?

    ;)

  7. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: mächtigesBadabumm 03.07.13 - 20:38

    lalalol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja klar, ihn in DE aber anzunehmen würde aber nicht unbedingt sinnvoll
    > sein. (Außenpolitisch betrachtet)

    Ja klar, es ist außenpolitisch tragbarer, dass Merkel & Co vom wichtigsten Verbündeten bespitzelt werden...

  8. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: 1st1 03.07.13 - 20:47

    Du hast dich aber nicht so klar ausgedrückt.

  9. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: GodsBoss 03.07.13 - 20:52

    > Ja klar, ihn in DE aber anzunehmen würde aber nicht unbedingt sinnvoll
    > sein. (Außenpolitisch betrachtet)

    Wie lebt es sich so ohne Rückgrat?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  10. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: /mecki78 03.07.13 - 21:11

    smaggma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die Leute nicht, die darauf rum reiten, dass Snowden ja gegen
    > seinen Arbeitsvertrag verstoßen hat. NA UND!!! Scheiß drauf!!!

    Verträge, deren Inhalt sittenwidrig ist, sind Null und Nichtig, auch in den USA. Und ein Vertrag, der eine kriminelle Handlung zum Gegenstand hat, ist immer sittenwidrig, auch in den USA. Wenn die NSA also Gesetze gebrochen hat und genau das steht ja im Raum (da es ihr nur erlaubt war, ausländischen Datenverkehr zu überwachen, aber angeblich haben sie auch Datenverkehr von Amerikanern "erwischt"), und Snowdens Arbeitsvertrag hatte mit dieser Überwachung zu tun, dann müsste er eigentlich als sittenwidrig eingestuft werden und wäre damit vor einem US Gericht gar nicht nutzbar. Zumindest würde ich erwarten, dass falls die US Snowden zu fassen bekommt, seine Anwälte auf dieser Basis den Vertrag als Beweismittel ausschließen lassen werden. D.h., sofern er wirklich ein echtes Gerichtsverfahren bekommt und nicht als Staatsfeind nach Guantanamo verfrachtet wird, was ich der USA ehrlich gesagt sogar durchaus zutrauen würde.

    /Mecki

  11. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: smaggma 03.07.13 - 21:23

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smaggma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe die Leute nicht, die darauf rum reiten, dass Snowden ja
    > gegen
    > > seinen Arbeitsvertrag verstoßen hat. NA UND!!! Scheiß drauf!!!
    >
    > Verträge, deren Inhalt sittenwidrig ist, sind Null und Nichtig, auch in den
    > USA. Und ein Vertrag, der eine kriminelle Handlung zum Gegenstand hat, ist
    > immer sittenwidrig, auch in den USA. Wenn die NSA also Gesetze gebrochen
    > hat und genau das steht ja im Raum.

    Ich finde hier geht es noch um mehr ... und ich glaube (sag ich einfach mal so) Snowden ging es auch um mehr. Es geht nicht nur darum, dass die NSA jetzt aus versehen (oder mit Absicht) auch Amerikaner abgehört hat. Es geht darum, dass die Geheimdienste (nicht nur die NSA) eine Überwachungswelt (mit vielen Überwachungsstaaten) aufbauen. Das die immer gerne zitierten Bürger- und Freiheitsrechte auf die vor allem die westlichen Demokratien so stolz sind, bereits sehr viel weiter ausgehöhlt sind als es der breite Masse bewusst ist. Es geht darum, dass es einen riesigen und weltweit vernetzten Apparat gibt, der scheinbar freie Bürger bzw. alle Menschen im Prinzip nur als eine Bedrohung (Gefährder) ansieht und sie dem entsprechend behandelt.

    ... und ganz speziell für Deutschland zeigt es auf jeden Fall, dass es nicht reicht sich hier lokal gegen eine Vorratsdatenspeicherung zu wehren ... dann werden die Daten halt aus einem anderen Land von einem befreundeten Dienst rüber gereicht.

  12. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: Kasabian 03.07.13 - 23:55

    doch.. finde ich schon^^

    Aber doppelt hält besser ;)

  13. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: Ruki 04.07.13 - 07:59

    Snowden ging es um die "Show"?
    Wie kann man eigentlich eine so engstirnige Sichtweise haben? Er ist auf der Flucht, hat keine Heimat, kein zuhause mehr, keinen Kontakt zu Familie oder Freunden, lebt von Luft und Liebe. Er ist vermutlich " Staatsfeind Nr. 1" der USA... aber ja, ihm geht es sicher nur um die Show. Hat er ja viel von.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.13 08:00 durch Ruki.

  14. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: chekcmate 04.07.13 - 08:31

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ja klar, ihn in DE aber anzunehmen würde aber nicht unbedingt sinnvoll
    > > sein. (Außenpolitisch betrachtet)
    >
    > Wie lebt es sich so ohne Rückgrat?

    Die Frage ist doch eher: Wie lebt es sich in einer globalisierten Welt, in der fast unsere gesamte Wirtschaft auf denjenigen beruht mit denen wir gerade keine Kriege fuehren? Dass das aussenpolitisch (im Sinne von Wirtschaftsinteressen usw.) nicht klug ist, ist doch glasklar. Das hat nichts mit Rueckgrad zutun.

    Wie lebt es sich eigentlich so ohne um die Ecke denken?

  15. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: sttn 03.07.13 - 22:32

    Hat die NSA gegen Gesetze verstoßen? Eigentlich nicht.

    Und das hat nichts mit Obrigkeitshörigkeit zu tun, sondern ist die Anerkennung von Tatsachen.
    Die US-Regierung muß sich ihren Wählern stellen und zudem sind die USA en Rechtsstaat in dem es möglich ist die NSA oder/und die US-Regierng anzuzeigen. Passiert übrigens öfters und sehr oft verliert die Regierung.
    Dieser Weg wäre der richtige gewesen, aber Snowden wollte lieber eine Show abziehen. Wohl auch weil er weiß das die NSA nichts ungesetzliches, weil durch US-Recht gedeckt, macht.

    Snowden geht es um die Show, nicht um Rechte. Deshalb ist er alles mögliche, aber kein Held. Eher ein feiger Looser der nach China flüchtet weil er weiß das man ihn dort gut als Marionette für die chinesischen Interesen (miss-)brauchen kann.

  16. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: smaggma 03.07.13 - 22:42

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat die NSA gegen Gesetze verstoßen? Eigentlich nicht.

    Na ja wenn man die Gesetze so hin biegt, dass man (spricht die NSA) eigentlich alles darf, dann wird es schwer gegen Gesetze zu verstoßen ... und selbst das ist nicht sicher da die NSA ja auch beschuldigt wird auch Amerikaner systematisch abzuhören.

    > Und das hat nichts mit Obrigkeitshörigkeit zu tun, sondern ist die
    > Anerkennung von Tatsachen.

    Nein, vielleicht ist es auch Unreflektiertheit und der feste Glaube eine Regierung würde immer das Richtige tun.

    > Die US-Regierung muß sich ihren Wählern stellen und zudem sind die USA en
    > Rechtsstaat in dem es möglich ist die NSA oder/und die US-Regierng
    > anzuzeigen. Passiert übrigens öfters und sehr oft verliert die Regierung.
    > Dieser Weg wäre der richtige gewesen, aber Snowden wollte lieber eine Show
    > abziehen.

    Nachdem wie sich die US-Regierung in der Vergangenheit gegenüber Whistleblowern verhalten hat wäre es ziemlich Naiv zu glauben er würde Gerechtigkeit erfahren. Außerdem hätte er ja schon mit der Anzeige gegen die von die genannten Gesetze verstoßen ... oder er hätte seine Anzeige nicht belegen können.

    > Snowden geht es um die Show, nicht um Rechte. Deshalb ist er alles
    > mögliche, aber kein Held. Eher ein feiger Looser der nach China flüchtet
    > weil er weiß das man ihn dort gut als Marionette für die chinesischen
    > Interesen (miss-)brauchen kann.

    Mmmmh, dann hätte er ja eigentlich in China bleiben können.

  17. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: anders_anderson 04.07.13 - 09:37

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat die NSA gegen Gesetze verstoßen? Eigentlich nicht.
    >

    "The Fourth Amendment (Amendment IV) to the United States Constitution is the part of the Bill of Rights which guards against unreasonable searches and seizures[...]"(www.wikipedia.org)
    Sie haben gegen ihre eigene Verfassung verstoßen.

    > Und das hat nichts mit Obrigkeitshörigkeit zu tun, sondern ist die
    > Anerkennung von Tatsachen.
    > Die US-Regierung muß sich ihren Wählern stellen und zudem sind die USA en
    > Rechtsstaat in dem es möglich ist die NSA oder/und die US-Regierng
    > anzuzeigen. Passiert übrigens öfters und sehr oft verliert die Regierung.
    > Dieser Weg wäre der richtige gewesen, aber Snowden wollte lieber eine Show
    > abziehen. Wohl auch weil er weiß das die NSA nichts ungesetzliches, weil
    > durch US-Recht gedeckt, macht.

    Es ist für Edward Snowden NICHT möglich die USA oder die NSA zu verklagen, da die Dokumente und Dateien die er hat, Top Secret und, so blöd es klingt: auf nicht rechtmäßigen Wege erworbene Dokumente sind.

    Eigene Meinung:
    Selbst wenn er das Versuchen würde, wäre er schneller von der Bildfläche verschwunden als du dir vorstellen kannst.
    Die USA wird durch die Geheimdienste kontrolliert und die würden es nicht so toll finden wenn da son Hansel ankommt und sie verklagen will.
    Bevor der Prozess in den USA an die Medien kommen würde, wäre Snowden bei einem Autounfall verstorben und der Prozessantrag, sowie die Beweis wären verschwunden.


    > Snowden geht es um die Show, nicht um Rechte. Deshalb ist er alles
    > mögliche, aber kein Held. Eher ein feiger Looser der nach China flüchtet
    > weil er weiß das man ihn dort gut als Marionette für die chinesischen
    > Interesen (miss-)brauchen kann.

    Snowden befindet sich nicht mehr in China.
    Er ist nach China geflüchtet, da er sich dort, aufgrund der Wirtschaftlichen Spannungen der USA mit China in Sicherheit gewägt hatte.
    Allerdings ist die USA fast mit einem Auslieferungsantrag durchgekommen, welcher nur auf Basis eines Formfehlers(Snowdens Name wurde falsch geschrieben) abgelehnt wurde.

    Informiere dich doch bitte bevor du so ein unsinn Postest.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.13 09:40 durch anders_anderson.

  18. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: GodsBoss 03.07.13 - 22:56

    > Hat die NSA gegen Gesetze verstoßen? Eigentlich nicht.
    >
    > Und das hat nichts mit Obrigkeitshörigkeit zu tun, sondern ist die
    > Anerkennung von Tatsachen.

    Obrigkeitshörigkeit ist es, wenn Gesetze unhinterfragt akzeptiert und durchgesetzt werden. Wenn die NSA nicht gegen Gesetze verstoßen hat, ist die ganze Geschichte übrigens noch schlimmer, denn dann handelt es sich um etwas, was vom Staat legitimiert wurde.

    > Die US-Regierung muß sich ihren Wählern stellen und zudem sind die USA en
    > Rechtsstaat in dem es möglich ist die NSA oder/und die US-Regierng
    > anzuzeigen. Passiert übrigens öfters und sehr oft verliert die Regierung.

    Die USA sind kein Rechtsstaat. Man muss schon an krasser Realitätsverirrung leiden, um das nicht zu sehen.

    > Dieser Weg wäre der richtige gewesen, aber Snowden wollte lieber eine Show
    > abziehen. Wohl auch weil er weiß das die NSA nichts ungesetzliches, weil
    > durch US-Recht gedeckt, macht.

    Also führt die NSA im Auftrag der US-amerikanischen Regierung gerade Cyberkrieg gegen den Rest der Welt? Vielleicht sollte der mal zurückschlagen.

    > Snowden geht es um die Show, nicht um Rechte. Deshalb ist er alles
    > mögliche, aber kein Held. Eher ein feiger Looser der nach China flüchtet
    > weil er weiß das man ihn dort gut als Marionette für die chinesischen
    > Interesen (miss-)brauchen kann.

    Vielleicht ist ihm auch einfach der Rest der Welt nicht egal. Soll ja so Leute geben, die es nicht gut finden, wenn anderen Unrecht angetan wird, auch wenn sie nichts davon haben, wenn es abgeschafft würde.

    Aber du liegst sogar mit den Fakten daneben, Snowden befindet sich aktuellen Informationen zufolge in Russland. (...)

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.13 10:17 durch mb (Golem.de).

  19. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: Kasabian 04.07.13 - 16:34

    wer hat das wo behauptet?
    Also hier wohl keiner, jedenfalls ich nicht.

    Im Übrigen: wenn jemand auf der Flucht ist, auch Wirtschafts- oder besser Armutsflüchtlinge, geben diese immer alles auf. Sie müssen immer alles andere hinter sich lassen.

  20. Re: Was ist bloß los mit diesen Leuten???

    Autor: GodsBoss 04.07.13 - 20:18

    > > > Ja klar, ihn in DE aber anzunehmen würde aber nicht unbedingt sinnvoll
    > > > sein. (Außenpolitisch betrachtet)
    > >
    > > Wie lebt es sich so ohne Rückgrat?
    >
    > Die Frage ist doch eher: Wie lebt es sich in einer globalisierten Welt, in
    > der fast unsere gesamte Wirtschaft auf denjenigen beruht mit denen wir
    > gerade keine Kriege fuehren? Dass das aussenpolitisch (im Sinne von
    > Wirtschaftsinteressen usw.) nicht klug ist, ist doch glasklar. Das hat
    > nichts mit Rueckgrad zutun.
    >
    > Wie lebt es sich eigentlich so ohne um die Ecke denken?

    Einer der Kernpunkte davon, Rückgrat zu haben, ist gerade, auch mögliche eigene Nachteile in Kauf zu nehmen, um zu seinen Prinzipien zu stehen. Insofern sind sowohl dein Einwand als auch deine rhetorische Frage fehl am Platz.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  2. AKDB, München, Regensburg
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Vodafone GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

  1. Intercity 2: Kleiner Teil der neuen Doppelstockzüge mit Softwareproblemen
    Intercity 2
    Kleiner Teil der neuen Doppelstockzüge mit Softwareproblemen

    Einem Medienbericht zufolge hat die Deutsche Bahn Probleme mit den neuen Doppelstockgarnituren im Fernverkehr. Bei genauerer Betrachtung trifft es aber nur einen kleinen Teil der Züge einer neueren Auslieferung.

  2. Matisse: AMDs 12-kerniger Ryzen 9 kostet 500 US-Dollar
    Matisse
    AMDs 12-kerniger Ryzen 9 kostet 500 US-Dollar

    Computex 2019 Fünf CPUs ab Juli 2019: AMD hat die Ryzen 3000 vorgestellt und erste Benchmarks gezeigt. Schon der Achtkerner schlägt Intels Mittelklasse-Topmodell, der 12-Kerner überholt viel teurere Enthusiasten-Prozessoren.

  3. Futuremark: PCMark10 erhält Microsoft-Office- und Akku-Tests
    Futuremark
    PCMark10 erhält Microsoft-Office- und Akku-Tests

    Computex 2019 Bisher unterstützte der Benchmark PCMark10 nur offene Software wie Firefox und Libre Office, das Update fügt Benchmarks mit Micrsoft Office und dem Edge-Browser hinzu. Zudem gibt es endlich Akkulaufzeitmessungen.


  1. 08:56

  2. 08:33

  3. 08:27

  4. 08:22

  5. 06:00

  6. 06:00

  7. 06:00

  8. 03:45