1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nur Einstieg in den…

Nichts

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nichts

    Autor: muetze 14.11.21 - 11:43

    Völlig überraschend wurde NICHTS beschlossen.
    Wenn wir noch ein bisschen was retten wollen müssten wir noch heute Sofortmaßnahmen beschließen. Den größten Einzelbeitrag hätte sicherlich ein weltweites Verbot der Massentierhaltung aber das traut sich natürlich niemand.
    Auch mit einer Garantie von 5 bis 10 Jahren auf Produkte (mindestens auf EU-Ebene) könnte man sehr viel erreichen. Gefolgt von einer hohen Steuer auf alles was relevant ist (CO2, Methan, etc.) und das auch für Importe (gesamte Wertschöpfungskette betrachten). Könnte dann sogar dafür sorgen, dass wieder mehr lokal produziert wird. Vor allem würde es aber dafür sorgen, dass sich nachhaltige Technologien durchsetzen, die es seit Jahren gibt, die aber im Vergleich zu billigem Öl einfach nicht wirtschaftlich sind.

  2. Re: Nichts

    Autor: bofhl 15.11.21 - 15:45

    muetze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Völlig überraschend wurde NICHTS beschlossen.
    > Wenn wir noch ein bisschen was retten wollen müssten wir noch heute
    > Sofortmaßnahmen beschließen. Den größten Einzelbeitrag hätte sicherlich ein
    > weltweites Verbot der Massentierhaltung aber das traut sich natürlich
    > niemand.

    Der wirksamste Beitrag wäre das Verbot der Fortpflanzung der Menschen für mindestens 30 Jahre!
    Dadurch würden sich neben der gewünschten Reduktion der Massentierhaltungen auch die Zerstörungen der Wälder/Wiesen/Gewässer (durch Entfall der Steigerung des Lebensraumes der Menschheit) beenden lassen.
    Nach einer kurzzeitigen Angleichungsphase käme es zu einer Reduktion in allen von den Menschen beeinflussten Bereichen - von allen würde weniger benötigt werden!


    Nur darf man so etwas scheinbar noch nicht mal Andenken ohne extrem heftigen Reaktionen ...
    Alles was konsumiert wird, soll weniger werden - doch die Anzahl der Konsumierenden soll (und muss?) weiter unkontrolliert gesteigert werden. Wer findet da den eigentlichen Fehler?

  3. Re: Nichts

    Autor: demon driver 15.11.21 - 18:39

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der wirksamste Beitrag wäre das Verbot der Fortpflanzung der Menschen für
    > mindestens 30 Jahre

    Unfug. Die vorhandenen sind immer noch genug, um den Planeten an die Wand zu fahren. Und Bevölkerungszahl und -wachstum sind nun wirklich das allergeringste der Weltprobleme, zumal sich das schon seit langem immer mehr abschwächt. Und gerade von denjenigen Regionen, in denen aktuell noch relativ starkes Bevölkerungswachstum auftritt, nämlich weil dort immer noch kein nennenswerter Zivilisationsgrad erreicht ist (da gibt es eine eindeutige Korrelation), weil wiederum die entwickelte Welt dort immer noch zuwenig hilft, gehen mit Abstand die wenigsten planetenzerstörerischen Momente aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Linux Systemadministrator / Linux Techniker (m/w/d)
    Computer Manufaktur GmbH, Berlin
  2. Softwareentwickler (m/w/d) PHP / Java im Bereich eCommerce
    SECOMP GmbH, Ettlingen
  3. Systemadministrator/in (m/w/d)
    DYNACAST Deutschland GmbH, Bräunlingen
  4. IT Consultant (w/m/d) Microsoft 365
    Bechtle GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitale Souveränität: Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt
Digitale Souveränität
Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt

Mit dem Schlagwort Digitale Souveränität gehen Provider nun gegen Apples Private Relay vor. Das Internet Chinas sollte hierzulande aber kein Vorbild sein.
Ein IMHO von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Lieferengpässe Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
  2. Samsung Falt-Smartphones sind noch nichts für den Massenmarkt
  3. Corona Der digitale Impfpass ist Security-Theater mit Ansage

Glasfaser: Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen
Glasfaser
Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen

Wenig Glasfaser findet sich in Deutschland. 2021 begannen deshalb Investoren, Milliarden-Euro-Pakete abzuwerfen und neue Anbieter anzulocken.
Von Achim Sawall

  1. Fiber Broadband Association Glasfaser für 43 Prozent der US-Haushalte verfügbar
  2. Globalconnect HomeNet macht seinen 1 GBit/s Tarif symmetrisch
  3. Migration Telekom will DSL-Kunden direkt Glasfaser anbieten

PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt