1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nur knapp ein Prozent der…

Nur knapp ein Prozent der Polizei-Beamten ist internetfest

Der Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter beklagt, dass höchstens ein Prozent aller Polizisten fit fürs Internet ist. Nötig sei eine Bildungsoffensive Kripo 2.0.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wie denn, bei den Arbeitszeiten? 17

    Tekl | 08.10.09 13:41 09.10.09 10:30

  2. notrufbutton im browser 1

    vordprefect | 09.10.09 09:43 09.10.09 09:43

  3. Bildungsferne Berufe 16

    Ein Schelm der denkt | 08.10.09 13:01 09.10.09 09:25

  4. Wie ein wirklich schlechter Witz ausschaut 4

    firehorse | 08.10.09 17:07 09.10.09 07:31

  5. stocke aber das Personal bei der Polizei nicht entsprechend auf 3

    yeti | 08.10.09 16:28 09.10.09 07:22

  6. Nunja, die meisten Verbrechen werden ja auch real und nicht virtuell begangen. 1

    Barxxo | 09.10.09 01:49 09.10.09 01:49

  7. "Aus Fehler lernen"... 3

    aze | 08.10.09 17:26 08.10.09 23:25

  8. Was ist mit Richtern? 8

    Egon K | 08.10.09 13:31 08.10.09 20:59

  9. Keine Chance 1

    Indikator | 08.10.09 19:09 08.10.09 19:09

  10. aus der Praxis geplaudert 2

    So Nie | 08.10.09 16:59 08.10.09 18:02

  11. Vater wirds schon richten 2

    detru | 08.10.09 12:54 08.10.09 17:58

  12. 1% und 110-Knopf 3

    DemocracyMyA | 08.10.09 13:26 08.10.09 17:25

  13. Und wieviele Polizisten wissen 1

    Karl-Gunther von und zu Nuttenberg | 08.10.09 17:24 08.10.09 17:24

  14. Reicht doch wenn der Innenmister 1

    76a | 08.10.09 17:20 08.10.09 17:20

  15. Bezahlung 1

    RaveMaster | 08.10.09 15:28 08.10.09 15:28

  16. schlechte Überschrift? Internetfest != befähigt zur Fahndung 10

    r3v | 08.10.09 12:59 08.10.09 15:27

  17. Das wird wohl nur über mehr Personal zu beheben sein. 4

    delcox | 08.10.09 14:19 08.10.09 15:21

  18. Polizei & Polizei <> Polizei 1

    demokrat | 08.10.09 14:24 08.10.09 14:24

  19. Bildungsoffensive für die Polente! 1

    Bürger Michel | 08.10.09 14:17 08.10.09 14:17

  20. ausreichende Anzahl 3

    vordenker | 08.10.09 13:11 08.10.09 14:04

  21. Intelligenz nicht vorhanden! 1

    OnlineGamer | 08.10.09 13:56 08.10.09 13:56

  22. 1% ist doch ne gute Zahl, glaube nicht das dies für den Rest der Bevölkerung genauso gilt ^^ (kt) 1

    LeftyBruchsal | 08.10.09 13:09 08.10.09 13:09

  23. Mit der Internet-Bildung ists ja eh nicht weit her in .de 2

    blizzy | 08.10.09 12:42 08.10.09 13:06

  24. danke Herr Überwachungsstaat 2

    wursti455 | 08.10.09 12:21 08.10.09 12:25

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 419,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

  1. Raumfahrt: Hayabusa 2 verlässt den Asteroiden Ryugu
    Raumfahrt
    Hayabusa 2 verlässt den Asteroiden Ryugu

    Bisher war die Mission ein großer Erfolg: Die japanische Sonde Hayabusa 2 hat zwei Mal Proben auf dem Asteroiden Ryugu genommen. Jetzt muss sie diese nur noch heil zur Erde zurückbringen. Seit dem 13. November ist sie auf dem Heimweg.

  2. Open Source: Red Hat legt Container-Registry Quay von Core OS offen
    Open Source
    Red Hat legt Container-Registry Quay von Core OS offen

    Mit dem Kauf von Core OS hat Red Hat auch dessen Container-Registry-Dienst Quay übernommen. Der Security-Scanner Clair wird ebenfalls Teil des Projekts.

  3. Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
    Von De-Aging zu Un-Deading
    Wie Hollywood die Totenruhe stört

    De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.


  1. 11:07

  2. 10:52

  3. 10:02

  4. 09:45

  5. 09:32

  6. 09:20

  7. 08:31

  8. 08:03