1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nutzungsbedingungen: Flickr…

Aber Fotos von dir, die andere hochladen, gehören nicht dir

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aber Fotos von dir, die andere hochladen, gehören nicht dir

    Autor: Anonymer Nutzer 13.05.11 - 20:00

    Wie bei vielen anderen U.S.-amerikanischen Unternehmen ist das Ausnützen von Drittpersonen voll in Ordnung.

  2. Re: Aber Fotos von dir, die andere hochladen, gehören nicht dir

    Autor: Sokon 14.05.11 - 14:19

    Mich wundert eigentlich, dass die Menschen sich darüber jetzt aufregen. Es gibt doch Millionen, die das schon seit Jahren mit allem möglichen machen. Konversationen, Bildern, Video- und Telefonkonferenzen und so weiter.

    Hier mal ein Auszug aus den AGB von ICQ:

    "You are solely responsible for ensuring that any material or information you post anywhere on or through the ICQ Services and Information - including but not limited to text, photographs, and sound - does not violate the copyright, trademark, trade secret, or any other personal or proprietary rights of any third party or is posted with the permission of the owner(s) of such rights.

    You agree that by posting any material or information anywhere on the ICQ Services and Information you surrender your copyright and any other proprietary right in the posted material or information. You further agree that ICQ LLC. is entitled to use at its own discretion any of the posted material or information in any manner it deems fit, including, but not limited to, publishing the material or distributing it. "

    Anders ausgedrückt, alles, was man über ICQ schickt, gehört ICQ. Das ist schon seit Beginn in deren AGB, aber niemand stört sich daran. Dagegen ist Twitpic ja geradezu harmlos.

  3. Re: Aber Fotos von dir, die andere hochladen, gehören nicht dir

    Autor: ed_auf_crack 14.05.11 - 18:12

    Ich nuitze Jabber und nerve deswegen rum so gut wie ich nur kann. aber immer haben alle nichts zu verbergen. Kontodaten, handynummern, intimes....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. INIT Group, Karlsruhe
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  4. J. Bauer GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...
  2. 39,99€ (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)
  3. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  4. 50,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster