Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oberlandesgericht: Unbenutzter…

Hat dieses Urteil Auswirkungen auf den Gebrauchthandel mit Windows-Lizenzen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat dieses Urteil Auswirkungen auf den Gebrauchthandel mit Windows-Lizenzen?

    Autor: lahmbi5678 07.07.16 - 01:32

    Der größte Teil der momentan auf ebay verkauften Windows 10 OEM Lizenzen dürfte aus (großen Ranges von) Volumenlizenzen stammen, wobei die einzelnen Lizenzen wahrscheinlich noch nie aktiviert wurden, also nach diesem Urteil "Neuware" wären. Da werden einfach Pakete mit Millionen Lizenzen z.B. nach China verkauft, die Händler verkaufen diese dann einzeln online weiter oder drucken sich diese pseudooffiziellen "This is not a COA"-Ersatz-COAs und verkaufen die Lizenzen zusammen mit überflüssigen OEM-DVDs einzeln weiter. Bisher war das ja mit dem Hinweis auf Gebrauchthandel (Erschöpfungsgrundsatz) legitim. Ich fürchte nun, daß MS nach diesem Gerichtsurteil argumentieren könnte, daß dieser Verkauf sich an MS's Regeln halten müsste (da pro forma Neuware), damit wären zumindest die Windows 10 OEMs auf ebay illegal, bei Windows 7 OEMs sind ja in der Regel tatsächlich gebrauchte COAs dabei, also kann man dort von tatsächlich gebrauchten Lizenzen ausgehen. Natürlich könnten die Händler so eine MS-Schikane leicht umgehen, eine Aktivierung eines Keys erfordert halt einige Minuten Zeitaufwand, dann wäre er auch gebraucht.

  2. Re: Hat dieses Urteil Auswirkungen auf den Gebrauchthandel mit Windows-Lizenzen?

    Autor: TrollNo1 07.07.16 - 08:18

    Moment, im Artikel steht doch, dass der erste an den zweiten verkaufen darf, egal in welchem Zustand. Da MS nur bis zum ersten Käufer seine Rechte hat.
    Also ist es doch egal, ob die Lizenz neu oder gebraucht ist.

  3. Re: Hat dieses Urteil Auswirkungen auf den Gebrauchthandel mit Windows-Lizenzen?

    Autor: gadthrawn 07.07.16 - 08:40

    Illegal ist die Bündelung der Volumenlizenz mit der OEM-CD, da die Lizenz strenggenommen nur für eine bestimmte Version gilt.

  4. Re: Hat dieses Urteil Auswirkungen auf den Gebrauchthandel mit Windows-Lizenzen?

    Autor: Screeny 07.07.16 - 10:31

    Illegal würde ich das jetzt nicht nennen, immerhin bricht man damit kein Recht. Lediglich die Lizenzvereinbarung ... aber mal ehrlich ... wen interessiert das ^^

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Illegal ist die Bündelung der Volumenlizenz mit der OEM-CD, da die Lizenz
    > strenggenommen nur für eine bestimmte Version gilt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Medion 49"-UHD-TV für 384,99€)
  2. 15%-Gutschein für Ebay-Plus-Mitglieder
  3. (u. a. Wolfenstein The New Colossus 29,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  2. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt
  3. Star Wars Battlefront 2 angespielt Sammeln ihr sollt ...

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Siri-Lautsprecher: Apple versemmelt den Homepod-Start
    Siri-Lautsprecher
    Apple versemmelt den Homepod-Start

    Apples erster Siri-Lautsprecher kommt nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt. Apple kann die Markteinführung des Homepod nicht einhalten. Ein Verkaufsstart in Deutschland rückt damit in weite Ferne.

  2. Open Routing: Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei
    Open Routing
    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

    Facebook hat seine Netzwerk-Routing-Plattform Open/R unter eine freie Lizenz gestellt und auf Github veröffentlicht. Das Unternehmen nutzt Open/R selbst in seinen eigenen Backbone-Netzen und hat die Software zunächst für urbanes GBit-Wi-Fi erstellt.

  3. Übernahme: Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe
    Übernahme
    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

    In den nächsten Monaten will der französische Medienkonzern Vivendi die feindliche Übernahme von Ubisoft nicht weiter vorantreiben - danach sind aber wieder alle Optionen offen. Immerhin hat Vivendi durch den Anteilskauf bislang rund eine Milliarde Euro an Buchgewinnen gemacht.


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40