1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oberster Gerichtshof…

na dann ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. na dann ...

    Autor: Moe479 23.07.14 - 15:30

    sperrt mal bei euch google, die haben ganz sicher irgendwo das urheberrecht verletzt ... die bildersuche ist z.b. eine sehr fragwürdige geschichte ... da findet man, wenn man geziehlt nach sucht, sogar die bilder von der eigenen webseite ... und eine fehlende robots.txt ist ja schließlich noch lange kein einverständnis für google sich einfach an den eigenen werken ohne zu fragen zu bedienen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.14 15:37 durch Moe479.

  2. Re: na dann ...

    Autor: crazypsycho 23.07.14 - 19:35

    Google bedient sich aber nicht direkt an deinen Inhalten, sondern sie zitieren nur einen kleinen Teil und verlinken auf die Quelle.
    Ein Thumbnail ist an sich nichts anderes als ein Zitat. Die Quelle ist durch die Verlinkung ja auch angegeben.

    Daher ist hier alles rechtens.

  3. Re: na dann ...

    Autor: Moe479 23.07.14 - 23:52

    habe ich kein einverständnis gegeben irgendetwas irgendwie zu verarbeiten, ist es definitiv eine unerlaubte nutzung, auch die erstellung eines tumbernails. (<-punkt.)

    und es geht ja noch viel weiter, auch mit dem thumbernail der grafik von meiner seite füllt google seine seiten und lockt damit nutzer in ihre angebote ... sie machen mit meiner arbeit letztendlich geld ohne mich zu fragen, ohne dass ich das möchte, und bevor bei bildern die 75 jahre schutzfrist hierzulande abgelaufen sind ... das ist wie man es dreht und wendet einfach nicht recht! wenn ich soetwas mache bekomme ich abmahnungen und sofern ich es nicht unterlasse anzeigen, wenn google oder andere suchmaschinen soetwas im gossem stil machen soll es okay sein?

    ist die argumentation fehlerhaft, habe ich etwas übersehen?



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.14 00:01 durch Moe479.

  4. Re: na dann ...

    Autor: crazypsycho 23.07.14 - 23:58

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe ich kein einverständnis gegeben irgendetwas irgendwie zu verarbeiten,
    > ist es definitiv eine unerlaubte nutzung, auch die erstellung eines
    > tumbernails. (<-punkt.)

    Du brauchst da kein Einverständnis zu geben, das fällt unter das Zitatrecht.

    > und es geht ja noch viel weiter, auch mit dem tumbernail der grafik von
    > meiner seite füllt google seine seiten und lockt damit nutzer in ihre
    > angebote ... sie machen mit meiner arbeit letztendlich geld ohne mich zu
    > fragen, ohne dass ich das möchte,

    Google lockt dadurch eher mehr Leute auf deine Seite. Denn mit dem Thumb kann man ja nichts anfangen, also klickt man auf den Link um auf deine Seite zu gelangen.

    > und bevor bei bildern die 75 jahre
    > schutzfrist hierzulande abgelaufen sind ... das ist wie man es dreht und
    > wendet einfach nicht recht? wnn ich soetwas mache bekomme ich abmahnungen
    > und anzeigen, wenn google soetwas macht soll es okay sein?

    Wenn du ein Bild nimmst, davon ein Thumb erzeugst und auf die Quelle verlinkst, dann ist das legal. Ohne Quellenangabe ist es nicht mehr legal.

  5. Re: na dann ...

    Autor: Moe479 24.07.14 - 00:08

    ist irgendwo geregelt ab wann ein thumbenail eines ist, oder brauche ich nur eine pixeline wegzunehmen, und wie genau vehält es sich bei vektorgrafiken, muss da mindestens ein spline-punkt entfernt worden sein?

    dass google mehr leute aufe meine seiten lockt, kann gegebenen falls auch ausserhalb meines interesses liegen, im besten fall möchte ich einfach keine von google vermittelten besucher bedienen, im schlimstenfall erszeugt das mehr traffic der mich noch extra etwas kostet um das angebot aufrecht zu erhalten ...

    und allein, dass die richtige quellenangabe vorliegt berechtigt, so wie ich es gelernt habe, zu keinerlei nutzung ... sonst könnte ich ja auschnitte aus filmen (z.b. ich lasse einfach den abspann weg, das währe, wenn auch ein grosser, immer noch nur ein auschnitt, nicht das gesammte werk) mit der richtigen quellenangabe ohne probleme veröffentlichen???



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.14 00:17 durch Moe479.

  6. Re: na dann ...

    Autor: crazypsycho 24.07.14 - 00:16

    Das entscheidet im Grunde am Ende der Richter :-D

    Wichtig ist aber vorallem ob du das Bild verwendest.
    Nimmst du so ein Bild bspw als Ebay-Vorschaugrafik, so dürfte das zu Problemen führen, selbst wenn du in der Beschreibung auf die Quelle verweist.

    Dient das Thumb aber nur dazu, den Link zur Quelle schmackhaft zu machen, so gibt es kein Problem, da dies keine Verwendung ist, sondern nur ein Verweis.
    Genau wie es Google eben auch macht.

  7. Re: na dann ...

    Autor: Moe479 24.07.14 - 00:22

    also darf ich jetzt z.B. "könig der löwen" auf meiner seite ohne abspann zeigen, dannach kommt eine weiterleitung zu disney, wo das volle werk zu beziehen ist, und alles ist in butter?

    kinox.to und co, und vorallem die hoster sind also auch dank verminderter qualität, da unvollstädig/zitat/auschnitt, fein raus?

    ich verstehe wie gesagt nicht genau wo hier die grenze sein soll ... und dass da im einzellfall überhaupt richter wieder so oft bemüht werden sollen sagt mir, dass die gesetzeslage der realität wohl widereinmal hinterherhängt ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.14 00:31 durch Moe479.

  8. Re: na dann ...

    Autor: violator 24.07.14 - 14:18

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass google mehr leute aufe meine seiten lockt, kann gegebenen falls auch
    > ausserhalb meines interesses liegen, im besten fall möchte ich einfach
    > keine von google vermittelten besucher bedienen, im schlimstenfall erszeugt
    > das mehr traffic der mich noch extra etwas kostet um das angebot aufrecht
    > zu erhalten ...

    Dann solltest du nochmal genau überlegen, ob du deine Website wirklich öffentlich zugänglich haben willst. Kannst ja schlecht was öffentlich zur Schau stellen und dich dann beschweren wenn die Leute dann auch darauf zugreifen.

    Dann musste halt ne Vorschaltseite einrichten, wo man sich erst registrieren muss und du ausgesuchten Nutzern dann Zugang zu deiner tollen Website erlaubst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel
  3. Brüninghoff GmbH & Co. KG, Heiden
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  2. (-82%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de