Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Observer: Gericht lehnt…

Uhm?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Uhm?

    Autor: Peh 23.10.15 - 20:54

    Betrifft das nicht alle Abmahnungen? Denn die Anwälte geben immer nur einen Zeitpunkt an und nich ein Zeitfenster. Dacher fand ich das schon immer sehr seltsam, das mit einer Sekunde ein ganzer Film an andere verteilt wird und dadurch einen hohen Schaden verursacht. Die Beweisführung ist mehr als lächerlich.

  2. Re: Uhm?

    Autor: Sharra 23.10.15 - 21:08

    Und bisher sind ihnen immer wieder Richter auf den Leim gegangen, weil sie von der Materie keine Ahnung haben. Seit dem aber der Wurstjurist, und dessen Komplizen, den Redtube-Reinfall produziert haben, sind einige Richter aufgewacht und haben sich, bildungsmässig, ins Jahr 2015 begeben. Nachdem ihnen klar wurde, dass sie alle Welt (vor allem die IT) für absolut bescheuert hält, hat sich was getan. Auch ein Richter lässt sich nicht gerne dummer Ochse nennen.

    Die Herren Abmahnwütigen dürfen sich jetzt bei ihrem Ex-Kollegen Urmann (oder Uhrmann?) bedanken. Denn nur durch seine Unfähigkeit ist die Judikative endlich auf dem Weg hinaus aus dem digitalen Dornröschenschlaf.
    Fehlt eigentlich nur noch die Kanzlerin...

  3. Re: Uhm?

    Autor: violator 23.10.15 - 21:12

    Wird mal Zeit, dass man sich strafbar macht, wenn man andere abmahnt, obwohl man das nicht darf oder nur unzulässige "Beweise" hat.

  4. Re: Uhm?

    Autor: Gucky 23.10.15 - 21:21

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird mal Zeit, dass man sich strafbar macht, wenn man andere abmahnt,
    > obwohl man das nicht darf oder nur unzulässige "Beweise" hat.


    Eine Strafanzeige wegen Verleumdung entgegenschicken?
    Vor allem wenn der Prozess öffentlich gemacht wird, Anzeige wegen Rufmord? XD

  5. Re: Uhm?

    Autor: DonaldDuck 23.10.15 - 21:33

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wird mal Zeit, dass man sich strafbar macht, wenn man andere abmahnt,
    > > obwohl man das nicht darf oder nur unzulässige "Beweise" hat.
    >
    > Eine Strafanzeige wegen Verleumdung entgegenschicken?
    > Vor allem wenn der Prozess öffentlich gemacht wird, Anzeige wegen Rufmord?
    > XD


    Kurz mal off topic:
    Bin ich der Einzige, den diese XDs nerven ?
    Für mich sind das smilies von 12 jährigen.
    Kann natürlich auch sein, dass ich da total weltfremd bin.
    PS: Ist wirklich nur eine Frage und kein persönlicher Angriff



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.15 21:43 durch DonaldDuck.

  6. Re: Uhm?

    Autor: Anarchrist 23.10.15 - 21:55

    DonaldDuck Wrote:
    > Kurz mal off topic:
    > Bin ich der Einzige, den diese XDs nerven ?
    > Für mich sind das smilies von 12 jährigen.

    Wahrscheinlich nein, aber...

    Emoticons koennen, wenn __nicht__ uebermaessig genutzt, mit wenigen Lettern die emotionale Stimmung des Autoren wiedergeben. Dass jemanden die Emotionen eines anderen nerven, insbesondere bei Textkonversation, kann ich nicht nachempfinden.

    So, wie es Gucky gemacht hat, ist es absolut perfekt!
    Er hat genau __ein__ Emoticon gesetzt.

    Bitte unterscheiden:
    - Beitraege, die komplett vollgesuefft sind mit X Emoticons: 12 Jaehriger *im Geiste
    - Beitraege mit einigen sehr wenigen emoticons (entsprechend der Textlaenge): Vernuenftiger Mensch, der seinen Gefuehlszustand im Text vermitteln moechte

    Ziemlich trollig, wegen __eines__ Emoticons genervt zu sein und das dann zur Diskussion zu stellen, oder nicht?

    I don't know what's the matter with people: they don't learn by understanding, they learn by some other way — by rote or something. Their knowledge is so fragile!
    - Richard Feynman -

  7. Re: Uhm?

    Autor: Dragon Of Blood 23.10.15 - 22:05

    Kommen die Angeklagten in Deutschland nicht zu Wort oder warum sind die Richter so unwissend? Oder werden nur Deppen verklagt?

  8. Re: Uhm?

    Autor: Anarchrist 23.10.15 - 22:12

    Sharra Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sind einige Richter aufgewacht und haben sich, bildungsmässig, ins Jahr 2015 begeben

    Nur traurig, dass sie das erst nach grossem Bamburium taten!
    Meiner Meinung nach ist die Richterschaft und auch Anwaltschaft stark durchsetzt mit Berufsversagern.
    Dass Richter und Anwaelte dermassen rechtsunsicher agieren, ist ein deutliches Zeichen des Gesetzeswahnes unserer Staaten. Jawohl, es sind Wahnsinnige, die die Gesetzgebung so gestaltet haben! Kein einziger Abgeordneter kann auch nur einen Bruchteil der Texte lesen, ueber die sie dann eine Entscheidung zu treffen haben.

    Oder woher kommen sonst alllllll die fiesen ungerechten und undurchschaubaren Gesetze?

    Aber hey, Rechtsunkenntnis schuetzt vor Strafe nicht. Toll oder?

    Und es ist ja im Bildungsauftrag unserer Schulen tief verankert, dass die Schulen Rechtskunde zu vermitteln haben... nicht. (Ali G 'Nicht')
    Das sollen gefaelligst Eltern erledigen, oder wie? Oder der Fernseher!

    Sexualkundeunterricht hat in Schulen eigentlich nichts verloren, scheint aber wohl notwendig zu sein, bei der heutigen gemeinen Elternschaft.

    Unser Rechtssystem ist eine einzige Schmierenkomoedie.

    I don't know what's the matter with people: they don't learn by understanding, they learn by some other way — by rote or something. Their knowledge is so fragile!
    - Richard Feynman -

  9. Re: Uhm?

    Autor: DonaldDuck 23.10.15 - 22:17

    Anarchrist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DonaldDuck Wrote:
    > > Kurz mal off topic:
    > > Bin ich der Einzige, den diese XDs nerven ?
    > > Für mich sind das smilies von 12 jährigen.
    >
    > Wahrscheinlich nein, aber...
    >
    > Emoticons koennen, wenn __nicht__ uebermaessig genutzt, mit wenigen Lettern
    > die emotionale Stimmung des Autoren wiedergeben. Dass jemanden die
    > Emotionen eines anderen nerven, insbesondere bei Textkonversation, kann ich
    > nicht nachempfinden.
    >
    > So, wie es Gucky gemacht hat, ist es absolut perfekt!
    > Er hat genau __ein__ Emoticon gesetzt.
    >
    > Bitte unterscheiden:
    > - Beitraege, die komplett vollgesuefft sind mit X Emoticons: 12 Jaehriger
    > *im Geiste
    > - Beitraege mit einigen sehr wenigen emoticons (entsprechend der
    > Textlaenge): Vernuenftiger Mensch, der seinen Gefuehlszustand im Text
    > vermitteln moechte
    >
    > Ziemlich trollig, wegen __eines__ Emoticons genervt zu sein und das dann
    > zur Diskussion zu stellen, oder nicht?


    Es kam mir schon des öfteren in den Sinn - jetzt dachte ich ich frage mal nach.
    Hatte in kleinster weiße trollende Absichten und habe extra noch das PS angegangen um das ganze zu entschärfen.

    Es ging mir auch nicht um Emoticons im allgemeinen, sondern speziell um "XD".

    Danke für deine Antwort, dann liegt es wohl an mir.

  10. Re: Uhm?

    Autor: plutoniumsulfat 23.10.15 - 22:30

    Nur gut, dass die Gesetzgebung nicht der Judikative obliegt - wenngleich auch das Parlament wahrlich nicht vor Fachkenntnis strotzt.

  11. Re: Uhm?

    Autor: Cyrion 23.10.15 - 23:13

    Ungeachtet des Themas, ich pflichte ihm bei.
    Und es scheint wirklich egal woher der User stammt, ich lese "XD"s über die gefühlten letzten 10 Jahre fast ausschliesslich von Minderjährigen. Nur glaube ich nicht, dass sie diese Smilies nutzen um jemandem auf die Nerven zu gehen.

    Trotzdem können solche, bestimmte Smilies einen ziemlich nerven, egal wie oft genutzt.
    Es reicht wenn man negative Erfahrungen mit Usern solcher Smilies gemacht hat.

    An den Unverständigen: Nur weil jemand etwas nicht nachvollziehen kann, ist es nicht "nicht-existent".

    Unverständis darüber zeugt eher von Egozentrismus (" Ich reg mich darüber nicht auf, wie können das andere? das geht doch gar nicht.")

    Im Endeffekt ist das einzige rationale Verhalten sich über gar nichts aufzuregen. Das schafft aber niemand. Insofern könnte man bei jedem über etwas die Nase rümpfen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.15 23:17 durch Cyrion.

  12. Re: Uhm?

    Autor: Vaako 23.10.15 - 23:38

    mich regts auch meist auf das viele seiten lange texte schreiben und nie zum punkt kommen in den kommentaren, und dabei wird dann sogar noch auf gross und kleinschreibung geachtet die zum verständis eigentlich unerheblich ist

    xD xP kommt wohl aus dem animebereich wenn man sowas nicht schaut kanns gut vorkommen das man damit nix anfangen kann und das nicht mag

  13. Re: Uhm?

    Autor: Jasmin26 24.10.15 - 00:22

    Anarchrist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DonaldDuck Wrote:
    > > Kurz mal off topic:
    > > Bin ich der Einzige, den diese XDs nerven ?
    > > Für mich sind das smilies von 12 jährigen.
    >
    > Wahrscheinlich nein, aber...
    >
    > Emoticons koennen, wenn __nicht__ uebermaessig genutzt, mit wenigen Lettern
    > die emotionale Stimmung des Autoren wiedergeben. Dass jemanden die
    > Emotionen eines anderen nerven, insbesondere bei Textkonversation, kann ich
    > nicht nachempfinden.
    >
    > So, wie es Gucky gemacht hat, ist es absolut perfekt!
    > Er hat genau __ein__ Emoticon gesetzt.
    >
    > Bitte unterscheiden:
    > - Beitraege, die komplett vollgesuefft sind mit X Emoticons: 12 Jaehriger
    > *im Geiste
    > - Beitraege mit einigen sehr wenigen emoticons (entsprechend der
    > Textlaenge): Vernuenftiger Mensch, der seinen Gefuehlszustand im Text
    > vermitteln moechte
    >
    > Ziemlich trollig, wegen __eines__ Emoticons genervt zu sein und das dann
    > zur Diskussion zu stellen, oder nicht?

    was soll daran trollig sein, zumal es keine Diskussion war/ist sondern "oft topic" eine Frage !
    man könnte fast den Eindruck haben .... fragen sind trollig , dein ernst ?

  14. Re: Uhm?

    Autor: The Insaint 24.10.15 - 02:51

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und dabei wird dann sogar noch auf gross und kleinschreibung geachtet die zum verständis eigentlich unerheblich ist

    Eigentlich?
    Dann versteh' mal folgendes:
    sie ist wirklich gut zu vögeln.
    ich dachte, er wäre dichter.
    der gefangene floh
    vom fenster aus sah sie den geliebten rasen.
    die spinnen.
    sie konnte geschickt blasen und glieder behandeln.
    helft den armen vögeln.
    er hat in russland liebe genossen.
    das sieht dir ungeheuer ähnlich.
    warme speisen im keller.
    beschädigte liegen in meiner filiale.
    ich sehe das objektiv.

    Brauchst mehr?
    Es hat schon einen Grund, warum man bei der Schrift die Groß- und Kleinschrift zu beachten hat. Und nein, Faulheit und/oder Blödheit ist kein Grund, es nicht zu tun.
    Wenn du permanent in Kleinschrift schreiben willst, dann macht das in Englisch, aber nicht in Deutsch. Ihr habt ohnehin extreme Defizite mit eurer eigenen Sprache, daß muß man nicht auch noch fördern.

  15. Re: Uhm?

    Autor: divStar 24.10.15 - 04:58

    Sexualkunde gehört sehr wohl in den Unterricht - wenn dieser denn ordnungsgemäß durchgeführt wird. Wie sollen Kinder und Jugendliche über sich selbst und andere lernen wenn nicht in der Schule - vor allem wenn die Eltern mit derlei Gesprächen oftmals überfordert bzw. unwissend sind? Außerdem könnte der Unterricht durchaus neutral sein und schlimmer als die Geschichte inkl. der Kriegszeiten und Massentode wird es sicher nicht werden (es sei denn man ist prüde).

    Gesetze werden im Unterricht durchaus besprochen - vor allem am Gymnasium in den Fächern Politik und Geschichte (gibt da Grund- und Leistungskurse). Nur blicken da oft sogar diese Schüler und Lehrer nicht durch.

    Aber auch Anwälte und Richter blicken nicht durch. Was aber toll wäre, wäre die automatische Schuld der Kläger wenn die Schuld der Angeklagten nicht eindeutig und unter Verwendung legitimer Mittel bewiesen werden kann. Dann noch saftiger Schadensersatz und dann klagen wirklich überwiegend nur noch die, die sich ihrer Sache sind. Ich würde mich freuen wenn plötzlich haufenweise Schadensersatzforderungen bei Kanzleien und Firmen eintrudeln würden und diese daher ordentlich zur Kasse gebeten werden würden.

  16. Re: Uhm?

    Autor: Rulf 24.10.15 - 08:51

    was verlangst du denn von unkündbaren berufsbeamten...außdem sind die überall dermaßen mit arbeit zugeschüttet, daß fundierte urteile kaum noch möglich sind...
    da verbringst du schnell mal 7jahre ohne urteil in der psychatrie...

  17. Re: Uhm?

    Autor: DeaD_EyE 24.10.15 - 08:52

    DonaldDuck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kurz mal off topic:
    > Bin ich der Einzige, den diese XDs nerven ?
    > Für mich sind das smilies von 12 jährigen.
    > Kann natürlich auch sein, dass ich da total weltfremd bin.
    > PS: Ist wirklich nur eine Frage und kein persönlicher Angriff

    Kommunikation besteht auch aus Emotionen. Wenn jemand etwas schreibt, kann man das geschriebene falsch verstehen. Um das ein bisschen auszugleichen, hat man die Emoticons erfunden. Gerade bei Diskussionen kann es hilfreich sein, Emoticons zu verwenden. Wenn dir das Thema fremd ist, solltest du dich damit etwas näher befassen. Es verbessert die Kommunikation ;-)

  18. Re: Uhm?

    Autor: Jasmin26 24.10.15 - 09:11

    Emoticons stammen aus einer Zeit ( da hat schon ein husten gereicht um den arkustik-koppler "aussteigen" zu lassen) wo es um "Platz" und Zeitersparnis ging ... mit "Verständnis" hat das mal gar nichts zu tun ! soweit mir es "überliefert" wurde, ist der Ursprung im amerikanischen Militär zu suchen

  19. Re: Uhm?

    Autor: Anarchrist 24.10.15 - 10:30

    Jasmin26 Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anarchrist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DonaldDuck Wrote:
    > > > Kurz mal off topic:
    > > > Bin ich der Einzige, den diese XDs nerven ?
    > > > Für mich sind das smilies von 12 jährigen.
    > >
    > > Wahrscheinlich nein, aber...

    > > Ziemlich trollig, wegen __eines__ Emoticons genervt zu sein und das dann
    > > zur Diskussion zu stellen, oder nicht?
    >
    > was soll daran trollig sein, zumal es keine Diskussion war/ist sondern "oft
    > topic" eine Frage !
    > man könnte fast den Eindruck haben .... fragen sind trollig , dein ernst ?

    Dass 'eine Frage stellen mit Angabe der eigenen Meinung dazu' fuer dich nicht als Diskussionseinleitung erkennbar ist, finde ich merkwuerdig. Und ob Off-Topic oder nicht, ist eine ganz andere Ebene und hat ueberhaupt gar keinen Einfluss darauf.

    Also JA, es ist trollig! Und zwar ausschliesslich! Es kommt halt auf die Frage an, und auf die Behauptung.

    Kurz: Ein 'bla bla, das Haar, dass Du mir in die Suppe gelegt hast, laesst in mir dir Vermutung aufkommen, dass Du kindisch bist. Seit ihr auch der Meinung?'
    ist trollen!
    --

    I don't know what's the matter with people: they don't learn by understanding, they learn by some other way — by rote or something. Their knowledge is so fragile!
    - Richard Feynman -

  20. Re: Uhm?

    Autor: Peh 24.10.15 - 10:55

    Schön wie der Thread nun über Emoticons handelt.....

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  2. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin, Bonn
  3. Comline AG, Dortmund
  4. Dataport, Bremen, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  2. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display
  3. Künstliche Intelligenz Auch Samsung soll SoC mit zwei KI-Kernen produzieren

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

  1. Stan Lee ist tot: Excelsior!
    Stan Lee ist tot
    Excelsior!

    Stan Lee ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Der langjährige Chef und Verleger von Marvel Comics war maßgeblich an der Schöpfung populärer Superhelden wie Spider-Man, Hulk, den X-Men und Black Panther beteiligt. In den letzten Jahren wurden seine Figuren vor allem im Kino erfolgreich wiederbelebt.

  2. Tweether: Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel
    Tweether
    Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel

    Ein Unternehmen aus Kassel baut ein Empfangsmodul im Frequenzbereich um 94 Gigahertz. Das soll die Richtfunkversorgung von Mobilfunk-Stationen erheblich verbessern.

  3. PC Gaming: Xbox-Chef will Windows Store für Spieler verbessern
    PC Gaming
    Xbox-Chef will Windows Store für Spieler verbessern

    Im Windows Store kauft vermutlich kaum jemand gerne ein - aber einige Spiele für Spiele-PCs gibt es nur dort. Jetzt hat der für Gaming bei Microsoft zuständige Manager Phil Spencer die Probleme eingeräumt und Besserung versprochen.


  1. 20:22

  2. 18:38

  3. 17:23

  4. 17:12

  5. 17:04

  6. 16:49

  7. 16:11

  8. 15:56