Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offenerhaushalt.de: Wohin fließt…

Anscheinend reicht nicht mal so eine Seite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anscheinend reicht nicht mal so eine Seite

    Autor: Ralf_ 21.09.10 - 22:32

    für die fehlende Intelligenz vieler Bürger. Sieht man wieder an einigen Kommentaren.

    Das Arbeit und Soziales != Harz4 ist wissen die Wenigsten und da auch auf dieser Seite mindestens noch ein Klick mehr notwendig ist um das zu sehen ist der Sinn anscheinend schon wieder verfehlt...
    Traurig

    Dann hab ich auch noch leise Kritik: Die Bundesschuld wird mit 38,8 Mrd angegeben. Laut Bund der Steuerzahler steht die aktuelle Zins-Uhr jetzt schon bei 45,7 Mrd und wir haben erst September.
    Dazu kommen dann noch erhebliche Schulden des Bundes die verschleiert werden, als Sondervermögen des Bundes z.B.
    Etliche unabhängige Blogger haben da mal nachgerechnet und kommen für 2010 auf eine Zinslast > 100 Mrd

  2. und falls jemand wirklich an den tatsächlichen Zahlen interessiert ist

    Autor: Ralf_ 21.09.10 - 22:44

    http://www.bmas.de/portal/15532/haushaltsplan__einzelplan__11.html

    Und für alle die nicht rechnen können:

    ALG II (Harz4) Grundsicherung und Unterkunft zusammen: 29.3 Mrd

    Selbst wenn das auf 0 gekürzt wird ändert es rein gar nichts an unserer Lage. Niemand der wirklich arbeitet hätte deswegen auch nur einen Cent mehr in der Tasche.

  3. Re: Anscheinend reicht nicht mal so eine Seite

    Autor: darkfart 22.09.10 - 09:18

    die Betreiber fordern kundige Besucher explizit zur Korrektur auf:
    http://bund.offenerhaushalt.de/intro.html

    Ich behaupte allerdings, dass bei den vielen Zahlen zum selben Thema, die im öffentlichen Raum so herumschwirren, die Berechnungsgrundlage oft sehr unterschiedlich ist.

    Je nachdem was der Autor bewirken will.

  4. Re: Anscheinend reicht nicht mal so eine Seite

    Autor: Rainer Haessner 22.09.10 - 09:48

    > Dann hab ich auch noch leise Kritik: Die Bundesschuld wird mit 38,8 Mrd
    > angegeben. Laut Bund der Steuerzahler steht die aktuelle Zins-Uhr jetzt
    > schon bei 45,7 Mrd und wir haben erst September.

    Nicht durcheinanderbringen!
    Die erste Zahl sind die jaehrlichen Zinsen fuer *alle* bisherigen Schulden, die zweite Zahl ist die Neuverschuldung, die dann ab naechsten Jahr so Pi*Zeigefinger mit weiteren 2 Mrd. an Zinsen aufschlagen wird. Daneben sind dann freilich auch ein paar alte Kredite getilgt.

  5. Re: und falls jemand wirklich an den tatsächlichen Zahlen interessiert ist

    Autor: Der Kaiser! 22.09.10 - 17:43

    > ALG II (Harz4) Grundsicherung und Unterkunft zusammen: 29.3 Mrd*

    > Selbst wenn das auf 0 gekürzt wird ändert es rein gar nichts an unserer Lage.

    > Niemand der wirklich arbeitet hätte deswegen auch nur einen Cent mehr in der Tasche.

    > *[www.bmas.de]
    Gut zu wissen. :)

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Bosch-Gruppe, Reutlingen
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,66€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

  1. Turing-Grafikkarte: Nvidia stellt drei Geforce RTX mit Raytracing-Cores vor
    Turing-Grafikkarte
    Nvidia stellt drei Geforce RTX mit Raytracing-Cores vor

    Gamescom 2018 Ab September 2018 verkauft Nvidia die Geforce RTX 2080 Ti, die Geforce RTX 2080 und später die Geforce RTX 2070. Die Grafikkarten mit Turing-Architektur schlagen ihre Vorgänger, die Preise und die Leistungsaufnahme steigen. Dafür sieht Raytracing in Battlefield 5 schick aus.

  2. Wemacom Breitband: Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen
    Wemacom Breitband
    Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen

    Mecklenburg-Vorpommern bekommt in einem Landkreis echte Glasfaser. Doch nicht die Telekom, sondern ein kommunales Unternehmen kann sich die Aufträge sichern.

  3. Anno 1800 angespielt: Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen
    Anno 1800 angespielt
    Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen

    Gamescom 2018 Wir bauen eine Klassengesellschaft: In Anno 1800 müssen wir auf die Zusammensetzung der Gesellschaft achten - was gar nicht so einfach ist, wie Golem.de beim Anspielen des Aufbauspiels festgestellt hat. Als Ausgleich gibt es eine neue, ebenso gelungene wie simple Komfortfunktion.


  1. 21:20

  2. 19:03

  3. 18:10

  4. 17:47

  5. 17:10

  6. 16:55

  7. 15:55

  8. 13:45