1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ohne Beweis keine Verurteilung…

Freibrief für Raubkopierer

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freibrief für Raubkopierer

    Autor: Omgomg 08.02.10 - 12:51

    Dann reicht es zukünftig, sein Wlan nicht zu verschlüsseln. Oder in einem Mehrpersonenhaushalt zu leben. Und dann hat man Dank dem Amtsgericht Mainz einen Freibrief zum Musikklauen. <i>Ganz toll!</>

  2. Re: Freibrief für Raubkopierer

    Autor: 9life-Moderator 08.02.10 - 12:52

    Du hast das Urteil nicht verstanden!

  3. Re: Freibrief für Raubkopierer

    Autor: Mandred Monz 08.02.10 - 13:10

    Ich habe das aber auch so verstanden. Das würde doch heißen: Man lebt in einer WG schafft sich einen gemeinsamen PC an von dem alle runterladen und fertig?! wtf

    Erklär mir wie ich das Urteil richtig zu verstehen habe

  4. Re: Freibrief für Raubkopierer

    Autor: asdasdasdasdasd 08.02.10 - 13:12

    unterschied zwischen zivilrecht und strafrecht nicht verstanden? strafrecht muss "stärker" nachgewiesen werden als beim zivilrecht

  5. Freibrief für Denkverweigerer (war: Ein Anderer Titel der keinen Sinn ergab)

    Autor: M- 08.02.10 - 13:13

    Omgomg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann reicht es zukünftig, sein Wlan nicht zu verschlüsseln. Oder in einem
    > Mehrpersonenhaushalt zu leben. Und dann hat man Dank dem Amtsgericht Mainz
    > einen Freibrief zum Musikklauen. Ganz toll!</>

    11. ja ganz tolll, wenn Kunst und Kultur dem Zweck und nicht dem Mittel dienen, oder was hat Mozart von der GEMA bekommen? Oder Goethe von "VG Wort-und-Schrift?
    Nichts, und hat zum Besten gereicht, was es in unserem Kulturkreis bis Dato gab.

    Über 100 Jahre nach dem Beginn des Urheberrechts fehlt jeder Beweis, dass wir so bessere Kunst bekommen würden. Also Toll!

    Toll für die Verwerter, evtl. hat ja noch mehr Brennwert so.....

    2. Das Gericht ist ein Strafgericht, in dubio pro res. Wenn nicht gefällt, such dir ne Diktatur oder so ein Mischmasch wie den Iran. Da gilt auch im Strafrecht das Glaubensmerheitsrecht, wer mehr glaubt hat mehr Recht.

    -M

  6. Re: Freibrief für Raubkopierer

    Autor: DinoDino 08.02.10 - 13:23

    Omgomg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann reicht es zukünftig, sein Wlan nicht zu verschlüsseln. Oder in einem
    > Mehrpersonenhaushalt zu leben. Und dann hat man Dank dem Amtsgericht Mainz
    > einen Freibrief zum Musikklauen. Ganz toll!</>

    Also ich finde es immer noch schön das man für eine verurteilung noch beweise braucht. Egal um was für ein verbrechen es geht. Da bin ich froh das wir hier kein amiland haben.

  7. Re: Freibrief für Raubkopierer

    Autor: Lalapalulu 08.02.10 - 13:36

    DinoDino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Omgomg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann reicht es zukünftig, sein Wlan nicht zu verschlüsseln. Oder in
    > einem
    > > Mehrpersonenhaushalt zu leben. Und dann hat man Dank dem Amtsgericht
    > Mainz
    > > einen Freibrief zum Musikklauen. Ganz toll!</>
    >
    > Also ich finde es immer noch schön das man für eine verurteilung noch
    > beweise braucht. Egal um was für ein verbrechen es geht. Da bin ich froh
    > das wir hier kein amiland haben.

    Das in Amerika waren zum größten Teil auch Anklagen vor einem Zivilgericht. Zivilrecht != Strafrecht.
    Und wenn die Musikmafia vor dem Strafgericht erfolg hatte, dann sind die Besitzer der beschlagnahmten PCs selber Schuld. Wer seinen PC nicht verschlüsselt muss halt auch für die gefundenen Beweise gerade stehen.

  8. Re: Freibrief für Raubkopierer

    Autor: Anonymer Nutzer 08.02.10 - 13:38

    Wer Artikel lesen kann ist klar im Vorteil :-P

  9. Re: Freibrief für Raubkopierer

    Autor: pw 08.02.10 - 13:58

    Ist ja auch beim Telefon so! Wenn mein Telefon für eine Erpressung verwendet wird, gehe ich nicht ins Gefängnis dafüR!

    Oder aollte ich sagen: Noch nicht!

  10. Re: Freibrief für Raubkopierer

    Autor: RTFM 08.02.10 - 14:48

    (X) Der Autor hat den oben genannten Artikel nicht kapiert

    ( ) Der Autor hat den oben genannten Artikel kapiert, kann ihn aber nicht sinnvoll umsetzen.

    ( ) Der Autor kann gar keine Artikel lesen

  11. Re: Freibrief für Raubkopierer

    Autor: Gemawoandershin 08.02.10 - 15:52

    Strafrechtlich freigesprochen zu werden heisst nicht, das nicht eine Zivilklage folgt die den vollen Schadensersatz nach sich zieht.

    Im Zivilprozess reicht der Anschlussinhaber und der Schadensersatz dürfte die 1500Euro bei 3000+ Dateien bei weitem übersteigen.

    Musikfirmen nutzen die Strafrechtliche Klage um an die Anschrift zu gelangen um ihre eigenen Zivilrechtliche Ansprüche geltend zu machen.

    Dies ist eine Misswirtschaft die so nicht gelten solle.

  12. Checkliste "Omgomg":

    Autor: Jurastudent 09.02.10 - 10:07

    [X] Artikel nicht verstanden
    [X] Keine Ahnung vom Rechtsstaat
    [X] Meinung aus der BILD
    [X] Eifriger Drang, sich unbedingt mitzuteilen.

  13. Re: Freibrief für Raubkopierer

    Autor: Günter Frhr. v. Gravenreuth 11.02.10 - 09:31

    Omgomg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann reicht es zukünftig, sein Wlan nicht zu verschlüsseln. Oder in einem
    > Mehrpersonenhaushalt zu leben. Und dann hat man Dank dem Amtsgericht Mainz
    > einen Freibrief zum Musikklauen. Ganz toll!</>

    Nicht ganz. Im (strengeren) Strafrecht geht diese Entscheidung in Ordnung. Im Zivilrecht haftet man aber auch für ein Organisationsverschulden.

    MfG

    Günter Frhr. v. Gravenreuth
    Rechtsanwalt, Dipl.-Ing.(FH)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. Hays AG, Berlin
  3. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz
  4. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme