Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Olympische Spiele: Firmen…

jede firma, die noch im profisport...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. jede firma, die noch im profisport...

    Autor: Rulf 27.07.16 - 13:37

    , wozu natürlich auch olympia zählt, auf irgendeine weise aktiv ist, ist unseriös...

    > http://www.arte.tv/guide/de/049873-000-A/druck-doping-depressionen-spitzensportler-packen-aus

    vor der widerrede erst mal diesen film schauen...hier packen die, die es wissen müssen schonungslos aus...

    ich werde mir den zirkus in rio jedenfalls nicht eine sekunde antun...
    die regelungen des ioc zum sperren der erwiesenermaßen komplett gedopten russischen mannschaft allein sollten schon bände sprechen...

    sehr gut wird auch noch die funktion des profisports erklärt:
    bewahrung des sozialen friedens

    oder mit anderen worten:
    brot und spiele

  2. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Autor: Eheran 27.07.16 - 14:08

    >erwiesenermaßen komplett gedopten russischen mannschaft
    Wo sind diese beweise?
    Bitte mal vorlegen.

  3. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Autor: Friko44 27.07.16 - 14:19

    Man darf die Sportler nicht nur als Opfer sehen.
    Wer stets darum bemüht ist, das Maximum aus sich herauszuholen ohne ausreichende Regenerationspausen, benutzt seinen Körper über die Maßen. Logisch, dass der Körper irgendwann nicht mehr kann und will und zum Karriereende zwingt. Logisch, dass es dann nicht nur psychische Probleme gibt, sondern auch die "Schmerzschreie" des Körpers endlich mal wahrgenommen werden. (Chronische Gelenkschmerzen, abgenützte Knorpel, verschlissene Bänder, von Folgen diverser (il)legaler Dopingmittel mal ganz abgesehen.)
    Hochleistungssport ist ein Raubbau am Körper und an die Psyche.
    ZUSAETZLICH kommen noch die Folgen, die sich aus der Geldmaschinerie ergeben.

  4. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Autor: smirg0l 27.07.16 - 15:55

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > , wozu natürlich auch olympia zählt, auf irgendeine weise aktiv ist, ist
    > unseriös...
    >
    > > www.arte.tv
    >
    > vor der widerrede erst mal diesen film schauen...hier packen die, die es
    > wissen müssen schonungslos aus...
    >
    > ich werde mir den zirkus in rio jedenfalls nicht eine sekunde antun...
    > die regelungen des ioc zum sperren der erwiesenermaßen komplett gedopten
    > russischen mannschaft allein sollten schon bände sprechen...
    >
    > sehr gut wird auch noch die funktion des profisports erklärt:
    > bewahrung des sozialen friedens
    >
    > oder mit anderen worten:
    > brot und spiele

    Gute Doku, gestern gesehen. Im Grunde nichts, was man nicht hätte wissen können, aber viele brauchen sowad ja schwarz auf weiss, bevor sie es glauben.

    Denke, auch wir waren und sind beim Thema Doping voll dabei, da soll sich keiner etwas vormachen, insofern finde ich dieses aktuelle Russland gebashe, auch wenn es leider wieder sehr in Mode gekommen ist, ziemlich albern.

    Für die USA zumindest treten Leute an, die nachweislich in der Vergangenheit gedopt haben, aber das sind ja die USA und geknüppelt wird bitteschön nur auf die Russen.
    Schön, wieder ein Feindbild zu haben, gelle?

  5. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Autor: Cok3.Zer0 28.07.16 - 00:46

    Es geht nicht um Doping von Einzelpersonen; diese sind ja nicht einmal zwangsläufig die, die den Startplatz gewonnen haben.
    Es geht hier um angeblich national gefördertes Doping bzw. dem Verschleiern von pos. Testergebnissen; demensprechend wäre auch ein Ausschluss der Nation, die die Sportler nominiert, ein Mittel.
    Die USADA hat mehrere US-Sportler positiv gestestet. Gedopte Sportler werden gesperrt und können danach natürlich wieder antreten, wenn sie ausreichend getestet sind.

  6. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Autor: Rulf 28.07.16 - 18:18

    such/lies den wada-bericht doch selber...

  7. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Autor: Rulf 28.07.16 - 18:23

    Friko44 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man darf die Sportler nicht nur als Opfer sehen.

    genau das wird ja in der doku ausführlich beleuchtet...
    die allermeisten(außer natürlich kinder die angelogen wurden) wissen ja ganz genau was passiert und was sie ihrem körper antun...und sie wollen es aus den dort genannten gründen auch...

    als opfer sehe ich eher die ganz wenigen ehrlichen sportler...
    leistungssport ohne den griff in die apotheke geht eigentlich überhaupt nicht mehr...
    auch wenn es erlaubte mittelchen sind...

  8. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Autor: Eheran 28.07.16 - 19:02

    Ich behaupte einfach irgendwas und die anderen sollen zusehen wie sie meine Aussagen belegen können.... Ne. So läuft das nicht.
    Wer seine Aussagen nicht belegt, der kann ebenso auch einfach nichts sagen. Hat den selben Wert für den Leser.

  9. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Autor: SchmuseTigger 28.07.16 - 20:14

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >erwiesenermaßen komplett gedopten russischen mannschaft
    > Wo sind diese beweise?
    > Bitte mal vorlegen.

    Das ist Bewiesen worden. In einem Bericht mit Untersuchung über Monate. Die komplette Mannschaft ist Gedoped. Und die Beweise und Quellen findest du selbst per google in unter 10 Sekunden.

  10. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Autor: Eheran 28.07.16 - 20:49

    Du schreibst hier einen Beitrag, findest dafür raus wie lang die Google-Suche dauert, aber das Resultat präsentierst du nicht. Warum nicht? Kann man eine Nachfrage nicht einfach beantworten?
    Soetwas ist immer wieder doof, wenn eine Google-Suche nach einem Problem in einer Schleife ende, weil irgendwer im Suchergebnis sagt, man möge doch googlen. Einfach verlinken und fertig.

  11. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Autor: Rulf 31.07.16 - 08:10

    schau die doku und schreib keinen sch***...

  12. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Autor: Rulf 31.07.16 - 08:14

    > https://www.google.com/#q=wada+bericht+russisches+staatsdoping

    da hast du genügend lesestoff

  13. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Autor: Eheran 31.07.16 - 11:40

    Eine Doku würde ich nicht als etwas bezeichnen, das viel Beweiskraft hat. Aka: Es gibt Dokus zu jedem scheiß mit jeder beliebigen Aussage.
    Ich belege meine Aussagen auch nicht mit Bild, Postillion, DSDS oder sonstiges.

  14. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Autor: Rulf 03.08.16 - 02:45

    nun wie schon beschrieben: in der doku kommen die zu wort, die es wirklich wissen müssen: spitzensportler, trainer, ermittler, sportpsychologen, dopingopfer und weitere annerkannte experten...da wird nix behauptet sondern das ganze dann auch mit echten nachrichten zu echten gerichtsverfahren mit echten verurteilten belegt...

    eine der besten dokus die ich übrigens in letzter zeit gesehen habe...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Karlsruhe, Viersen
  2. dmTECH, Karlsruhe
  3. VEPRO AG, Pfungstadt bei Darmstadt (nahe Frankfurt am Main)
  4. regiocom consult GmbH, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. 2,99€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
    Campusnetze
    Das teure Versäumnis der Telekom

    Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
    2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
    3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

    1. Tor-Netzwerk: Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
      Tor-Netzwerk
      Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte

      Eine SIM-Karte, die mobiles Internet nur über den Anonymisierungsdienst Tor zulässt? Bei einem kleinen britischen Provider befindet sich Onion Routed 3G im Betatest. Ganz einfach ist es nicht.

    2. Spielebranche: Hamburger Spiele-Publisher Gamigo kauft Trion Worlds
      Spielebranche
      Hamburger Spiele-Publisher Gamigo kauft Trion Worlds

      Für einen "niedrigen zweistelligen Millionenbetrag" kauft die Gamigo AG aus Hamburg den US-Spieleentwickler Trion Worlds (Rift, Defiance) und entlässt offenbar einen großen Teil der Mitarbeiter.

    3. Mozilla: Firefox 63 erweitert Optionen für Trackingschutz
      Mozilla
      Firefox 63 erweitert Optionen für Trackingschutz

      Der von Mozilla seit Jahren in Firefox genutzte Trackingschutz ist in der aktuellen Version 63 für Nutzer noch einfacher konfigurierbar als bisher. Der Browser bringt außerdem Leistungssteigerungen und Designverbesserung für Windows und macOS.


    1. 14:29

    2. 14:13

    3. 13:35

    4. 13:05

    5. 12:48

    6. 12:33

    7. 12:06

    8. 11:55