Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Olympische Spiele: Firmen…

Ziviler Ungehorsam...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ziviler Ungehorsam...

    Autor: Sysiphos 27.07.16 - 12:52

    ... eigentlich müsste man jetzt hergehen und die Netze mit #Rio2016 zumüllen. Was wäre dann mit Unternehmen die darüber berichten aber keine Sponsoren sind? Dürfen die dann darüber twittern das sie darüber berichten das andere darüber twittern?

    Ernsthaft, wenn jetzt schon Hashtags markenrechtlich geschützt werden is echt bald Hopfen und Malz verloren

  2. #Rio2016 find ich gut

    Autor: dabbes 27.07.16 - 13:04

    bin auch keine Firma!

  3. Re: Ziviler Ungehorsam...

    Autor: Auaa 27.07.16 - 13:07

    Sysiphos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... eigentlich müsste man jetzt hergehen und die Netze mit #Rio2016
    > zumüllen. Was wäre dann mit Unternehmen die darüber berichten aber keine
    > Sponsoren sind? Dürfen die dann darüber twittern das sie darüber berichten
    > das andere darüber twittern?
    >
    > Ernsthaft, wenn jetzt schon Hashtags markenrechtlich geschützt werden is
    > echt bald Hopfen und Malz verloren

    Genau das war auch mein erster Gedanke.
    Ich hab zwar kein Twitter, aber eigentlich müsste man genau das machen.
    Oder wie ich es mache, mich ein sch*i* für die Spiele zu interessieren.....

  4. Re: Ziviler Ungehorsam...

    Autor: Sphinx2k 27.07.16 - 13:17

    Ich finde das ist insgesammt sehr merkwürdig. #Berlin2016 #London2016
    Also ein Name einer Stadt + ein Jahr...was zum guckuck soll daran schütztenswert sein?
    Ich hoffe doch sehr darauf das der Hashtag einfach zugemüllt wird mit allem möglichen.

    Hab müll rausgebraucht #Rio2016

  5. Re: Ziviler Ungehorsam...

    Autor: Kakiss 27.07.16 - 13:26

    Da steht doch im Artikel, dass Privatpersonen und Medien sehr wohl den Hashtag benutzen dürfen:>...


    Edit:
    Dass es andere Firmen so rigoros trifft, find ich auch sehr abstrakt.
    Das geht ad absurdum



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.16 13:29 durch Kakiss.

  6. #Rip2016

    Autor: Enter the Nexus 27.07.16 - 13:27

    kT

  7. Re: Ziviler Ungehorsam...

    Autor: Elgareth 27.07.16 - 14:00

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass es andere Firmen so rigoros trifft, find ich auch sehr abstrakt.
    > Das geht ad absurdum

    Versteh ich auch nicht... da macht nun ne Firma n Betriebsausflug nach Rio, und die Firma twittert "War schön hier. #Rio2016" mit nem Strandbild der Belegschaft...und das soll verboten sein? Hat doch mit Olympia nunmal so garnix zu tun o_O

  8. Re: Ziviler Ungehorsam...

    Autor: nicoledos 27.07.16 - 14:28

    Die ganzen Sportorganisationen nehmen sich alle zu wichtig.

    Irgendwann werden noch die einzelnen Sportarten Markenrechtlich geschützt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.16 14:30 durch nicoledos.

  9. Re: Ziviler Ungehorsam...

    Autor: mnementh 27.07.16 - 18:27

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass es andere Firmen so rigoros trifft, find ich auch sehr abstrakt.
    > > Das geht ad absurdum
    >
    > Versteh ich auch nicht... da macht nun ne Firma n Betriebsausflug nach Rio,
    > und die Firma twittert "War schön hier. #Rio2016" mit nem Strandbild der
    > Belegschaft...und das soll verboten sein? Hat doch mit Olympia nunmal so
    > garnix zu tun o_O
    Ich hege ernsthafte Zweifel dass das IOC damit vor Gericht durchkommt, aber das wird gerichtlich erst nach den olympischen Spielen entschieden sein.

  10. Re: Ziviler Ungehorsam...

    Autor: goto10 27.07.16 - 20:37

    mnementh schrieb:
    > Ich hege ernsthafte Zweifel dass das IOC damit vor Gericht durchkommt, aber
    > das wird gerichtlich erst nach den olympischen Spielen entschieden sein.

    Letztendlich wahrscheinlich schon, aber während der komischen "Spiele" wird es eher auf eine einstweilige Verfügung raus laufen.

    Und es passt ins Bild, die Juristen haben längst unbemerkt die Macht übernommen. ;-)

  11. Re: Ziviler Ungehorsam...

    Autor: Cok3.Zer0 28.07.16 - 00:09

    Das ist lächerlich. Hat denn keine Firma zuvor den Hashtag benutzt? Sie haben sich einfach den Account @Rio2016 geschnappt und meinen, ein Anrecht auf #Rio2016 zu haben?

  12. Re: Ziviler Ungehorsam...

    Autor: oliver.n.h 28.07.16 - 09:38

    Absurd wird es wenn die Sportlersponsoren dann #2016Rio nutzen um den von ihnen gesponserten Sportler zum Erfolg gratulieren oder gar #2016#Rio, was will da das IOC machen ohne den gedanken hinter den Spielen zu verraten?

    Wenn ich privat was tagen wollte würde ich eh nicht den ioc Accountname nutzen und für was anderes dürfte das IOC keine Unterlassung hervorbringen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Meckenheim, Bonn
  3. AKDB, München
  4. Stadt Leipzig Neues Rathaus, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-29%) 9,99€
  3. 0,49€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
    Elektromobilität
    Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

    Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
    2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
    3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    1. Konzeptstudio: Toyota zeigt futuristisches Elektroauto von Lexus
      Konzeptstudio
      Toyota zeigt futuristisches Elektroauto von Lexus

      Die Luxusmarke von Toyota will im kommenden Monat ihr erstes vollelektrisches Auto präsentieren. So ungewöhnlich wie der nun gezeigte Lexus LF-30 Electrified Concept dürfte das Serienmodell aber nicht aussehen.

    2. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
      Quartalsbericht
      Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

      Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

    3. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
      Kongress-Anhörung
      Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

      Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.


    1. 07:13

    2. 22:46

    3. 19:16

    4. 19:01

    5. 17:59

    6. 17:45

    7. 17:20

    8. 16:55