1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Flugbuchungen: Zahlungen…

ich versteh's nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich versteh's nicht

    Autor: ichbinsnichtmehr 20.05.10 - 20:25

    Wird jemand gezwungen Ryanair zu benutzen?

    Ich würde ja nichts sagen, wenn alle Anbieter so vorgehen würden, aber Einzeltäter ?!

    Zudem würde ich bei dem Verein sowieso nicht nochmal buchen. Deren Flughäfen liegen weit außerhalb. Frankfurt-Hahn, hahah darauf falle ich nicht noch einmal rein ;)

    Und nein soviel billiger ist der Laden nicht, eben weil man die längeren Anfahrtszeiten + Kosten hinzurechnen muss.

  2. Re: ich versteh's nicht

    Autor: der_heinz 20.05.10 - 20:39

    ichbinsnichtmehr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird jemand gezwungen Ryanair zu benutzen?
    >
    > Ich würde ja nichts sagen, wenn alle Anbieter so vorgehen würden, aber
    > Einzeltäter ?!

    Nicht immer gibt es auf einer bestimmten Strecke bezahlbare Alternativen und Ryanair sind auch nicht die einzigen, die Geld für Kreditkartenzahlung wollen. Bei Air Berlin kostet das auch extra. Zahlung per Bankeinzug ist zwar kostenlos, aber nur, wenn man eine Woche im Voraus bucht. Danach hat man keine Wahl und muss den Kreditkartenaufschlag zahlen.

  3. Re: ich versteh's nicht

    Autor: sl0w 20.05.10 - 21:35

    Ich finds auch gut wenn diesen Machenschaften ein Riegel vorgeschoben wird.
    Überall nur noch versteckte Gebühren und Zwang bestimmter Zahlungsmethoden wie etwa bei E-Bay.
    Es ist schwer noch seriöse Vertragspartner zu finden in der schönen neuen Welt der geldgeilen Abzockerbanden.

  4. Re: ich versteh's nicht

    Autor: ichbinswersonst 20.05.10 - 21:41

    Geldgeile Zockerbande?

    Geh doch zu Lufthansa und Co. das Ticket kosten vielleicht mehr, aber die versteckten Gebühren sind nicht so zahlreich.

    Aber wenn du natürlich die Schnäppchen (20€ München-London) haben willst, dann jammere nicht rum, sondern sei realistisch und überlege dir was allein der Spirt kosten dürfte.

  5. Re: ich versteh's nicht

    Autor: hanswurst2 20.05.10 - 22:16

    Ueberlege doch mal: Du musst fuers bezahlen etwas bezahlen... wo gibt's denn sowas? Das ist ja so wie wenn du beim Baecker ein Brot fuer 1,50kaufst und der gute Mann sagt... Ok, aber die Hand mache ich nur auf, wenn du mir noch 50c Trinkgeld gibst.
    Ich wuerde ja verstehen, wenn KK Gebuehren auf den Kunden umgelegt werden... das sind aber dann keine 5Eu pro Person und Strecke, schon gar nicht beim Lastschriftverfahren.

    Die Jungs von Ryanair sind schon gewitzt wenns drum geht einem das Geld aus der Tasche zu ziehen... man muss das aber nicht mit sich machen lassen... ein bisschen aufpassen beim buchen hilft schon.

    @Golem: Aus eurem Text wuerde ich , dass Visa Electron eine Prepaid Karte ist... ist es aber nicht sonder in etlichen Laendern das Äquivalent zur EC Karte... Das mit der Prepaid Karte ist eine MasterCard Prepaid dich auch keine 40-100Eu kostet sondern im I-net durchaus kostenlos zu haben ist. Damit kann man bei Ryanair auch die bezahl-kosten sparen.

  6. Re: ich versteh's nicht

    Autor: ichbinswersonst 20.05.10 - 22:24

    Ich weiß ja was du meinst. Man will eben Lockangebote vermeiden.

    Aber sagen wir mal so, der Gesamtpreis wird immer angezeigt und wenn Meier Müller Schulze nun unbeding für 99Cent (+Flughafensteuer +Gepäckgebühr +Kreditkartengebühr +Längere Anfahrtszeiten +.. +.. +..) einen Flug buchen will und sich anschließend freut wie blöde, weil andere Tickets ja 100€ kosten (ohne +..), dann lass ihn doch?!

  7. Re: ich versteh's nicht

    Autor: Money 21.05.10 - 09:00

    hanswurst2 schrieb:
    -------------------------------------------------
    > Ueberlege doch mal: Du musst fuers bezahlen etwas bezahlen... wo gibt's
    > denn sowas? Das ist ja so wie wenn du beim Baecker ein Brot fuer 1,50kaufst
    > und der gute Mann sagt... Ok, aber die Hand mache ich nur auf, wenn du mir
    > noch 50c Trinkgeld gibst.

    Der Vergleich hinkt. Bei Barzahlung ist keine dritte Partei beteiligt, bei Kreditkarten- / Lastschrift- / sonst.Kartenzahlung aber schon und die arbeiten nicht für lau. Würdest Du ja auch nicht, wenn Du so einen Service anbietest. Bargeldlose Bezahlverfahren sind keine Wohlfahrtsangebote und deshalb wird von den Fluggesellschaften versucht, die Kosten umzulegen. Daß das kontrolliert und falls nötig gestutzt wird, ist doch positiv zu sehen.

  8. Re: ich versteh's nicht

    Autor: Lunar 21.05.10 - 09:35

    Um diese versteckten Kosten gehts ja.
    Ryanair ermogelt sich mit allen möglichen Zusatzgebühren einen deutlich günstigeren (Werbe-)Preis als die Konkurrenz.

    Diese intransparente Preisgestaltung ist einerseits zum Nachteil des Verbrauchers, andererseits verschafft sich Ryanair so einen ungerechtfertigten Vorteil gegenüber der Konkurrenz, da sie günstiger wirken. Das geht soweit gut, solange sie nicht übertreiben, aber wenn schon praktisch jeder fürs Zahlen zahlen muss, dann haben sie den Bogen überspannt. Das Gericht hat imo völlig richtig entschieden.

  9. Re: ich versteh's nicht

    Autor: Enyaw 21.05.10 - 10:22

    das mag ja alles sein. Aber dann sollen die das In den Ticketpreis einrechnen.

    Zumal es ein Witz ist:
    Ich buche für 2 Personen einen Flug nach Malaga und zurück und soll dann 4 x 5€ für die Kartenzahlung blechen obwohl das ganze Geld in einem Schwung bezahlt wird. Erklär mir bitte dies.

  10. Re: ich versteh's

    Autor: Bouncy 21.05.10 - 10:24

    Lunar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um diese versteckten Kosten gehts ja.
    > Ryanair ermogelt sich mit allen möglichen Zusatzgebühren einen deutlich
    > günstigeren (Werbe-)Preis als die Konkurrenz.
    >
    ryanair ist selbst _mit_ den paar euro gebühren deutlich günstiger als andere billigflieger.

    außerdem haben die auch angebote im cent-bereich oder gar vollkommen kostenlos. und alleine die tatsächlichen transaktionskosten sind nunmal höher als "kostenlos", so dass die tatsächlich draufzahlen würden. selbstverständlich entstehen kosten für die buchung, die mastercard denen in rechnung stellt. das sind kosten, die die an dritte abführen müssen und nicht in die bzw. aus der eigenen tasche wirtschaften (wie das draufzahlen bei den kerosinkosten bei 0€ angeboten). ich verstehe, dass das in rechnung gestellt wird.
    und klar, dass das lockangebote sind auf die 4,50€ gebühren kommen, aber selbst dann sind die gesamtkosten eine ganze stufe niedriger als bei der konkurrenz.
    und man bekommt die kosten angezeigt, bevor man die buchung ausführt, also kann sich jeder problemlos selbst informieren!

  11. Re: ich versteh's nicht

    Autor: Money 21.05.10 - 10:53

    Enyaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das mag ja alles sein. Aber dann sollen die das In den Ticketpreis
    > einrechnen.
    >
    > Zumal es ein Witz ist:
    > Ich buche für 2 Personen einen Flug nach Malaga und zurück und soll dann 4
    > x 5€ für die Kartenzahlung blechen obwohl das ganze Geld in einem Schwung
    > bezahlt wird. Erklär mir bitte dies.

    Naja, Du möchtest das Recht haben, einzelne Teile aus der Reise zu stornieren. Ob nun eine Person ausfällt oder eine Strecke ist egal. Dann soll und muß man erkennen, welchen Anteil das am Gesamtpreis hat, um dementsprechend das Storno zurückzubekommen. Bei einem Gesamtpreis geht das nicht also muß man es getrennt halten. Und deshalb ist jede Strecke eine eigene Zahlung auch gegenüber des Zahlungsdritten der nunmal für jeden Vorgang eine Gebühr verlangt und nicht jede Zahlung einer Person über x Tage sammelt und dann bucht. Es liegt also am System dem Kunden gegenüber einen flexiblen Service zu bieten. Über die Gebührenhöhe der Zahlung läßt sich sicher gut streiten, über den Anfall nicht.

  12. Re: ich versteh's nicht

    Autor: Enyaw 21.05.10 - 11:27

    Schwachsinn.

    1. Es ist Ok für jeden Flug die Kosten aufzuführen - es fallen ja auch tatsächlich entsprechend Kosten an. Anahnd dieser vier Positionen fallen bei einer Stornierung entsprechende Stornierungsgebühren an.
    2. Tatsache ist aber: meine Geld wird als ein Vorgang abgebucht und wenn Ryanair dies Kosten bei einem Drittanbieter verursacht, dann genau einmal.

  13. Re: ich versteh's nicht

    Autor: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 22.05.10 - 09:44

    >Aber wenn du natürlich die Schnäppchen (20€ München-London) haben
    >willst, dann jammere nicht rum, sondern sei realistisch und
    >überlege dir was allein der Spirt kosten dürfte.

    Umso wichtiger, dass ALLE transparente Preise machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. COPA-DATA GmbH, Ottobrunn, Köln, Ludwigshafen
  2. nicos AG, Münster
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.349€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. F1 2020 für 23,99€, Planet Zoo für 21,99€, Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de