1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinehandel: Sieben…

Wie ist die Differenz zwischen aktueller Amazon Bezahlung und Verdi Tarifvertrag?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wie ist die Differenz zwischen aktueller Amazon Bezahlung und Verdi Tarifvertrag?

    Autor: Dragostanii 26.11.20 - 10:19

    Das mal aufgelistet zusehen, würde mich interessieren. Man sieht immer nur Amazon bietet teilweise Aktien an. Dann noch Versicherungen oder teilweise 10 % Rabatt auf Einkäufe. Aber wie summiert sich das und was würden die Mitarbeiter bei Verdi bekommen?

  2. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 26.11.20 - 10:56

    [gelöscht]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.20 10:57 durch burzum.

  3. Re: Wie ist die Differenz zwischen aktueller Amazon Bezahlung und Verdi Tarifvertrag?

    Autor: metalheim 26.11.20 - 11:08

    Der gesetz. Mindestlohn liegt doch 2020 schon bei 9,35¤ brutto, ergo sind bei 20 Arbeitstagen/Monat (Bundesdurschnitt) *8h/Tag *9,35¤/h
    1496¤ Brutto Mindestlohn

    1600¤ Brutto von Verdi wäre also nur knapp über Mindestlohn. Sollte Amazon weniger zahlen, ist kaum noch Luft nach unten.

    Bitte vergleiche nicht Brutto mit Netto, das ergibt gar keinen Sinn.

    Ja, Erzieher haben ne Menge Verantwortung, und ich will Ihnen gar nicht mehr Gehalt absprechen (hier in Bonn bekommen Sie auch definitiv mehr als Amazon-Mitarbeiter, eher so 2k-2,5k brutto).
    Wer was aufm Kasten hat macht die Fortbildung zur Leitung und bekommt auch mehr Gehalt.

  4. Re: Wie ist die Differenz zwischen aktueller Amazon Bezahlung und Verdi Tarifvertrag?

    Autor: Frenko 26.11.20 - 11:18

    Gar nicht mal so wenig. Eine Freundin verdient als medizinische Fachangestellte 1600 ¤ Brutto.

  5. Re: Wie ist die Differenz zwischen aktueller Amazon Bezahlung und Verdi Tarifvertrag?

    Autor: Pecker 26.11.20 - 11:19

    metalheim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wer was aufm Kasten hat macht die Fortbildung zur Leitung und bekommt auch
    > mehr Gehalt.
    Blöd nur, dass man nicht so viele "Leitungen" braucht.

  6. Re: Wie ist die Differenz zwischen aktueller Amazon Bezahlung und Verdi Tarifvertrag?

    Autor: Brainfreeze 26.11.20 - 11:25

    Dragostanii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mal aufgelistet zusehen, würde mich interessieren. Man sieht immer nur
    > Amazon bietet teilweise Aktien an. Dann noch Versicherungen oder teilweise
    > 10 % Rabatt auf Einkäufe. Aber wie summiert sich das und was würden die
    > Mitarbeiter bei Verdi bekommen?

    Und wer garantiert dir, dass man diese Leistungen auch noch im nächsten Monat/Jahr bekommt? Diese Dinge kann Dir Amazon "von heute auf morgen" auch wieder wegnehmen und geben Dir vielleicht nur noch das, was gesetztlich mindestens vorgeschrieben ist. Bei Leistungen, die hingegen in einem Tarifvertrag ausgehandelt und hinterlegt sind, kann Amazon dies nicht. Hier hat man als Arbeitnehmer Sicherheit.

  7. Re: Wie ist die Differenz zwischen aktueller Amazon Bezahlung und Verdi Tarifvertrag?

    Autor: Dragostanii 26.11.20 - 11:25

    @burzum.

    Das Habe ich schon. Aber es ist immer nur das Grundgehalt zu finden.

    Nicht die manchmal erwähnte zusätzliche Krankenversicherung, Rabatte etc. pp.

  8. Re: Wie ist die Differenz zwischen aktueller Amazon Bezahlung und Verdi Tarifvertrag?

    Autor: demon driver 26.11.20 - 11:36

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Gejammer von Verdi über Amazon nervt jedes Jahr [...] Erzieher [...] Lehrberufe [...]

    Du meinst, eine Berufsgruppe, die zuwenig Geld bekommt, darf nicht mehr fordern, solange andere, wichtigere Berufsgruppen auch noch zu wenig Geld bekommen?

    Mit der Haltung würden praktisch alle heute noch soviel kriegen wie in den Fünfzigerjahren.

    Und meinst du im Ernst, für Erzieher und angestellte Lehrer würde sich niemand einsetzen? Klar müsste es da noch mehr sein, aber immerhin hat ver.di gerade trotz Corona und damit begründeter Empörung der Arbeitsgeber im öffentlichen Dienst des Bundes und der Kommunen eine einigermaßen ordentliche Tarifeinigung durchgesetzt, von der beonders der Pflegedienst profitiert.

  9. Re: Wie ist die Differenz zwischen aktueller Amazon Bezahlung und Verdi Tarifvertrag?

    Autor: bplhkp 26.11.20 - 12:31

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Leistungen, die hingegen in einem
    > Tarifvertrag ausgehandelt und hinterlegt sind, kann Amazon dies nicht. Hier
    > hat man als Arbeitnehmer Sicherheit.

    Verdi geht es ja nicht nur um einen Tarifvertrag, sondern um den Einzelhandelstarif.
    Möglicherweise wäre ein Haustarif in dem die oben aufgezählten Gehaltsbestandteile aufgezählt sind einfacher zu erreichen.

  10. Re: Wie ist die Differenz zwischen aktueller Amazon Bezahlung und Verdi Tarifvertrag?

    Autor: PaBa 26.11.20 - 15:53

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wer garantiert dir, dass man diese Leistungen auch noch im nächsten
    > Monat/Jahr bekommt? Diese Dinge kann Dir Amazon "von heute auf morgen" auch
    > wieder wegnehmen und geben Dir vielleicht nur noch das, was gesetztlich
    > mindestens vorgeschrieben ist. Bei Leistungen, die hingegen in einem
    > Tarifvertrag ausgehandelt und hinterlegt sind, kann Amazon dies nicht. Hier
    > hat man als Arbeitnehmer Sicherheit.

    Haben die bisherigen Erfahrungen einen Grund dazu gegeben, zu befürchten, Amazon würde diese Leistungen zurücknehmen? Ich sehe das nicht so.
    Seit ich weiß nicht wie vielen Jahren erinnern mich die Nachrichten über den Streik bei Amazon daran, dass es langsam ernst wird mit Oster- oder Weihnachtseinkäufen zu beginnen.
    Selbst die Mitarbeiter scheint es nicht zu interessieren. Wäre ein Tarifvertrag den Mitarbeitern wichtig, dann wären viele Mitarbeiter auf der Straße, aber das sind sie nicht.

    Am Ende ist es das Recht eines Jeden für mehr Gehalt zu kämpfen und sich zu organisieren, jedoch wirkt diese Nummer für mich so, als hätte VerDi den passenden Zeitpunkt verpasst, sich aus der Nummer herauszuziehen und nun müssen sie den Schein wahren.

  11. Re: Wie ist die Differenz zwischen aktueller Amazon Bezahlung und Verdi Tarifvertrag?

    Autor: bplhkp 26.11.20 - 16:13

    PaBa schrieb:
    -----------------------------------------------------------------------------
    > Haben die bisherigen Erfahrungen einen Grund dazu gegeben, zu befürchten,
    > Amazon würde diese Leistungen zurücknehmen? Ich sehe das nicht so.

    Nicht bei Amazon, aber bei vielen anderen Unternehmen passiert das gerade.
    Jetzt ist vielen aufgefallen dass Betriebsvereinbarungen das Papier nicht wert sind, auf dem sie gedruckt sind.
    Und wenn es nichtmal Betriebsvereinbarungen gibt ist das noch schneller gekündigt.

    Momentan sind die Zeiten für Amazon gut - aber das wird sich irgendwann ändern und dann wird das Unternehmen noch mehr schauen wo es sparen kann.

  12. Re: Wie ist die Differenz zwischen aktueller Amazon Bezahlung und Verdi Tarifvertrag?

    Autor: Jakelandiar 27.11.20 - 20:21

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Momentan sind die Zeiten für Amazon gut - aber das wird sich irgendwann
    > ändern und dann wird das Unternehmen noch mehr schauen wo es sparen kann.

    Ok und was ändert ein Tarifvertrag daran? Zaubert der Geld aus dem Nichts her oder wie? Meine Ansicht ist kein Tarifvertrag und es werden ein paar Boni gestrichen für den schlechten Zeitraum. Danach kommen die wieder. Mit Tarifvertrag fliegen einfach ein Haufen Leute raus. Vielleicht stellt man nach einen halben Jahr dann wieder ein, aber ob das wirklich die bessere Option war für die vorher Entlassenen?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Customer Support/IT-Support Online Dienste Plattformen (w/m/d)
    Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
  2. Trend- und Technology Analyst Innovationsabteilung (m/w/d)
    Hays AG, Köln, Mannheim, München, deutschlandweit (Homeoffice)
  3. (Junior) IT - Projektmanager (m/w/d)
    e-hoi GmbH, Frankfurt am Main
  4. (Senior) Cloud Developer (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de