1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Openleaks: Whistleblower…

Dejavu

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dejavu

    Autor: Baron Münchhausen. 28.01.11 - 14:35

    Es gab mal eine Zeit, da hat man für die die Rechte des Journalismus gekämpft. Schnell haben die Politiker festgestellt, dass sie da nichts gegen tun können, also wurde ein Schleier geschaffen, damit die Menschen denken, sie wüssten alles. Das Ergebnis ist das heutige möchtegern-journalismus.

    Nun stehen wir vor der nächsten Entwicklung, die die Politik nicht vermeiden kann. Sie können nur wieder ein Ausweichmanöver machen und eine Pseudo-Transparenz schaffen.

    Willkommen bei OpenLeaks - der Beginn dieser Pseudotransparenz.

  2. Lesenswert! (kwT.)

    Autor: Der Kaiser! 28.01.11 - 19:54

    Sein Beitrag. Nicht meiner.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  3. Re: Dejavu

    Autor: ChaosGeek 28.01.11 - 23:53

    > Willkommen bei OpenLeaks - der Beginn dieser Pseudotransparenz.

    Die Pseudotransparenz hatte schon mit WL begonnen.
    [www.leaktheleakers.com] fuer den Fall, dass du dich nicht mehr erinnerst.

    http://www.chaosgeek.com/outside/sig.jpg

  4. Re: Dejavu

    Autor: Baron Münchhausen. 29.01.11 - 10:08

    ChaosGeek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Willkommen bei OpenLeaks - der Beginn dieser Pseudotransparenz.
    >
    > Die Pseudotransparenz hatte schon mit WL begonnen.
    > www.leaktheleakers.com fuer den Fall, dass du dich nicht mehr erinnerst.

    Du hast entweder ein schlechtes Gedächtnis, oder du schaust nie news oder informierst dich über etwas, sonst würdest du so ein Mist und dann auch noch in Form einer Website nicht veröffentlichen. Ich gebe dir einen kleinen Tipp. Die Gelder bleiben so lange bei der Stiftung, bis sie von WL für ein konkretes Ziel beantragt werden. Ich hoffe, du bist willig und geistig in der Lage damit etwas anzufangen.

    Ferner vergleichst du wie so üblich bei dir nur Wörter mit einander, nicht den Sinn dahinter. Wenn in 2 verschiedenen Aussagen Transparenz vorkommt, dann wirst du bevor du auch nur 1 Sekunde nachdenkst sofort schreihen "ABER ABER, hier auch! hier auch!".


    Ganz ehrlich, ich bin als ein sehr ruhiger und schwer zu nervender Mensch bekannt, aber du gehst mir so tierisch auf dem Sack und das in so kurzer Zeit mit nur einem Beitrag...

  5. Re: Dejavu

    Autor: ChaosGeek 29.01.11 - 13:14

    Koenntest du dich richtig informieren wuesstest du, dass die Wau Holland Stiftung nur fuer europaeische Spenden zustaendig ist. "Aber scheinbar ist da jemand nicht willig, noch geistig in der Lage damit etwas anzufangen."

    Troll froehlich weiter Baron. Ich freu mich jedes mal darueber, dich mit kleinen Denkanstoessen schon aus der Fassung zu bringen... damit du dann wieder einmal deine wahre Fratze zeigst.

    http://www.chaosgeek.com/outside/sig.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. Hays AG, Berlin
  4. über Hays AG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme